1 von 1000 themen dennoch bitte antworten

Dieses Thema im Forum "Stromverbrauch" wurde erstellt von rob030, 15. August 2012.

  1. rob030

    rob030 Starter

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey leute..weiß hier gibt es millionen von solchen frage..aber ich verstehe meinen stromverbrauch nicht.

    ich (1 person) wohne in einer 39qm wohnung..habe einen ziemlich neuen kühlschrank mit a++ genauso auch waschmaschine..telefon/modem steckt auch dauerhaft am strom..ansonsten natürlich klenigeräte wie toaster, mikrowelle etc.

    Fernseher,Anlage etc habe schalte ich sobald ich nciht gucke immer über funksteckdose ab..also kein strom.

    bin von 8 bis 18.30uhr arbeiten....und wenn ich nach hause komme habe ich momentan dennoch einen verbrauch auf meinen zähler von rund 15kwh...dabei war kein fernseher NICHTS an...außer diese dauerstrom sachen halt.

    was ist da los?
    komme ja somit bestimmt auf 20kwh pro tag...also 7300kwh pro jahr....da stimmt doch was nicht.

    wenn ich alle sicherungen rausmache steht der zähler auch still.

    lg
     
  2. columbus1111

    columbus1111 Routinier

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    trenne doch mal Teil für Teil alle Geräte vom Netz. Was nicht vom Netzt zu trennen ist(E-Herd z.B.), ganz genau kontrollieren, ob das Teil aus ist. Vielleicht siehst Du schon einen Stromfresser, wenn sich der Zähler deutlich langsamer dreht. Ist der Stromzähler immer noch aktiv, prüfe genau, ob Du etwas übersehen hast. Die Sicherungen würde ich nicht rausnehmen. Wenn wirklich etwas fremdes über den Zähler läuft, kann es auch abgesichert sein. Zwischen Sicherung und Zähler passiert aber offensichtlich nichts, das hast Du schon getestet.
    Dann bin auf das Ergebnis gespannt.

    Grüße
     
  3. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    also 20 kWh/Tag ist schon ganz ordentlich. Auch wenn das jetzt blöd klingt, aber bist Du sicher, dass Du richtig abgelesen hast und nicht die Nachkommastelle als volle kWh rechnest? Sowas habe ich schon häufig erlebt ;) .

    Eine weitere Idee wäre, die Sicherungen alle rauszunehmen und jede mal einzeln wieder einzuschalten und dann zu schauen, wie schnell sich das Rad im Zähler dreht. So kannst du herausfinden, auf welchem Stromkreis evtl. ein Verbraucher hängt, der ordentlich zieht.

    Und DU kannst bei rausgenommenen Sicherungen zur letzten Sicherheit auch noch bei den Nachbarn fragen, ob die evtl. einen Stromkreis haben, auf dem kein Strom mehr ansteht.

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!