nach Stromsperre neue Kundennummer?

Dieses Thema im Forum "RWE" wurde erstellt von meins69, 28. Juli 2007.

  1. meins69

    meins69 Starter

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    hallo:

    wir hatten unseren stromzähler bis mittwoch den 25.6.2007 gespert von RWE, diesser wurde am nachmitag wieder freigestellt nach dem wir von der Arge zu kostenübernahme erhalten hatten.
    Am heutigen Samstag musten wir zum erstaunen feststellen, das uns die RWE einen neue Ku-Nr: zugeteilt hat.

    Meine frage hier zu ist folgende:

    ist die RWE berechtigt nach einer zählersperre -bis zum 25.6.07 - dem kunden bei freistellung des Zählers eine NEUE Ku-Nr: zuzuteilen??????


    aus einer anderen spergeschichte weiss ich das diesser anbiter nach begleich der rechnung die bestehende ku_nr_ beibehalten hat..

    hatt wer tipps wie wir uns als entverbraucher währen können gegen die neuzuordnung der kundennummer . Den dadurch ist auch der Anbieterwechsel erneut gefährtet ....
     
  2. harry

    harry Aufsteiger

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm,
    ich wüsste nicht was eine neue Kundennummer mit der Stromsperrung zu tun hat, ich würde mir da mal keine Sorgen machen!
    Wenn Sie Probleme haben den Anbieter zu wechseln, dann gehe ich davon aus das die Schufa-Auskunft u. U. nicht so ist wie diese sein sollte. Das Sie von einen anderen Anbieter nicht genommen werden wegen der geänderten Kundennummer, schließe ich aus.

    Harry
     
  3. meins69

    meins69 Starter

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    was hat die schufa mit den stromabiterwechsel zu tun.????? laut stand der dinge von NUE versorger EWE nichts da wir ja bereits gas kunden da sind.

    RWE hat begründet das es allgemein so üpig währe nach einer stromsperre den kunden neue kundenummern zu geben , was ich allerdings nicht wirglich nachvollziehen kann in dem fall.
     
  4. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi meins69,

    manche Abrechnungssysteme funktionieren so, da der Vertrag dort drin beendet wurde. Einige zählen die Nummer hoch, andere vergeben automatisiert neue Nummern. Wenn man z.B. Gas und Strom bei einem Versorger hatte und zwischendurch mit einem Medium gewechselt ist, sollte man bei Rückkehr mit dem Medium zum alten Versorger eigentlich wieder beide Medien zusammen abgerechnet bekommen und somit wieder die alte Nummer haben. Sollte...
    Grüßle
     
  5. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    schon wieder so wirres Zeug. Was ist denn eigentlich an einer neuen Kundennummer das Problem?

    Vielleicht solltest Du Dich mal mit ein paar Grundsätzen vertraut machen.

    Ein Stromlieferungsvertrag kommt entweder durch Bezug oder durch Unterschrift zustande. Er hat eine Laufzeit und eine Kündigungsfrist. Ist ein Vertrag gekündigt, kann ein neuer Lieferant die Beliefrung aufnehmen.

    Einige Lieferanten prüfen Ihre Neuzugänge mit Hilfe der Schufa auf Ihre Zahlungsfähigkeit. Fällst Du da durch, wird mit Dir kein Vertrag abgeschlossen.

    Ich kann aufgrund Deiner nicht ganz klaren Schilderung nur folgendes annehmen:

    Ein Zähler wird i.d.R. nicht ohne Grund gesperrt. Nach Deinen eigenen Worten ist das auch nicht die erste Sperrung. Ich gehe deshalb davon aus, dass es um Deine Zahlungsfähigkeit oder -willigkeit nicht gut bestellt ist. Evtl. wolltest Du den Anbieter wechseln, um wieder Strom geliefert zu bekommen, ohne die bestehenden Forderungen aus dem bisherigen Lieferverhältnis zu begleichen.

    Wenn das so ist, ist mir auch klar, warum Du Dich über Nichtigkeiten so aufregst - sh. neue Kundennummer.

    Und nur weil Du auch Gaskunde bist, muss die Stromsparte nicht zwingend etwas von Dir wissen. Sollte Strom und Gas über die gleiche Buchhaltung verfügen, hast Du mit der oben unterstellten Geschichte umsoweniger eine Chance.

    Einen Vertrag abschließen, ohne die Absicht die erbrachte Leistung auch zu bezahlen, nenne ich Betrug. Wenn es diesen Zeitgenossen immer schwerer fällt, auf Kosten den Allgemeinheit zu leben, finde ich es nur gut.

    Mein Rat:

    Beschäftige Dich neben Deinen Rechten auch mal mit Deinen Pflichten. Wenn es dann Probleme gibt, lassen die sich normalerweise mit vernünftig geführten Gesprächen ausräumen. Dazu gehört allerdings auf beiden Seiten auch eine gewisse Kompromißfähigkeit.

    Wenn Du Tips brauchst, Energielieferanten übers Ohr zu hauen, mußt Du Dir ein anderes Forum suchen. Hast Du wirkliche Probleme und kannst die so schildern, dass man sie auch versteht, wird Dir hier aber gern geholfen. ;)

    So long
     
  6. doubbelt

    doubbelt Starter

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So wie sich das anhört warst du über längere Zeit gesperrt richtig???


    Also wurdet ihr wohl Schlussgrechnet darum bestimmt die neue Kundennummer!
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!