Zwischenzähler wegen Trocknungsmaßnahmen

Dieses Thema im Forum "Rechnung und Verbrauch" wurde erstellt von skrieck96, 7. November 2014.

  1. skrieck96

    skrieck96 Starter

    Registriert seit:
    7. November 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin
    Ein herzliches Hallöchen an euch,
    ich bin nun neu hier und hoffe hier jemanden anzutreffen, der in diesem Thema etwas bewanderter ist als ich. :D

    Durch einen Wasserschaden bei mir im Bad wurde nun ein Trockner aufgestellt um den Boden wieder zu trocknen. Nerviges Ding :rolleyes:
    Naja.. aufjeden Fall ist dort noch ein Zwischenzähler angebracht worden, damit es natürlich nicht auf meine Kosten fällt und ich nächstes Jahr nicht hochgestuft werde.
    Meine Vermieterin meinte ich solle mich doch bitte eben bei meinem Stromanbieter melden um denen das mitzuteilen. Die kümmern sich gleich darum. Gesagt, getan ! Nun sagten die Kundenberater mir, die Rechnung würde ich aufjeden Fall erstmal bekommen und ich solle mich melden wenn diese bei mir nächstes Jahr im Januar eingegangen ist. Ich würde eine Art Bescheinigung oder Protokoll über den Stromverbrauch des Trockners von der verantwortlichen Firma bekommen ?! Man könne diesen Verbrauch jetzt erstmal nicht berücksichtigen.Ich müsse das Protokoll dann einreichen. Hab ich das bis dahin jetzt richtig verstanden .. ?! Wird das immer so gehandhabt ?!
    Ich kann momentan echt nicht mehr für Strom zahlen .. und das Ding läuft nun Tag & Nacht ..
    Bitte verurteilt mich nicht, ich bin nunmal eine arme Studentin :D

    Wäre aufjeden Fall dankbar für jede hilfreiche Antwort. :))


    Liebste Grüße aus Ost-Westfalen ;)
     
  2. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Die höhere Stromrechnung werden Sie im Januar 2015 beim Versorger auch innerhalb von 14 Tagen zu bezahlen haben, denn der wird für den Stromverbrauch durch den Trockner keine gesonderte Rechnung ausstellen. Für die sofortige Erstattung der Mehrkosten müssen Sie sich dann an Ihre Vermieterin wenden. Der Betrag kann mit einer einfachen Berechnung ermittelt werden: kWh lt. Zwischenzähler x Arbeitspreis in Ct/kWh netto lt. Versorgerabrechnung = Betrag netto + 19 % MwSt. = Betrag brutto.

    Außerdem müssen Sie dann Ihren Versorger kontaktieren und diesen bitten, dass der "außerordentliche" Verbrauch durch den Raumtrockner bei der Festsetzung des neuen monatlichen Abschlagsbetrages unberücksichtigt bleibt. Für dieses Verlangen haben Sie einen Rechtsanspruch gemäß § 41 Abs. 2 Energiewirtschaftsgesetz - Zitat: "Wird eine Vorauszahlung vereinbart, muss sich diese nach dem Verbrauch des vorhergehenden Abrechnungszeitraums richten. Macht der Kunde glaubhaft, dass sein Verbrauch erheblich geringer ist, so ist dies angemessen zu berücksichtigen. " !
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!