Bestandschutz Stromanlage

Dieses Thema im Forum "Photovoltaik" wurde erstellt von Fluegelford, 31. Oktober 2006.

  1. Fluegelford

    Fluegelford Starter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hätte eine frage zum Thema Bestandschutz an der Stromanlage eines 6-Familienhaus aus Anfang der 70er!

    Es geht um folgendes:
    Haus hat 3 Etagen mit je 2 Wohneinheiten,
    auf jeder Etage sind im Treppenhaus die Stromzähler der jeweiligen Wohnungen.
    In der 1 Etage sind noch zusätzlich die Zähler für Allgemeinstrom.
    Alle Zähler sind jeweils in Stromkästen in der Wand eingelassen.
    Letztes Jahr wurde die Einspeisung vom Dach in den Boden verlegt.

    Mein Hausverwalter teilte mir mit, beim letzten Besuch
    des Elektrikers jener meinte: das ganze wäre nicht mehr Zeitgemäß und bei einem defekt eines Zählers z.B. er den neuen nicht mehr verplomben dürfte!
    Die ganze Anlage müsste für mehrere tausend € umgebaut und z.B. die Stromzähler alle in den Keller verlegt werden, wie es heute wohl üblich wäre.

    Das sieht in meinen Augen nach übler Geldmacherei aus!

    Wer kennt sich in sachen Bestandschutz aus kann mir darüber Auskunft geben?

    Danke schonmal....

    Gruß Boris
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!