Jahresendabrechnung mit Auszahlung von Bonus

Dieses Thema im Forum "Rechnung und Verbrauch" wurde erstellt von bella56, 14. Oktober 2013.

  1. bella56

    bella56 Starter

    Registriert seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Hallo liebes Forenteam,

    ich bin im letzten Jahr (ab 01.10.2012) zu Priostrom gewechselt, was ich im Nach hinein nicht mehr tun würde, aber egal. Jetzt stand die Jahresrechnung an, mit Auszahlung von einem Bonus.
    Anfang September bekam ich eine Mail, dass ich den Zählerstand eingeben sollte, was ich am 10. September tat, damit die Jahresendabrechnung erstellt werden kann. Wir hatten noch einen Minderverbrauch (Paket 4200 24 Monate mit Auszahlung von 255€ Bonus nach 12 Monaten) was ja aber nicht zurück gezahlt wird, das wusste ich ja. Anfang Oktober wurde schon der neue Abschlag abgebucht aber die Endrechnung habe ich noch immer nicht erhalten.
    Ich habe am 30.09.2013 bei Priostrom per mail angefragt, wo denn die Endrechnung bliebe und man schrieb mir am 01.10. zurück, dass sie noch etwas Zeit benötigten. Ich frage mich nun, für was benötigen die noch Zeit! Da ich in verschiedenen Foren schon über die Praktiken von Priostrom gelesen habe, kommt es mir so vor als wollen die sich davor drücken den Bonus auszuzahlen.
    Nun meine Frage? Wie lange soll ich denen Zeit lassen und wie soll ich weiter vorgehen.

    Danke für eure Hilfe. Habe schon öfters den Stromanbieter gewechselt, aber dies ist der erste mit dem ich diese Schierigkeiten habe.

    Danke und einen netten Gruß
    sendet
    bella56
    Priostrom Priostrom
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    § 40 EnWG (http://www.gesetze-im-internet.de/enwg_2005/__40.html) besagt, dass 6 Wochen nach Beendigung des Abrechnungszeitraumes die Rechnung bei Dir sein muss.

    Das Ende Deines Abrechnungszeitraumes ist der 30.09.2013, die Rechnung muss also bis 11.11.2013 bei Dir sein. Dann gibt es noch zwei Wochen Fälligkeit.... Falls das Guthaben nicht mit künftigen Zahlungen verrechnet wird, kannst Du davon ausgehen, dass Dir Ende November ausgezahlt werden sollte.

    Der von Dir abgegebene Zählerstand wird übrigens auf den 30.09. hochgerechnet. Du wirst also nicht den Ablesestand auf der Rechnung haben.

    So long
     
  3. bella56

    bella56 Starter

    Registriert seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Hallo und vielen Dank für die prompte Antwort,

    und ich doofe Kuh habe meinen Zählerstand noch selbst etwas hoch gerechnet, mal sehen wie dann die Endabrechnung aussieht.

    Dann werde ich mal sehen wie die der Zählerstand auf der Endabrechnung, sollte sie dann endlich kommen aussieht. Da die ja schon neu abbuchen werde ich ja sehen ob sie auszahlen oder mit künftigen Zahlungen verrechnen.

    Ich bin halt sehr skeptisch nach den negativen Erfahrungen anderer priostrom-Kunden und deren Rechnungen.

    Gruß und einen schönen Tag wünscht

    bella56
     
  4. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Wg. des selbst schon "hoch gerechneten" Verbrauchs aber nicht erwischen lassen! Ansonsten ist das ja nicht sooooo schlimm, fällt der Minderverbrauch halt kleiner aus. ;)

    Und nicht vergessen, zum Ablauf des zweiten Lieferjahres fristgerecht kündigen (das kann auch schon sehr bald und nicht erst auf den 'letzten Drücker' gemacht werden!) und zu einem zuverlässigeren Anbieter wechseln (die 'Billigheimer' und u.U. auch Paketpreise meiden).

    PS: Bei einer eventuellen Preiserhöhung -bspw. wg. 'Weiterreichung' von Erhöhungen der EEG-Umlage etc.- die AGB prüfen (lassen), ob das Sonderkündigungsrecht "bonusunschädlich" ausgeübt und somit vorzeitig gewechselt werden kann!?
     
  5. weltstar

    weltstar Starter

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    zu dem Thema "Priostrom" würde ich auch gerne noch etwas hinzufügen. Ich war bis zum 30.06.14 Kunde bei Priostrom, wegen Umzugs habe ich gekündigt. :)

    Ich habe mich in diesem Forum registriert, um zu suchen, ob es schon ein Thema für meine Frage gibt, habe es aber bisher noch nicht gefunden.

    Ich würde gerne wissen, wie genau die Jahresabrechnung durchgeführt werden muss. Ich bin am 07.12.12 Kunde bei Priostrom geworden, habe genau 1 Jahr später (07.12.13) mit knappem Minderverbrauch den Zählerstand durchgegeben, ich erwartete also die Bonuszahlung.
    Die Abrechnung kam ca. 2 Monate später, wo der Zählerstand plötzlich zum 31.12 berechnet wurde und ich plötzlich 347 KWh mehr verbraucht hatte und somit knapp über meinen Paketpreis kam.
    Da es schon Februar war, konnte ich den Zählerstand zum 31.12. natürlich nicht mehr kontrollieren, ich habe aber niemals 347 KWh in 3 Wochen verbraucht...
    Frage: Ist diese Vorgehensweise richtig? Beginn eines Vertrages Anfang des Monats, Abrechnung ein Jahr später zum Ende des Monats?

    Ich fühlte mich ziemlich verarscht.

    Was ich mit meinem Beitrag sagen wollte: Schaut genau hin, was Priostrom macht und schaut, welche Rechte ihr habt.
    Ich persönlich habe einfach kein gutes Gefühl, Kunde bei Priostrom zu sein. Man hat immer das Gefühl, dass dieser Anbieter zu seinen Vorteilen arbeitet und die Kundenzufriedeheit nicht wirklich im Vordergrund steht.
    Priostrom hat meiner Meinung nach nicht das Ziel, Kunden langfristig halten zu wollen. Sie schaffen Anreize zum Wechseln, die sie dann nur bedingt einhalten.

    Wie meine Vorredner auch schon schrieben, so schenll wie möglich kündigen und schauen, ob man daraus vielleicht eine bessere Verhandlungsposition bekommt. Ich suche gerade noch meinen neuen Stromanbieter, aber Priostrom wirds "wohl" nicht...

    Gibt es Anbieter, die einen ähnlichen Ruf wie Priostrom haben?
     
  6. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Was steht in der zum Zeitpunkt Ihres Vertragsabschlusses von Prio/ExtraEnergie verwendeten und nach wie vor für Sie geltenden AGB bzgl. Dauer des 1. Lieferjahres ?

    Mit Ihrem Gefühl liegen Sie richtig. Vor ExtraEnergie und Töchter sowie anderen "Billiganbietern" wird aber schon seit Jahren im Netz und in den Medien sehr eindringlich gewarnt !

    Ja, gibt es :( . Informieren Sie sich bspw. hier www.bezahlbare-energie.de oder im Forum des 'Bund der Energieverbraucher e.V.' !
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!