Kleinvieh macht den meisten Mist ! Wie Kleinstverbräuche richtig messen ?

Dieses Thema im Forum "Strom sparen" wurde erstellt von MnfredW, 21. Januar 2010.

  1. MnfredW

    MnfredW Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin eigentlich der richtige Stromsparer mit Beleuchtung Laptop Kochen usw.

    Habe mir aber auch 2-3 verschiedene Strommeßgeräte mit denen man prima die Verbräuche ab ca. 15 Watt Verbrauch messen kann.

    Bei einem Verbrauch von < 40 Watt hat man mit den Standardmeßgeräten sicherlich eine dramatische Abweichung.

    Und es ist für den Sparsamen Umgang mit Strom schon relativ irrelevant wieviel die größeren Stromverbraucher wie Staubsauger und Mixer verbrauchen.

    Viel wichtiger ist ob der Radiowecker tatsächlich 4 Watt wie auf dem Typenschild erkennbar verbraucht (oder nicht doch 2,9 oder 7,5 Watt).

    Also wer kann weiß wie man die Kleinstverbräucher meßtechnisch gut bestimmen kann (wenn ich die Gefriertruhe, die ich sehr gut bestimmt habe wegrechne ist der wesentliche Verbrauch von Geräten mit einer Leistung von unter 30 Watt (hauptsächlich Laptop).
     
  2. Luise

    Luise Starter

    Registriert seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wenn du Probleme beim ausrechnen deines Stromverbrauchs hast, kann dir die Website bestimmt helfen: stromverbrauch-haushalt.de. Hier kannst du die Laufzeit deiner Haushaltsgeräte eingeben und der Rechner sagt dir dann wie viel das im Jahr kostet. Auch Herd, Kaffeemaschine und Mikrowelle sind dabei. Also für mich war das sehr aufschlussreich. Und es gibt auch Tipps zum Stromsparen. Also wo man den Unterschied auf jeden Fall deutlich merkt, sind die Glühlampen und die deutlich günstigeren Energiesparlampen. Hier kannst du echt eine Menge sparen.

    Ich hoffe das hilft dir weiter.

    Lg Luise
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!