Guthaben laut Endabrechnung - Anspruch anmelden ?

Dieses Thema im Forum "Ehemalige & insolvente Stromanbieter" wurde erstellt von brezze, 18. Oktober 2003.

  1. brezze

    brezze Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Guthaben von 25 EUR laut Endabrechnung, die mir vor wenigen Tagen (!) zugestellt worden ist.
    Lohnt es sich überhaupt die geltend zu machen ?

    Genügt ein formloses Schreiben ?

    Vielen Dank für Hilfe.
     
  2. Strom-Bob

    Strom-Bob Aufsteiger

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Na ich würde es auf jeden Fall geltend machen, und ich denk mal ein formloses Schreiben reicht auf jeden Fall.
     
  3. brezze

    brezze Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke.
    Dann werd ich das mal tun :]
     
  4. AY4

    AY4 Kenner

    Registriert seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    spar dir das Geld für die Briefmarke. Die DSA hatte ein Kapital von €107.000,-. Bei dem gigantischen Schuldenberg, den sie vor sich herschiebt, wird die Quote so gering ausfallen, dass das Verfahren vermutlich mangels Masse abgewiesen wird. Die Forderungen, die jetzt noch eingetrieben werden, reichen wahrscheinlich grade mal, um die offenen Steuern und Forderungen gegenüber den Finanzämtern und Zollbehörden zu begleichen, trotzdem viel Glück.

    Genau diese Problematik sollte jedem, der bei einem so günstigen Stromanbieter abschliesst im Hinterkopf sein, und deshalb den monatlichen Abschlag möglichst niedrig anzusetzen. Packt den Differenzbetrag auf ein Sparkonto und zahlt die hohe Nachforderung. Allemal besser als irgendwo in der Insolvenztabelle auf Platz 13225 bei einer Quote von 0,5 % € 0,13 in zwei Jahren ausgezahlt zu bekommen.

    Bis dann,

    AY4
     
  5. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht findest Du über das Forum einen ehemaligen DSA Kunden, der offene Forderungen in Deiner Gutschriftshöhe hat. Dann kann der Insolvenzverwalter, nachdem Du den Anspruch an den anderen abgetreten hast, dessen Nachzahlung vergessen und Du hast jemandem geholfen, der Dir dann jedes Jahr Urlaubskarten schreibt. Aber das solltest Du wirklich nur ins Auge fassen, wenn Dir das Thema Spaß macht. Ansonsten hat AY4 Recht, es ist nichts zu erwarten.

    CU
     
  6. mcasch

    mcasch Starter

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Brezze bitte melden.
    Ich suche Leute die Guthaben bei DSA angemeldet haben. Ich möchte damit die Forderungen der DSA gegenrechnen. Bitte bald melden. Eilt.
    E-Mail Reinhard.Aschenbrenner@gmx.net
    Tel. 0179-4311607
     
  7. BLAUStromi

    BLAUStromi Starter

    Registriert seit:
    17. Juni 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Assistent
    Ort:
    Hamburg
    Ich will dich ja nich desillusionieren, aber eine Verrechnung mit einem anderen Kunden ist nur bis zur Anmeldung der Insolvenz möglich gewesen.

    Auch die Forderungsabtretungen funktionieren leider nicht. Was geht ist, dass du Gutschriften von DSA Kunden sammeln und anmelden kannst, wenn sie Dir übertragen wird.

    Ich selbst habe bei E-BAY mal ein Gutschrift eines Kunden ersteigert.

    Greetings,
    Blau Stromi
     
  8. Nanni_Poldi

    Nanni_Poldi Starter

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, ich war so schlau und habe meine über 100 Dm Forderung angemeldet. Nun soll ich für einen Forderungsprüfungstermin 15,-- € (30 % meiner Forderung) an das AG zahlen ?????
    Was kann ich dagegen tun ????

    Vielen Dank im Voraus

    Nanni_Poldi
     
  9. beppos

    beppos Starter

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo
    vergiss es. ich habe eine Forderung von über 250 Euro an den Insolvenzverwalter.Bei einer möglichen Ausschüttung von unter 3% aller Ansprüche,immerhin 2430Forderungen,behalte ich lieber meine 15Euro,das dürfte weit mehr sein als nach Abschluss des Insolvenzverfahrens für alle Anspruchsberechtigten übrig bleibt, wenn überhaupt.
    Nur das Gericht hat dann mal eben 36450Euro kassiert und lässt sich das Verfahren von den geprelltenKunden bezahlen.
    mfg beppos
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!