Höherer Stromverbrauch: Ceranfeld oder Backrohr???

Dieses Thema im Forum "Stromverbrauch" wurde erstellt von fuxi7, 4. November 2006.

  1. fuxi7

    fuxi7 Starter

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Leute,

    bin neu hier und hab die Suche schon mal durchgesehen. Leider habe ich keine Antwort auf meine Frage gefunden.

    Und zwar:

    Angenommen ich will kleine Hühnerkeulen kochen. Backrohr oder doch am Ceranfeld.... wer frisst mehr Strom?

    Wäre euch für eine Antwort seeeeehr dankbar!

    LG, Michael
     
  2. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Topf auf, Wasser rein, Herdplatte (Ceranfeld) voll an, wenn Wasser heiß (nicht kochend) Brühwürfel und weitere Gewürze dazu, umrühren, Hühnerkeulchen rein und Deckel drauf. Dabeibleiben und wenn es kocht Stromstärke über Ceranfeldregler runter. Das ganze bis zur gewünschten Weichheit der Keulchen. Durch den kleineren Raum, der erwärmt werden muss und das permanente Abschalten des Ceranfeldes wird hier weniger Strom verbraucht als in der Röhre. Guten Appetit :)!
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!