Brauche eure Hilfe

Dieses Thema im Forum "Rechnung und Verbrauch" wurde erstellt von imexx, 18. Juli 2012.

  1. imexx

    imexx Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    brauche mal eure Hilfe.

    Ich bin am 01.07 mit meiner Freundin zusammengezogen.
    Erste Wohnung für uns beide. Haben daher keine Ahnung und hoffen diese hier zu bekommen.

    Ich habe heute den Vertrag von Enercity bekommen auf dem Steht das ich monatlich 35€ an Enercity überweisen soll.

    1 Frage: Für mich klingt das ein bisschen wenig. Wie viel khw dürfte ich denn dann im Monat ausgeben? Leider ist bei uns kein Preis pro khw angegeben und ich finde im Inet auch keine Angaben.

    2 Frage: Wir haben bis zum 18.07 nach meiner Rechnung 25 kwh ausgegeben.
    Alter Zählerstand 7358,8 18.07 Zählerstand 7383.2. Habe ich Richtig gerechnet und ist das viel?

    3 Frage: Was bedeutet die am Stromzähler rot makierte Zahl?


    Vielen Dank für eure Antworten und einen schönen Abend
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    wenn ich Deinen Verbrauch der ersten Tage hochrechnete, käme da ein Jahresverbrauch von 500 - 600 kWh heraus. Das ist aber mit größter Wahrscheinlichkeit viel zu wenig.

    Üblicherweise geht man davon aus, dass die erste Person in einem Haushalt etwa 1200 - 1500 kWh im Jahr verbraucht, jede weitere Person den Verbrauch um 1000 - 1200 kWh/a erhöht. Wenn Ihr da zu zweit wohnt könnt Ihr also von etwa 2500 kWh/a ausgehen. Das gilt allerdings nur, wenn Ihr keine Warmwasserbereitung mit Strom habt (z.B. großer Boiler im Bad etc.).

    Dann machen wir mal eine Überschlagsrechnung:

    2500 kWh zu etwa 0,25 EUR = 625 EUR
    Grundgebühr etwa 100 EUR
    Gesamtkosten etwa 725 EUR/a
    daraus monatlicher Abschlag 725 / 12 = 60 EUR

    Das ist jetzt großzügig gerechnet. Aber wenn Ihr keine große Nachzahlung bei der Jahresabrechnung haben wollt, erhöht den Abschlag.

    UND: Fragt bei Eurem örtlichen Versorger nach einem günstigen Stromvertrag und vergleicht den Preis mit zwei oder drei Suchmaschinen im Internet.

    Da gilt die Regel: KEINE Vorkasseangebote annehmen, KEINE Paketangebote kaufen (nur was für Leute, die ihren Verbrauch genau kennen), nicht von Boni blenden lassen, nicht auf Lockangebote hereinfallen (alles unter 20 Ct/kWh ist das sicher) und über den Anbieter ein wenig googlen.

    Die rote Zahl im Zähler ist die Nachkommastelle, also 1/10tel kWh.

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!