Strom und Gas ohne Anmeldung

Dieses Thema im Forum "Rechnung und Verbrauch" wurde erstellt von Judi, 29. November 2012.

  1. Judi

    Judi Starter

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Meine Mitbewohnerin und ich wohnen nun seit drei Monaten in unserer Wohnung. Da es meine erste Wohnung ist, fehlt mir einiges an Erfahrung. So kommt es auch, dass wir es einfach vercheckt haben uns für Strom und Gas anzumelden. Allerdings beziehen wir die ganze Zeit Strom und Gas. Wir wundern uns auch über die fehlende Rechnung. Wenn die Rechnung an den Vermieter ging, würde der sich sicherlich melden.
    Meine Frage an euch ist, wo wir das melden können und nachträglich die Rechnung begleichen können?
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Judi
     
  2. desonic

    desonic Kenner

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Judi,
    bis jetzt alles kein Problem. Grundsätzlich gehst Du einen gültigen Versorgungsvertrag mit dem Grundversorger ein sobald Du dessen Leistung beziehst. Kontakt zu Deinen Grundversorger, wahrscheinlich Stadtwerke aufnehmen und euren Einzug anmelden, Zählernummern und Zählerstände angeben, Tarif aussuchen, kein Grundversorgungstarif machen. Falls Ihr nicht vom Grundversorger versorgt werden wollt, einfach neuen Anbieter aussuchen und dort anmelden. Dieser kann allerdings euch erst mit einer 2-wöchigen Kündigungsfrist anmelden und der Grundversorger wird eine entsprechende Schlußrechnung im Grund- und Ersatzversorgungstarif stellen, was allerdings auch kein riesen Problem ist.
    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.
     
  3. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    ich kann mich desonic da nur anschließen.

    Was bleibt ist allerdings das Problem der letzten drei Monate. Denn selbst wenn ihr Euch ab sofort mit den Zählerständen Eures Einzuges anmeldet (die Ihr hoffentlich in Eurem Wohnungsübergabe-Protokoll für alle Versorgungsarten festgehalten habt) müssen diese drei Monate Grundgebühr von irgendwem getragen worden sein.

    Also müsst Ihr das eigentlich noch Eurem Vermieter oder dem Vormieter zahlen. Da müsst Ihr Euch irgendwie mit demjenigen einigen.

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!