Wieviel verbraucht ihr so?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von BuzzLightyear, 9. Februar 2017.

  1. BuzzLightyear

    BuzzLightyear Starter

    Registriert seit:
    9. Februar 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen, mich würde einmal interessieren wieviel Strom ihr so verbraucht, bzw. weiß jemand von euch was der Durchschnittsverbrauch für einen drei Personen Haushalt ist?
     
  2. MarionDeMarco

    MarionDeMarco Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. April 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bad Füssing
    Na welches Haus, Wohnung, wie groß und welche Geräte hängen denn da so dran? So pauschal lässt sich das schwer sagen.
     
  3. tesla

    tesla Starter

    Registriert seit:
    29. September 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also ich versuche immer so viel wie möglich einzusparen, ganz egal ob Stromverbrauch oder Shopping. Wenn ich mir neue Klamotten kaufen, schaue ich mich erstmal stundenlang um biss ich die besten Angebote gefunden habe :). Mit Möbeln ist es auch nicht anders, habe neulich ein mega günstiges Möbelhaus gefunden in dem man eine sehr große Auswahl an preiswerten Möbeln finden kann. Möbel Heinrich in Hameln ist auf jeden Fall ein Besuch wert wenn man in der Gegen unterwegs ist
     
  4. Sparfuchs1

    Sparfuchs1 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    FFM
    Hi!

    Ich verbrauche aktuell 787kwh / Jahr in einer 55qm Wohnung

    Ich arbeite Vollzeit von Zuhause (Informatiker)

    Letztes Jahr waren es 758kwh
     
  5. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Sparfuchs1,

    nicht mal 800 kWh im Jahr ?

    Arbeiten Sie bei Kerzenschein mit Papier und Bleistift ?
    Waschen Sie sich und Ihre Wäsche mit Kaltwasser ?
    Kochen Sie Ihr Süppchen auf dem Balkon-Grill ?

    usw., usf.

    ;)
     
  6. Stromhaltig

    Stromhaltig Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    Vielleicht hilft Dir folgender Link für einen 4-Personen Haushalt weiter: https://stromhaltig.de/stromverbrauch/stromverbrauch-4-personen/

    Bei 4 Personen gehen wir von 3.800 KWh aus, bei 3 Personen rechnen wir mit 3.050 KWh, allerdings sind die Lebensumstände (s.h. Beispiel des Informatikers hier im Thread) sehr entscheidend.

    In meinem Haus (3 Personen) habe ich einen Verbrauch von 2.100 KWh/Jahr, wobei der meiste Verbrauch auf Dinge ohne Stecker zurück zu führen ist (Tür-Freisprech, Stellmotoren Fußbodenheizung, ...)
     
  7. Nides

    Nides Starter

    Registriert seit:
    13. März 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    professor
    Ort:
    professor
    ca. 2.500 kWh/Jahr
     
  8. Bernie83

    Bernie83 Starter

    Registriert seit:
    24. April 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Wir verbrauchen um die 4000 kWh pro Jahr.
     
  9. anton885

    anton885 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. Dezember 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lehrer
    Mit 2500 kommen wir auch über die Runden.
     
  10. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Solche Verbrauchs-Aufzählungen bringen doch gar nichts ohne zumindest Angabe der Personenzahl.

    Maßgeblich ist zudem, wie Warmwasser erzeugt wird (mit einem elektrischen Durchlauferhitzer/Boiler ober über die Heizung).

    Die Art und Anzahl der genutzten Geräte ("Stromfresser" z.B. Wäschetrockner oder elektr. Rasenmäher usw., usf.) sowie das Verbrauchsverhalten können individuell sehr unterschiedlich sein.
     
  11. Fiskosa

    Fiskosa Starter

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also wir haben im letzten Jahr 1180kwh in einer 85m² Wohung verbraucht. Wir sind zu zweit, ohne Kinder.

    Wir arbeiten beide Vollzeit und sind von daher nicht wirklich viel zu Hause. Auch am Wochenende unternehmen wir öfter etwas, weshalb wir eigentlich meistens nur Sonntag den ganzen Tag zu Hause sind. Außerdem achten wir darauf, dass wir viel Strom sparen und wenn wir neue Geräte holen, dass diese die Energiesparklasse A++ haben.
     
  12. Alucard

    Alucard Starter

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wir liegen zu zweit bei 2500kwh, möchten das aber langfristig weiter reduzieren. 90qm.
     
  13. Geist

    Geist Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    22. Oktober 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Steuerberater
    Ort:
    Chemnitz
    genau so läuft es :D
     
  14. Lord901

    Lord901 Starter

    Registriert seit:
    3. Juli 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    800 kWh pro Jahr sind jetzt nicht so ungewöhnlich, wenn man alleine in einer kleinen Wohnung wohnt o_O
    Wir verbrauchern zu zweit auf 90qm² circla 2200 kWh jährlich und sind beide tagsüber arbeiten. Liegt wahrscheinlich am leistungsstarken PC , Trockner, Spülmaschine etc.
     
  15. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    800 kWh sind nicht einmal 50 % des lt. den Vergleichsportalen "üblichen" Jahresverbrauch eines Einpersonen-Haushalts.

    Seit Jahren helfe ich einigen in der Nachbarschaft wohnende Senioren, die ganz sicher keine Stromverschwender sind,
    ihre Energiekosten zu minimieren. Ein Stromverbrauch von 800 kWh im Jahr ist mir dabei noch NIE auch nur annähernd untergekommen!
     
  16. LaraSahara64

    LaraSahara64 Starter

    Registriert seit:
    24. Juli 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    #16 LaraSahara64, 24. Juli 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Juli 2018
    Hat jemand von euch eine Infrarotheizung und könnte mir sagen, wie viel ihr dadurch einspart? Wir sind am überlegen unser Badezimmer zu sanieren und eine neue Heizung einzubauen [Link vom Admin entfernt]. Sind uns aber nicht sicher, ob sich das rentiert. Sind für Tipps und Meinungen dankbar!
     
  17. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    LaraSahara64,
    wenn nicht der eigentliche Zweck Ihres Beitrags ist, den Link zu der kommerziellen Website hier im Forum zu platzieren :D, einfach mal im Internet suchen: Lt. den Verbraucherschützern und neutralen Fachleuten sind Infrarotheizungen weder effizient noch können damit Verbrauchskosten eingespart werden. Eher das Gegenteil ist zutreffend und anderslautende Aussagen sind wohl unter der Rubrik Werbe-Märchen der Hersteller und Anbieter einzuordnen

    Vorteile der Infrarotheizung sind vielleicht z.B.: Relativ günstige Anschaffungskosten, einfache Installation und kaum Wartungskosten. Wirtschaftlich sinnvoll kann eine Infrarotheizplatte (im Bad bspw. ein Spiegel) sein -auch als Ergänzung zur normalen Heizung- für Räume die nur kurze Zeit oder selten genutzt werden, denn durch die direkte Strahlung wird der Raum sofort warm (in kalten Monaten könnte die normale Heizung dann auf "Frostschutz" laufen).
     
  18. eschonland

    eschonland Starter

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ich verbrauche um die 3500 im Jahr
     
  19. michailhenk

    michailhenk Starter

    Registriert seit:
    5. November 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich versuche auch immer den Stromverbrauch zu senken und habe extra solche Steckdosen zum ausschalten geholt.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!