Frage wegen zu hoher Kilowattstunden

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Ela74, 21. Februar 2008.

  1. Ela74

    Ela74 Starter

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage wegen Kilowattstunden. Wir sind ein drei Personen Haushalt und verbrauchen über 8000 KWH im Jahr. Wir haben jetzt schon die Boiler alle ausgeschalten um so Strom zu sparen. Allerdings haben wir einen Durchlauferhitzer, aber alle Stromanbieter, mit denen wir bisher geredet haben, meinen, das diese Geräte zwar sehr viel Strom verbrauchen, aber so viel nun auch wieder nicht. Wir wissen einfach nicht woran es liegen kann und wie wir noch Strom sparen könnten. Wir haben auch schon vermutet das der Stromzähler nicht in Ordnung ist, aber die wollen dass wir 200 bis 300 Euro zahlen dafür dass sie das Gerät überprüfen, aber das Geld dazu haben wir leider nicht. Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben woran es liegen kann dass wir so einen hohen Stromverbrauch haben oder wie man vielleicht noch Strom einsparen kann? Wir leben übrigens in einer Wohnung, auch wenn man bei diesem Stromverbrauch vermuten könnte dass wir in einem Haus leben :)
    Ich freue mich über jede Antwort.

    Ganz liebe Grüße
    Michaela

    P.S.: Der Durchlauferhitzer ist von Clage DLX 24
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    zunächst solltest Du mal alle Sicherungen herausnehmen und prüfen, ob der Zähler weiterläuft. Ist das der Fall, ist etwas von einem anderen Stromkreislauf aufgeklemmt. Außerdem kannst Du bei den Nachbarn fragen, ob denn bei ihnen noch alle Geräte und Dosen Strom haben (vergiss auch nicht, die Allgemeinbeleuchtung zu testen)
    Wenn nicht ist die Installation zu prüfen.

    Das ist übrigens Aufgabe des Eigentümers. Er muss den Auftrag geben und die Prüfung auch zahlen. Durchgeführt wird das von jedem Elektroinstallateur.

    Eine Prüfung des Zählers kannst Du nach GVV vom Messstellenbetreiber (i.d.R. der Netzbetreiber) verlangen. Die Kosten hast Du nur dann zu tragen, wenn die Prüfung einwandfreie Funktion bestätigt. Es ist aber nicht sehr wahrscheinlich, dass der hohe Verbrauch auf einen defekten Zähler zurückzuführen ist.

    Um dem Verbraucher besser auf die Spur zu kommen, solltest Du den Zähler über einen längeren Zeitraum morgens und abends zur selben Zeit ablesen - sagen wir ca. 2 Wochen.

    Ist der Verbrauch nachts ähnlich hoch wir tags, hast Du einen Dauerverbraucher, der viel Strom benötigt. Sollte der Verbrauch nachts hoch sein, mußt Du Dir überlegen, welche Verbraucher da laufen.

    Die Warmwasserbereitung würde ich trotzdem im Auge behalten. Wann wurde die das letzte mal gewartet/entkalkt? Welche Wasserthemperatur habt ihr gewählt? Das Ding hat über 20 kW. Der kann schon ganz schön brauchen.

    Du sprichst von mehreren Boilern. Wieviele?

    Gib Bescheid, wie es weitergeht.

    So long
     
  3. Angel

    Angel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Deutschland / NRW
    Hallo Ela,
    Dein hoher Verbrauch kann auch an deinen Durxhlauferhitzer liegen. Wenn der zu "alt " ist braucht der Strom ohne Ende.
    Eine Möglichkeit können auch alte Rechner sein. Altes Aqurium
    usw.
    Richtig ist, das dein Vermieter ( wenn du diese Möglichkeiten alle ausschliessen kanst) den Zähler überprüfen muß.
    Gruß Angel
     
  4. Ela74

    Ela74 Starter

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke Mix und Angelfür Eure Antworten. Eins unser Probleme ist leider, dass wir den Schlüssel für den Zählerraum, der bei uns im Keller ist, nicht ausgehöndigt bekommen bzw. wenn dann nur für einen Tag. Wir können natürlich noch einmal nachfragen, vielleicht sind sie ja diesmal bereit ihn uns für einige Tage auszuhändigen. Auf jeden Fall werden wir Eure Vorschläge, woran es eventuell liegen kann, mal testen.

    Mix, wir haben 2 Boiler. Einen in der Küche und einen in der Toilette. Der Durchlauferhitzer ist bei uns im Bad. Der Durchlauferhitzer ist ca. 2 Jahre alt und wurde letztes Jahr erst repariert da er defekt war. Also schätze ich mal das der in Ordnung ist. Auf was für eine Gradzahl er jstzt eingestellt ist weiß ich leider nicht. Aber ich werde mir mal die Anleitung durchlesen und sehen ob ich das irgendwie herausfinden kann.

    Vielen Dank noch mal für Euro Hilfe.

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende.

    Ela
     
  5. Angel

    Angel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Deutschland / NRW
    Hallo Ela,
    gehe lt.deiner Info davon aus, das ihr es mit einer Hausverwaltung habt. Das ist schwierig. Wenn es so ist.
    Sieh zu, das du mit dem Hausmeister sprechen kannst, wäre nicht unwarscheinlich das ihr " Angezapft werdet".
    Gruß Angel.
    Ps. Wenn ich dir weiter helfen kann gibt mir Nachricht.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!