RWE Privat Online Abgeschlossen. Wird mir gekündigt???

Dieses Thema im Forum "RWE" wurde erstellt von Tobi82, 11. September 2008.

  1. Tobi82

    Tobi82 Starter

    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe im September 2008 einen RWE Privat Online Tarif abgeschlossen. Dieser hatte einen Preis von ich glaube 19 cent oder so Pro kW/h und eine geringere Grundgebühr. Kurz darauf wurde der Tarif aus dem Programm genommen. Hatte aber ja 12 Monate Vertragslaufzeit.
    Nun, 12 Monate später bin ich immer noch in dem Tarif und es steht laufzeit "Unbestimmt" in meinem Onlinezugang.

    Kann mir jemand sagen was passieren wird? Bleibe ich weiterhin in diesem günstigen Tarif? Falle ich in die Grundversorgung zurück? Möchte ungerne das RWE fragen. Vielleicht vergessen sie ja das ich noch relativ günstigen Strom bekomme ;-)
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    klingt nach einem unbefristeten Vertrag, der gekündigt werden muss und bei dem eine Preisanpassung angezeigt werden muss.

    Solange keines von beidem erfolgt ist, bleibt Dir der Preis erhalten.

    So long
     
  3. Tobi82

    Tobi82 Starter

    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und eine Preiserhöhung müssen die aber schriftlich schicken oder?

    Kann man denn irgendwie den aktuellen Preis sehen? Ganz schön blöd bei so einem Vertrag den es nicht mehr gibt...nirgends findet man Infos über den RWE Privat Online
     
  4. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    die Preisanpassung muss Dir schriftlich zugehen.

    Du kannst davon ausgehen, dass der Preis noch der alte ist. Hast Du schon mal angerufen und nach Deinem aktuellen Preis gefragt?

    So long
     
  5. Tobi82

    Tobi82 Starter

    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne, habe nicht gefragt. Hab Angst das sie dann etwas merken und mir den Preis erhöhen. Denke das nicht viele in diesem Vertrag stecken, da es ihn nur paar Wochen/Monate gab und hoffe das sie gar nicht an den Vertrag denken
     
  6. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    also das würde ich riskieren. Die 19 Ct. bekommst Du bestimmt auch woanders. Ich weiss allerdings nicht, wie günstig Deine Grundgebühr ist.

    Andernfalls bleibt Dir nichts anderes übrig, als die nächste Rechnung zu warten und ggf. zu reklamieren.

    So long
     
  7. flowercatkin

    flowercatkin Starter

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    man bleibt solange in dem alten Tarif bis dieser entwerder seitens einem selber gekündigt wird,oder aufgrund einer Preianpassung/Erhögung gekündigt wird. der Vertrag verlängert sich hier stillschweigend,allerdings könnten die preis hier angepast werden. RWE kündigt niemals eine bestehenden Vertrag.Es sei man zajlt seine rechnungen nicht
     
  8. Tobi82

    Tobi82 Starter

    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, aber eine Preisanpassung muss mir doch auf schriftlichem Wege, so das ich sie nicht übersehen kann mitgeteilt werden oder? Habe auch noch gar keine Post bekommen um den Strom abzulesen.
     
  9. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    ausschließlich öffentliche Zustellung der Preisänderung gebt es nicht mehr. Sie muss den Kunden schriftlich mitgeteilt werden.

    Hast Du noch nichts erhalten, kannst Du davon ausgehen, dass sich nichts geändert hat. Immer vorausgesetzt, die Post hat nichts verloren oder Dein Hund hat den Brief nicht gefressen ;)

    So long
     
  10. Der Fischer

    Der Fischer Aufsteiger

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Texter, Maler
    Ort:
    Berlin
    muss so etwas nicht per Einschreiben geschickt werden damit der Rechtweg ausgeschlossen ist?
     
  11. afrofreak6000

    afrofreak6000 Starter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Deutschland
    Hallo !
    Mir ist der günstige Online Vertrag seitens RWE zum 31.10.2010 gekündigt worden. Der Verbrauchspreis betrug übrigens 19,9 ct KW/h.
    Angeboten wurde ein Vorzugstarif von 21,7 ct für die KW/h.
    Das ist jetzt der Dank dafür, dass man die Laufzeit der AKW´s verlängert hat.
    Armes Deutschland.
     
  12. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    nein, das ist die Folge davon, dass Dank der vielen PV-Anlagen die EEG Umlage 2011 um fast 1,5 Ct/kWh steigt. Das Jahr davor waren es auch schon etwa 0,3 Ct/kWh Anstieg. Macht innerhalb zweier Jahre fast 2 Ct/kWh Mehrkosten bei der EEG-Umlage.

    Die beträgt übrigens ab 2011 3,53 Ct/kWh. Rechnen wir noch KWKG von 0,13 Ct/kWh und die Ökosteuer von 2,05 Ct/kWh drauf sind wir allein in Sachen "Öko" beim Strompreis mit 5,71 Ct/kWh dabei - NETTO! Denn darauf wird dann auch noch die USt. draufgeschlagen: 6,79 Ct/kWh.

    Das sollte man bei dieser Diskussion nicht immer vergessen....

    Und nein, ich bin kein Freund von Atomstrom, aber die momentane Förderung geht klar am Ziel vorbei....

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!