Doppeltarifzähler - nur einer abgerechnet (Care Energy)

Dieses Thema im Forum "Rechnung und Verbrauch" wurde erstellt von sanilii, 11. Juli 2016.

  1. sanilii

    sanilii Starter

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo zusammen,

    wir besitzen in unserer Mietwohnung einen Doppeltarifzähler über den in gemeinsamer Messung Heiz- und Haushaltsstrom abgerechnet wird. Die Zählerstände wurden zum 8.6.2015 an die e.on übermittelt. Unser Energieversorger (oder wie auch immer sie sich selber nennen wollen) ist Care Energy.
    Ende Juni bekam ich eine Turnusabrechnung (Mehr-/Mindermengenabrechnung) für den Zeitraum 9.6.2015 bis 31.10.2015.
    Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass die Rechnung ja eigtl bis Mitte Dezember gestellt hätte werden müssen wenn ich richtig informiert bin, ist dort nur einer der beiden Zählerstände berücksichtigt.

    Zusätzlich kam jetzt die Info, dass ich mich in der Ersatzversorgung der e.on befinde, was ich zum Anlass genommen habe, einen anderen Energieversorger mit der Belieferung zu beauftragen.

    Meine Frage ist jetzt, wie gehe ich mit der Rechnung um? Ihnen einfach im Rahmen der Kündigung ne Frist setzen, um beide Zählerstände korrekt abzurechnen? Nur den Zählerstand hinschicken, den sie ja sowieso abgerechnet haben? Was mache ich generell wenn sie die Frist zur Abrechnung nicht einhalten?

    LG sani
     
  2. Redaktion

    Redaktion Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Homepage:
    Hallo Sannilii,

    wir dürfen im Forum keine rechtlichen Hinweise geben.

    Mögliche Anlaufstellen wären für Sie aber vielleicht die Verbraucherzentrale (https://www.verbraucherzentrale.de/home), die Beratungen über das Telefon oder per E-Mail anbietet.

    Auf der Webseite der Schlichtungsstelle Energie e.V. finden Sie ebenfalls erste Hinweise, was bei einem Problem mit dem Stromanbieter zu tun ist (https://www.schlichtungsstelle-energie.de/was-tun-bei-problemen-mit-dem-anbieter.html).

    Ich hoffe das hilft Ihnen weiter!

    Mit freundlichen Grüßen
    Redaktion strom-magazin.de
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!