Ökostrom vs. Normalstrom+Spende

Dieses Thema im Forum "Stromtarife" wurde erstellt von derlangemarkus, 27. November 2008.

  1. derlangemarkus

    derlangemarkus Starter

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum,

    eine Frage für alle Ökos ;)

    Was ist ökologisch sinnvoller: Einen Ökostrom-Tarif eines Anbieters zu wählen oder vom selben Anbieter den konventionellen Strom beziehen und den gesparten Differenzbetrag (sagen wir mal ca. 50 bis 80 Euro pro Jahr) an ein entsprechendes Naturschutz-Projekt zu spenden?

    Mich würde eure Meinung dazu interessieren.

    Gruß
    Markus
     
  2. Energie-Experte

    Energie-Experte Starter

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    http://www.xing.com/profile/Frank_Schneider209
    Klare und einfache Antwort: Möglichst günstigen Strom beziehen, und die Einsparung an ein Projekt im sozialen oder ökologischen Bereich spenden.

    Übrigens, 17,89 Cent pro kWh und 6,50 € pro Monat, mehr muss der Strom nicht kosten. Unternehmer dürfen die Vorsteuer abziehen. Dieser Tarif ist bundesweit einheitlich erhältlich. Preisgarantie bis 31.12.2011.

    Damit ist eine Einsparung von ca. 200 € pro Jahr möglich. Geeignete Spendenempfänger fallen mir auf Anhieb einige ein. Alle weiteren Fragen werden gerne beantwortet.

    Gruß
    euer Energie-Experte
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!