Stromnachzahlung...brauch dringend Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Rechnung und Verbrauch" wurde erstellt von fichtenmoped, 14. September 2006.

  1. fichtenmoped

    fichtenmoped Starter

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich bin vor 4 Monaten von meiner alten in eine neue Wohnung gezogen.Heute hatte ich dann einen Zettel im Briefkasten wonach ich die Jahresabrechnung aus der alten Wohnung bis zum 18.09.06 begleichen muss da sonst die Stromversorgung eingestellt wird.Jedoch kann ich als momentaner Arbeitsloser keine 700€ mal grad so überweisen.Die bei der Hotline haben mir gesagt das sie da nichts mehr machen könnten.Was soll ich jetzt tun? Anbieter wechseln? Meine Rechnungen der jetzigen Wohnung sind alle beglichen und Mahnungen ö.Ä. von der Jahresabrechnung der alten Wohnung habe ich nie bekommen.Was meint ihr?
    Gruß Stefan
     
  2. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Können wir nicht mehr hören ! Dazu findest Du massenhaft Beiträge hier im Forum.
    Sorry
     
  3. Bowlingmazurka

    Bowlingmazurka Aufsteiger

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da wirst Du nicht viel machen können. Versuche eine Ratenzahlung für den alten Anschluß zu vereinbaren mit dem Hinweis auf die bisher korrekt eingezahlten Beträge. Ein Wechsel wird schwierig bei Rückständen.
    1. erkundigt sich der neue Anbieter bei dem Alten nach Deiner Bonität bzw. erhält von diesem eine Warnung.
    2. Wäre damit, wenns klappt, die Sperre für die neue Wohnung zwar abgewandt, aber schau dir mal im Netz die AGB´s an. Sollten die Versorger Unstimmigkeiten oder Bonitätsveränderungen bemerken haben sie häufig ein Sonderkündigungsrecht, womit du wieder beim Standartversorger wärst.

    Ohnehin finde ich eine Nachzahlung von 700€ recht heftig. Entweder hast du irre viel Strom verbraucht oder es waren noch Außenstände vorhanden. Kann aber ja nicht sein, da Du ja nie Mahnungen erhalten hast. Also prüfe auch noch mal die Abrechnung auf Korrektheit der Zählerstände.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!