Umstellung Hausanschluss

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Heike, 11. März 2010.

  1. Heike

    Heike Starter

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,
    wer hat Erfahrung oder Informationen? Unser Netzbetreiber beabsichtigt offenbar, die Freileitung abzureißen und lässt durch eine externe Firma allen Anliegern der Straße den Erdanschluss schmackhaft machen. Es gibt nichts Schriftliches, keine Ankündigungen nichts.
    Der Erdanschluss wird durch den Netzbetreiber bezahlt (auf kürzestem Weg ins Haus). Allerdings fängt dann mein Problem an, da der Anschluss bisher im Dachboden liegt. Die Neuverlegungen im Haus müßte ich selbst tragen. Kann mich der Netzbetreiber zwingen, einen neuen Anschluss verlegen zu lassen? Wenn ja, kann er mir vorschreiben, wo der neue Anschluss in meinem Haus liegt (er soll in den Keller, in dem oft auch Wasser steht)? Muss ich die Kosten für die Umverlegungen im Haus selbst zahlen (die E-Anlage ist erst vor 2 Jahren neu gemacht worden)?
    Danke im Voraus.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!