Heizung defekt/ Thermostatventil wechseln?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Flashlight, 7. Februar 2017.

  1. Flashlight

    Flashlight Starter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Zusammen, seit einer Weile heizt meine Heizung nicht mehr richtig. Sie wurde erst letztes Jahr gewartet, von daher kann das eigentlich nicht das Problem sein.
    Deshalb dachte ich mir, dass das Thermostatventil defekt und teilweise defekt sein könnte.
    Ich weiß leider nur grob wie man es wechseln kann. Kennt sich damit jemand etwas besser aus und kann es mir ein wenig erklären, was ich genau beachten muss?

    LG
     
  2. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Ihr "kann das eigentlich nicht", "dachte ich mir" und "weiß leider nur grob" lässt eher auf "keine Ahnung" schließen. ;)

    Da sollte man wohl besser nicht selbst herumwerkeln, sondern tunlichst einen Fachmann kontaktieren und beauftragen!
     
  3. BuzzLightyear

    BuzzLightyear Starter

    Registriert seit:
    9. Februar 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Willst du es wirklich selbst machen oder hast du vielleicht wenigstens jemanden im Bekanntenkreis der mehr Ahnung hat?

    Was auch ein allgemeines Problem sein kann ist, dass das Thermostatventil fast verschlossen sein könnte und somit die Heizung nicht warm wird.

    Ich hatte nämlich das selbe Problem und konnte das ganz einfach wieder reparieren. Du müsstest dazu nur den Thermostatkopf abnehmen. Ist meist durch einen Schnappmechanismus gesichert. Den einfach nach hinten drücken und schon kannst du den Thermostatkopf abnehmen. Dann siehst du das Ventil vor dir und kannst an einem kleinen Knopf drehen. Hierbei siehst du dann wie sich das Ventil öffnet oder schließt.
    Du kannst es einstellen wie du möchtest. Ich würde dir nur davon abraten es komplett zu öffnen, weil die Heizung dann fast die ganze Zeit auf voller Leistung heizt. Danach den Kopf einfach wieder drauf setzen (in gleicher Position wie abgenommen) dann ist die Arbeit auch schon getan.

    Falls du aber wirklich komplett alles alleine wechseln möchtest. Dann würde ich dir raten dich vorher gut zu informieren, anstatt einfach irgendwie daran herumzuwerkeln. Hab hier z.B. was rausgesucht dazu. Im besten Falle jedoch würde ich einen Handwerker damit beauftragen.

    beste Grüße!
     
  4. Scholes

    Scholes Gast

    Kann mir jemand auch sagen wie teuer eine Gas-Brennwerttherme ist?
    Einigermaßen passend zum Thread, weiß jemand was eine Gasbrennwerttherme mit Einbau kostet? Ich habe auch gegoogelt, und konnte einige Anhaltspunkte finden,..
    Meint ihr man kann eine gute neue für knapp 3000 Euro finden, wenn ja welche würdet ihr empfehlen.
    Eure Erfahrungen?
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!