Warnung vor Flexstrom

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von Warnung, 10. Januar 2010.

  1. Warnung

    Warnung Starter

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für mich ein total unseriöser Anbieter!

    Lockt im ersten Jahr mit Billigpreis und hohen Wechselbonus, und im zweiten Jahr ist der Preis viel viel teurer, so das ich auf das zweite Jahr gerne verzichte und auch auf den Wechselbonus!

    Der Preisanstieg lag zwischen 20 und 50% je nach Leistungsart! für das zweite Jahr!
    Ich habe nicht mal ein Angebot zu dem Tarif wie es auf der Hompage ist bekommen!

    Antworten sind nur Textbausteine und es gibt keine Erhlärungen zu genauen Fragen.

    Langer Zahlingsvorlauf und Jahreszahlung sind nicht gerechtvertigt für die Leistung!


    Ich kann nur Warnen!!! NIE wieder Flexstrom mein regionaler kleiner Anbieter ist preiswerter und hat dafür Service und hält was er verspricht!
     
  2. makarios

    makarios Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich finde auch, dass das system totale Verarschung ist!

    Hab nicht gewußt, dass man den Bonus nur bekommt, wenn man auch noch ins 2. Belieferungsjahr geht. Da im 2. Jahr die Preise angehoben werden, bringt der Bonus nicht wirklich was.

    Bin seinerzeit über Verivox gekommen. Die Kalkulation dort war daus meiner jetzigen Sicht nicht korrekt.

    Werde auf jeden Fall pünktlich kündigen, um nach 12 Monaten aus dem Vertrag raus zu kommen. Flexstrom erscheint mir nicht als seriöser Geschäftspartner. Da hab ich immer das Gefühl, dass die mich irgendwie über den Tisch ziehen wollen!!!
     
  3. MBreidbach

    MBreidbach Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo makarios,

    bei Fragen und Problemen helfe ich gerne weiter! Bitte schicken Sie mir einfach eine kurze Mail an [Editiert, bitte keine Namen Dritter im Forum - danke!] mit Ihrer Vertragsnummer und Ihrem Anliegen. Bitte beziehen Sie sich auch auf dieses Forum damit ich es besser zuordnen kann.
     
  4. KCH

    KCH Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
     
  5. makarios

    makarios Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    [Editiert, bitte keine Namen Dritter im Forum - danke!]

    Naja, ich werde mir nach all den Hinweisen hier im Forum aber bestimmt nicht die M�he machen ihn zu kontaktiere.
     
  6. Anwaltsliebling

    Anwaltsliebling Starter

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Flexstrom hate einen schlechten Service, sehr unübersichtliche Verträge und Klauseln. Die Machenschaften grenzen schon an Kriminalität.
    Bei Vergleichsportalen werden Versprechen über Flexstrom gemacht, die in der Realität nicht eingehalten werden. Hier wird sugeriert das Flexstrom günstig ist. Real entstehen aber diverse Zusatzzahlungen, die vorab nicht ersichtlich sind. So kommt man dann auf eine Rechung, die wie bei mir 30 Prozent über den Kosten meines bisherigen Anbieters liegen.
    Außerdem kann man bei den meisten Tarifen nicht die praktische monatliche Zahlung wählen, sondern darf auf einmal einen Haufen Geld bezahlen, da ist schnell das Geld für eine geplante Reise futsch...

    Nachdem ich das alles bemerkte, kündigte ich gerade noch fristgerecht per E-Mail. Bekam dann Bescheid meine E-Mail könne nicht bearbeitet werden, da noch Daten fehlten, diese sollte ich nachreichen. Das tat ich. Keine Reaktion, dann kam die Rechnung... Versuchte es mit Briefen, Anrufen. Bis heute keine Reaktion von Flexstrom.
     
  7. MBreidbach

    MBreidbach Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Anwaltsliebling,

    vielleicht kannn ich Ihnen weiterhelfen? Würde mir das gerne mal für Sie anschauen. Bitte schicken Sie mir eine kurze Mail mit Anliegen und Ihrer Vertragsnummer (marc.breidbach(AT)FlexStrom.de).

    Vielen Dank!

    Grüße


    Marc Breidbach
    Assistant Online Relations
    FlexStrom AG
     
  8. petra60

    petra60 Starter

    Registriert seit:
    2. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wir sind dann auch auf diesen Stromanbieter, oder sollte man besser sagen Stromabzocker, hereingefallen. Nach nur 4 Wochen erhöhte Flexstrom die Preise um 25%!!!! Begründet wird es mit der Umlage für erneuerbare Energien. Nur, diese Umlage gab es auch schon, als wir vor 8 Wochen den Vertrag abschlossen und hätte eigentlich in diesem Preis berücksichtigt sein müssen. Hier wird man betrogen und ich werde, wenn ich nicht schnellstens aus diesem Vertrag herauskomme auch einen Strafantrag auf Betrug stellen.
    Ich wünsche euch ein schönes Osterfest
     
  9. MSBeatz

    MSBeatz Starter

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Laut den AGB hat man zum ablauf von 12 oder 24 Monaten eine 8 Wöchige Kündigungsfrist, und will man eben in mitten dieser Frist Kündigen bekommt man Ablehnungen.
    Und danach wird man von lauter wilkürlich gesetzten Zeiträumen, die vergsangen sind zugetextet.

    Nun ja, ich hab nächste Woche erst mal einen Termin bei nem Anwalt, der wird das schon erledigen. :evil:


    Aus irgend einem Grund muss ich an diese Generation Kaputter Berliner Hauptschulabbrecher und möchtegern Gangster denken die auf der suche nach Drogen alte Omas überfallen.....

    Wie geht das genau mit nem Strafantrag auf Betrug???
     
  10. petra60

    petra60 Starter

    Registriert seit:
    2. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    § 158

    (1) Die Anzeige einer Straftat und der Strafantrag können bei der Staatsanwaltschaft, den Behörden und Beamten des Polizeidienstes und den Amtsgerichten mündlich oder schriftlich angebracht werden. Die mündliche Anzeige ist zu beurkunden.

    Wenn du beim Anwalt bist, kann er das gleich miterledigen!!
    Gruß
    Petra
     
  11. SaftIsGut

    SaftIsGut Starter

    Registriert seit:
    29. März 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich verstehe das nicht so ganz. Ich bin jetzt seit 3 jahren kunde bei der Firma FlexStrom und troz einiger Preiserhöhungen noch immer billiger als andere anbieter in meiner Stadt. Wie können bei euch die preise so sehr steigen und bei mir nicht ?? oder liegt es an meinem Wohnort ? An was für einem ort ist dein lokaler anbieter den günstiger Warnung ??

    und immer schön Saft trinken :)
     
  12. gsgotti

    gsgotti Aufsteiger

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Deutschland
    Hallo SaftIsGut,

    ich weiß ja nicht welchen Saft Sie trinken. Aber anscheinend ist es ein Saft, der die Sinne etwas verwirrt, ansonsten würden Sie mitkriegen wie die Preisgestaltung von Flexstrom ist.

    Außerdem gibt es neben den regionalen Anbietern auch noch andere Anbieter.

    Sie können zumindest für sich in Anspruch nehmen, der erste zufriedene Flexkunde zu sein.

    gsgotti
     
  13. stromer55

    stromer55 Kenner

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Vorsicht,
    heute Dienstag 29.03.2011 sind offentsichtlich wieder mal mehrere
    Foreneinträge vorhanden die Flexstrom besser darstellen sollen und um kritische Beiträge weiter nach hinten zu verschieben.
    mfg
    stromer55
     
  14. KCH

    KCH Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Scheint wohl die neue Masche von FS zu sein, "Jubelperser" zu "engagieren", die in den höchsten Tönen loben. Oder steckt etwa Herr Breidbach dahinter? grübel, grübel...
    Grüße KCH
     
  15. Heliman

    Heliman Aufsteiger

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @SaftIsGut

    Nun, wie heisst es so schön - unter den Blinden ist der Einäuige König...

    Wenn Flextrom ''billiger ist als einige andere Anbieter'', impliziert dies bei richtiger Anwendung der guten alten dt. Sprache auch, dass andere Anbieter ''in Ihrer Stadt'' auch billiger beliefern?!?! Die Frage stellt sich, wie das Verhältnis zw. den billigeren und den teureren Anbietern gegenüber von FLEXSTROM ist?!

    Ach ja, ich war auch 2 Jahre Kunde von FLEXSTROM. Die Abrechnungen waren, nach Reklamation bzgl. Zählerstand (der theoretisch ermittelt wurde) soweit korrekt.

    Allerdings hatte ich den gleichen Fehler, damals, gemacht wie viele andere. Und mir keine Preisfixierung über die kpl. Laufzeit gesichert.

    Hatte auch ein Strompaket, sprich eine vorher bestimmte Abnahmemenge. Die darüber hinaus anfallenden KW/h wurden dann im Gegensatz zu den im Paket enthaltenen KW/h dann, bei der ersten Erhöhung nach 3 Monaten, richtig fett nach oben gezogen. Dies war dann in meinen Augen äußerst unseriös, ja regelrecht Abzocke.

    Raus konnte man zwar (Kündigungsrecht nach Preiserhöhung, die Erste von mehreren bekamm man noch mitgeteilt, die anderen schon nicht mehr, wohl damit nicht alle das sinkende Schiff verlassen...), allerdings hatten zum einen so ziemlich alle Anbieter die Preise nach oben gezogen (das Kartellamt hatte da wohl gerade eine längere Sommerpause), zum anderen wußte man ja nicht ob und in welcher Höhe man über die vereinbarte Liefermenge ''hinausschiesst''.

    Im Vergleich zu STROMIO , mit denen ich gerade Ärger habe weil sie die Kündigungsfrist beim Vorbelieferer nicht eingehalten haben (Kündigung dort erst 7 Wochen nach Bestätigungsmail/Lieferbestätigung...!!!) und mir jetzt ganz frech geschrieben haben dass sie mich gar nicht beliefern können/Belieferung ablehnen weil mein Vertrag beim Vorbelieferer ja noch bis Mitte nächstes Jahr läuft...:evil: :evil:, ist Flexstrom ja fast noch seriös. Zumindest nicht ganz so dilletantisch und kundenunfreundlich wie besagtes Unternehmen STROMIO...

    Nun gut, darum kümmert sich jetzt mein Anwalt... 8)
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!