Durchlauferhitzer der Übeltäter?!

Dieses Thema im Forum "Stromverbrauch" wurde erstellt von aemvau, 2. Februar 2017.

  1. aemvau

    aemvau Starter

    Registriert seit:
    2. Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,

    bin aufgrund unseres Stromanbieterwechsels und der damit einhergehenden Zählerablesung hier gestrandet.

    Wir (2 Erwachsene, 1 Kleinkind) wohnen seit 12/2014 in der jetzigen Wohnung (3 Familienhaus). In den ersten 6 Monaten (12/2014-5/2015) haben wir 810 kwh verbraucht. Von 6/2015-12/2015 dann 1780 kwh. Von 1/2016-5/2016 ebenfalls ca. 1780 kwh und von 6/2016-12/2016 schon 2055 kwh!
    In der Wohnung davor haben wir immer um die 1800kwh im Jahr (!) verbraucht.
    Einziger nennenswerter Unterschied zur vorherigen Wohnung (abgesehen von der Größe) ist der Durchlauferhitzer. In der alten Wohnung gabs Warmwasser übers Fernwärmenetz der Stadt. Jetzt haben wir einen DLH von Concept mit 24kW.
    Ist das wirklich der Übeltäter/Stromfresser?
    Wir duschen gerne lange (ca. 10, manchmal 20 Minuten) und das Kind badet 2x die Woche in einer halbvollen Badewanne, danach gehen Papa oder Mama rein und nutzen das Wasser.
    Diese Gewohnheiten hatten wir allerdings immer..Also auch im ersten halben Jahr nach Einzug.

    Elektriker war heute da und hat den Zähler und das Stromkabel kontrolliert. Wir haben auch alle Sicherungen ausgemacht, Zähler stand still. Zähler zählt auch exakt (haben wir mit einem Fön und Energiemessgerät getestet und dann am Zähler via Berechnung der Umdrehung/Zeit herausgefunden).
    Alle anderen Geräte Zuhause haben wir ebenfalls über längeren Zeitraum mit dem Energiemessgerät getestet. Daraus ergibt sich zusammen gerechnet auch unser Stromverbrauch wie früher (~1800kwh). Nur den Durchlauferhitzer und den Herd (gleiches Gerät wie schon immer) können wir damit nicht testen, weil Starkstromanschluss.

    Gibt es Werte für einen Durchschnittsstromverbrauch eines DLH pro Person? Haut es hin, dass der uns fast 2000kwh extra frisst?!

    Freue mich über Hilfe und Hinweise! :)
    Danke, Jule
     
  2. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Hallo aemvau,
    bei den genannten Gegebenheiten (3 Personen, Durchlauferhitzer, Duschzeiten) ist der Verbrauch m.E. NICHT außergewöhnlich hoch.

    Verkürzen Sie doch einfach die Duschdauer (mir reichen 5 Min. ;)), das dürfte den Verbrauch etwas reduzieren.

    Die 810 kWh im 1. Halbjahr können kaum stimmen, wurde vllt. ein falscher Anfangszählerstand berücksichtigt?
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!