Plötzlich höherer Verbrauch

Dieses Thema im Forum "Rechnung und Verbrauch" wurde erstellt von zoes, 7. April 2010.

  1. zoes

    zoes Starter

    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem. Vor ca. 1 /2 Jahren ist mein Stromverbrauch plötzlich immens angestiegen. Habe keinen neuen Geräte angeschafft und alles wie gewohnt in Gebrauch. Habe vor 7 Jahren mit 30 €/Monat Abschlag angefangen und bin mittlerweile bei einem 1-Personen-Haushalt bei 66 €/Monat gelandet (musste letztes Jahr sogar noch 80 € nachzahlen).

    Hat jemand eine Idee?

    Danke im Voraus
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    also von der Abschlaghöhe aus zu argumentieren ist etwas schwierig. Der verändert sich nämlich nicht nur über den Verbrauch sondern auch über den Preis.

    Es wäre also zunächst mal interessant, wie sich Dein Jahresverbrauch in kWh in den letzten Jahren verändert hat.

    Schnellt ein Verbrauch plötzlich in die Höhe, ohne das Geräte dazugkommen sind und ohne das sich die Nutzungsgewohnheiten geändert haben, würde ich einen Defekt an einem der Geräte vermuten. Verkalkte Boiler, defekte Thermostate an Gefriere, Kühlschrank oder Warmwasserbereiter....

    So long
     
  3. Rainer_1

    Rainer_1 Starter

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    http://www.sromkosten-sparen.at
    Hallo zoes,

    Mögliche Ursachen für dein Problem:
    1)Falscher Zählerstand bei Abmessung bzw. Zähler verwechselt... Deinen Zähler anhand der Zählernummer identifizieren

    2) Zähler defekt, bzw. Störung
    Fi lösen bzw. alle Sicherungen raus - Die Zählscheibe müsste nach kurzer Zeit still stehen

    3) Illegale Stromabzweigung


    Mein Vorschlag deinen Zählerstand einige Tage (Wochen) ablesen und mit der passenden Uhrzeit dokumentieren.
    Ideal am Morgen und am Abend.
    Dann mit Exel eine Grafik machen.
    Danach die Grafik auswerten...

    Ich mache das schon seit Jahren bei mir zu Hause und es ist inzwischen mein Hobby geworden ;-)


    Meine Stromauswertung zum nachlesen auf meinem Blog

    http://meinekleine.kleinezeitung.at/999999/stories/390156/


    Liebe Stromspargrüße

    Rainer
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!