Preiserhöhung und angebliche Vertragsverlängerung

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von kosmo, 19. November 2012.

  1. kosmo

    kosmo Starter

    Registriert seit:
    19. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    vor knapp zwei Wochen hat FS bei mir angerufen um mir mitzuteilen, dass auf Grund der EEG-Umlage mein Abschlag von derzeit ca 150 Euro auf dann über 200 Euro steigen soll. Wenn ich aber vorzeitig meinen Vertrag verlängere würde ich einen Rabatt von 10% bekommen. Hierfür wollte mir Flexstrom unverbindliche Informationen zukommen lassen. Auch nach erneuter Nachfrage haben sie mir bestätigt, dass dies noch keine Vertragsverlängerung darstellt und dieses auch auf Band aufgenommen.
    Heute habe ich dann einen Brief von FS bekommen mit einer Vertragsverlängerung von zwei Jahren.
    Jetzt hab ich erst mal die "Vertragsverlängerung" widerrufen und meinen Vertrag zum 28.2. gekündigt. Mal sehen was dabei rauskommt.
     
  2. Snaggle

    Snaggle Experte

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    jep, das ist interessant...man lässt sich "Infos" per Post zukommen....und für die ist es eine Vertragsverlängerung...bestimmt nur ein "Zufall"....hihi...

    Was hattest du denn jetzt für einen Preis? Nehme an eienn einjahrespreis? Und was steht in den Ula drin als neuer Preis?

    Bei einem Einjahresvertrag wäre ja eine Steigerung um 33% unterm Strich ja noch günstig...

    Gruß Snaggle
     
  3. kosmo

    kosmo Starter

    Registriert seit:
    19. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Richtig, war ein Einjahresvertrag. Alter Preis war 156 €, neuer Betrag 210 €. Der Preis für die kWh ist im Rahmen der EEG-Umlage gestiegen, hinzu kommt aber eine um 200% erhöhte Grundgebühr.
    Dazu kommt, dass der alte Vertrag bis März lief, der neue aber schon sofort gültig sein soll. Sind also auch noch drei Monate, in denen wir einen höheren Preis bezahlen sollen.
     
  4. FS nein danke

    FS nein danke Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Kosmo,

    die Firma [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion] und will ja ab dem 2.Jahr am Kunden verdienen. [gelöscht] Da das sicherlich bei diesen oder jenen Kunden klappen wird, schlagen Sie mit dem "Rabattversprechen" zwei Fliegen mit einer Klappe.
    Höhere Einnahmen(Preisanstieg) über einen längeren Zeitraum (neuer 2 Jahresvertrag)

    Welche Abschlagsvorauszahlung (Zeitraum) hattest Du vereinbart ?

    Grüße

    FS nein danke
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!