Stromtarifrechner

Dieses Thema im Forum "Stromtarife" wurde erstellt von Joergm, 15. August 2011.

  1. Joergm

    Joergm Starter

    Registriert seit:
    8. August 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich hatte hier einen Stromtarifrechner gesehen. Entweder ich bin zu blöd, oder ich weiss auch nicht. Ich habe schon ewig nicht mehr den Anbieter gewechselt, daher ist mir einiges unklar.
    Was bedeutet z.B. Tarife mit Kaution? Und empfiehlt es sich generell den Tarif mit Preisgarantie zu Buchen?

    Grüße Joerg und schon mal vorweg danke für die Antworten.
     
  2. columbus1111

    columbus1111 Routinier

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ganz oben findet man zwei Button Stromvergleich und Gasvergleich. Da sollte der Mauszeiger hinbewegt werden, klicken und schon geht die Vergleichsseite auf.
    Ein Tarif mit Kaution ist mit Hinterlegung einer angegebenen Geldsumme, die nach Beendigung des Vertrages wieder ausgezahlt wird. (Sofern der Anbieter nicht Pleite ist.) Eine Preisgarantie kann nie schaden, aber dafür sollte kein zusätzlicher Betrag verlangt werden.
    Vorsicht bei Jahrespaketen, wenn die Menge nicht reicht, wird es teuer! Und ganz große Vorsicht mit versprochenen Bonuszahlungen! Am besten, den Punkt "Bonus einrechnen" deaktivieren. Erst dann kommt man zu einem über längere Zeit brauchbaren Ergebnis.
    Grüße

    PS: Finger weg von Flexstrom, siehe die vielen Beiträge dazu!
     
  3. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    Tarife mit Kaution bedeutet, Du hinterlegst einen vereinbarten Betrag beim Lieferanten. Der erhöht damit seine Liquidität und bietet Dir dafür einen entsprechend günstigeren Tarif. Die Kaution wird dann bei Vertragsende entweder mit der Schlußrechnung verrechnet oder nach deren Ausgleich ausbezahlt.

    Probleme: Geht der Anbieter in Insolvenz, ist die Kaution futsch. Außerdem gibt es oft genug Probleme mit der korrekten oder zeitnahen Abrechnung und Auszahlung der Beträge. ICH würde einen solchen Tarif nicht empfehlen. Gleiches gilt für sogenannte Vorkasse-Angebote. Das Risiko dabei Geld zu verlieren oder Geld hinterherzuspringen ist mir zu groß. Die Verbraucherzentralen vertreten übrigens die selbe Meinung.

    Eine Preisgarantie ist natürlich zu empfehlen. Die Frage ist dabei, welcher Preis denn garantiert wird und ob eine Änderung der EEG bzw. KWKG-Umlage eine Preisänderung während der Vertragslaufzeit zuläßt. Auch hier ein wenig im Kleingedruckten lesen.

    Die AGB´s sind auch genauer zu prüfen, wenn Bonuszahlungen versprochen werden. Hier auf Formulierungen wie "Gutschrift nach 12 Monaten ungekündigtem Vertrag" achten. Hier kann es Dir passieren, dass Du wegen einer Preiserhöhung im zweiten Jahr den Vertrag noch während des ersten Jahres kündigst und dabei Deinen Bonus (weil nicht mehr ungekündigter Vertrag) einbüßt.

    Also bei besonders günstigen Angeboten immer erst mal die Augen auf - wie überall anders auch ;)

    So long
     
  4. Joergm

    Joergm Starter

    Registriert seit:
    8. August 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    danke für die Hilfsbereitschaft :) ! Eure Antworten haben mich weiter gebracht!
     
  5. karin26

    karin26 Starter

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich verwende persönlich mehrere Stromvergleichsportale z.B. Verivox und andere schaue aber dennoch bei den Hauptbetreibern vorbei und lese mir die Vertragsbedigungen genauer durch.

    Desweiteren empfehle ich auch keine Vorauszahlungen zu machen im Falle einer Insolvenz seht ihr euer Geld nicht wieder (TelDaFax). Außerdem sollte man sich Zeit beim Aussuchen lassen und nicht direkt eine Enthscheidung treffen und sich vorerst im Forum oder Zeitung über den Anbieter Informieren.

    Liebe Grüße

    Karin26
     
  6. UsainB

    UsainB Starter

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit den Stromvorrauszahlungen habe ich kürzlich bei Akte im TV gesehen dass man dies nicht machen sollte, vorallem bei nicht großen Anbietern.

    Ich benutze auch meist diverse Portale und telefonier dann gerne mal viele Anbieter durch um genau das "Hinterfeld" zu beleuchten.


    Grüße
     
  7. parola

    parola Starter

    Registriert seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann man auch solche wie diese hier[Werbelink von der Redaktion entfernt] nutzen? oder besser nicht?
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!