Jahresendabrechnung Strom und Gas

Dieses Thema im Forum "Rechnung und Verbrauch" wurde erstellt von TripleM, 30. Juni 2013.

  1. TripleM

    TripleM Starter

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Community,

    habe mal eine Frage zu der Jahresendabrechnung die bei uns unmittelbar bevor steht.

    Ich habe mir mal die Mühe gemacht unseren tatsächlichen Verbrauch auszurechnen und komme nun auf folgende Zahlen:

    Strom
    Gesamtkosten mit vorher kalkuliertem Abschlag 1.111,00 €
    Gesamtkosten tatsächlicher Abschlag 820,00 €

    Ergeben 291,00 € die wir also zuviel gezahlt haben.

    Auf die 820 € bekommen wir aber noch 25% Neukundenbonus im ersten Jahr.

    So schrumpft die Rechnung also auf 615 €.

    Bedeutet das nun dass wir gut 500 € zurück bekommen? Vertrag ist nämlich nun bei dem Anbieter auch gekündigt. Oder habe ich hier einen Denkfehler?

    Ist das erste Mal dass wir so etwas selber ausrechnen. Wäre über die Hilfe erfahrener User sehr dankbar :)

    Beste Grüße
    TripleM


    PS: Gas habe ich nun mal weggelassen, ist dann ja dasselbe Schema :)
     
  2. Costinesti-98

    Costinesti-98 Aufsteiger

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Wortwahl passt glaube ich nicht ganz zum Sachverhalt. Zu den 1.111 Euro: Gemeint ist: Gesamtkosten bei vorher geschätztem Verbrauch? Dies entspricht der Summe der tatsächlich überwiesenen bzw. eingezogenen Abschlagszahlungen (=Vorauszahlungen)?
    Die 820 Euro sind die Gesamtkosten des tatsächlichen Verbrauchs (Grundgebühr mitgerechnet)?

    Prüfe mal nach: Gibt es den Bonus auch auf die Grundgebühr? Gibt es eventuell weitere Bedingungen? Wenn du der Allgemeinheit den Namen des Anbieters nennst, gibt es vielleicht eher spezifische Antworten.

    Vorausgesetzt es ist so wie ich angenommen habe und es war kein Paketpreis, gibt es die 291 auf jeden Fall zurück. Ob und in welcher Höhe der Bonus ausgezahlt wird: Das ist ein weites Feld... Hast du eine Kündigungsbestätigung und was steht drin?
     
  3. TripleM

    TripleM Starter

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das meinte ich, Gesamtkosten bei vorher geschätztem Verbrauch.

    Die 820 sind die tatsächlichen Gesamtkosten. Die Grundgebühr habe ich immer mitgerechnet.

    Den Bonus soll ich auf die erste Jahresabrechnung erhalten, so steht es im Vertrag.
    Im Kleingedruckten dazu steht:
    Auf die Gesamtkosten Ihres Stromverbrauchs im ersten Belieferungsjahr gewähren wir Ihnen einen prozentualen Bonus, wenn Sie Neukunde sind, d. h. innerhalb der
    letzten 6 Monate nicht bereits an der gleichen Verbrauchsstelle von uns beliefert wurden. Der Bonus wird Ihnen bei der ersten Jahresverbrauchsrechnung gutgeschrieben.
    Bei Mindestverbrauchstarifen ist die Mindestverbrauchsmenge für die Höhe des Bonus maßgeblich. Anderenfalls richtet sich die Höhe des Bonus nach Ihrem tatsächlichen
    Stromverbrauch, es sei denn, dieser übersteigt die von Ihnen im Belieferungsauftrag angegebene Stromjahresverbrauchsprognose oder den mit Ihnen im
    Mehr-/Minderverbrauchstarif vereinbarten Jahresverbrauchsdurchschnittswert. In diesem Fall sind Ihre Stromjahresverbrauchsprognose bzw. der mit Ihnen vereinbarte
    Jahresverbrauchsdurchschnittswert für die Höhe des Bonus maßgeblich. Voraussetzung für die Gewährung des Bonus ist Ihre Strombelieferung für ein vollendetes
    Belieferungsjahr. Eine Verrechnung des Bonus mit Abschlagszahlungen oder Vorauszahlungen ist ausgeschlossen.


    Mein Lieferant für Strom und Gas ist Grünwelt Energie. (Stromio und Gas.de)

    Ein Kündigungsbestätigung habe ich. In der steht eigentlich nichts besonderes drin außer:
    [...] mit Bedauern haben wir Ihre Kündigung zum nächstmöglichen Termin, dem 31.07.2013, erhalten, welche wir hiermit bestätigen.

    Für Ihre Schlussrechnung werden wir die erforderlichen Abrechnungsdaten bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber einholen. Dazu teilen Sie bitte dem zuständigen Netzbetreiber EWE NETZ GmbH Ihren Zählerstand zum 31.07.2013 mit. [...]
     
  4. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    wenn alles so ist wie Du schreibst würde ich sagen, Du bekommst Deinen tatsächlichen Verbrauch aubgerechnet und den Bonus auf der Rechnung gutgeschrieben.

    So long
     
  5. sydneysandy

    sydneysandy Starter

    Registriert seit:
    27. September 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    und hat es funtkioniert? Wurde tatsächlich der Bonus gutgeschrieben? Wir wechseln nämlich auch nach diesem Jahr.

    Wäre über eine ANtwort sehr dankbar.

    Grüße
    Sandra
     
  6. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Hallo sydneysandy,

    wenn man als Verbraucher die in den Vertragsbedingungen/AGB genannten Voraussetzungen für einen im ersten Lieferjahr gebotenen Bonus erfüllt, dann „funktioniert“ das eigentlich immer (bei mir ist das bei meinem jährlichen Versorgerwechsel jedenfalls so ;)).

    Unbedingt meiden sollte man allerdings die (vermeintlichen) Billiganbieter und deren Töchter, da bei denen ‚eigenartige’ Geschäftsgebaren zu beobachten sind, was häufig zu Problemen führt (vom Admin gelöscht) !!!
     
  7. TripleM

    TripleM Starter

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also es lief alles korrekt ab. Waren glaub ich ca. 2-3 Wochen nach Vertragsende als die Endabrechnung kam und der Bonus wurde korrekt verrechnet. Und das bei einem der sogenannten Billiganbieter.
     
  8. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Gut für Sie ;) ! Zu den sogen. "Billiganbietern" bleibt festzuhalten, dass sich die Beschwerden bei der Schlichtungsstelle Energie e.V. überproportional auf die genannten Versorger konzentrieren. Die unschönen Erfahrungen der Verbraucher besonders mit diesen Anbietern sind auch hier im Forum und noch dezidierter im Forum des Bundes der Envergieverbraucher e.V. nachzulesen!
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!