heute 9.1.13 - Flexstrom bei Stern TV

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von 50Hz, 9. Januar 2013.

  1. 50Hz

    50Hz Aufsteiger

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. FS nein danke

    FS nein danke Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Na ich glaube das wird eher das übliche Gerede. Der Pressesprecher wird schon seine Antworten vorbereitet haben. Wenn man die standartisierten Antworten von FS auf Facebook oder in den Antwortmails so liest, weiß ich ungefähr was rauskommt.

    Heute erschien ein weiterer Artikel im Handelsblatt und das obwohl Flexstrom eine einstweilige Verfügung gegen diese Zeitung aufgrund früherer Berichterstattung erwirkt hat. Hat offensichtlich nicht so gefruchtet:

    http://www.handelsblatt.com/unterne...rzug-flexstrom-auf-der-strafbank/7604162.html

    Ich meine, die Lage spitzt sich zu.

    Viele Grüße
     
  3. SL-1981

    SL-1981 Stammgast

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Medical Data Manager
  4. louisiana

    louisiana Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich bin dabei, meine Story schlägt dem Fass den Boden aus:

    Einen "Titel" habe ich jetzt schon zum Zwangsvollstrecken. :p

    Aber mein neuer Stromanbieter hat mir auch eine Rechnung geschickt ich kann Euch sagen. 8o
    Die haben angeblich meinen Zählerstand nicht bekommen.
    (Trotz Fax mit erfolgreichem Sendeprotokoll und Email mit Lesebestätigung)
    Und haben dann mal grob geschätzt.
    Dabei kam raus das ich einen Stromverbrauch von 10.000 kWh jährlich hätte.
    Demgegenüber steht mein tatsächlicher Verbrauch von allerhöchsten 1000 kWh.

    Mittlerweile habe ich von meinen Stromanbietern, den alten und den neuen, ein ganz schönes Sümmchen an Geld vorgeleistet. Was ich mir nun succesive wiederholen werde.

    Ich habe ALLES dokumentiert.
    Da wurden z.B. Zählerstände von 2011 für Rechnungen von 2012 herangezogen.

    Es ist echt eine Schande was sich hier geleistet wird.
    Aber ich bin jetzt richtig in Fahrt. Alle Register sind gezogen.
    Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt.
     
  5. Webkater70

    Webkater70 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie ist Euer Resümee auf den Stern TV Beitrag ?
     
  6. SL-1981

    SL-1981 Stammgast

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Medical Data Manager
    Bis auf kleinste Spitzen kam da nix - ich habe deutlich mehr von SternTv erwartet - ziemliches Armutszeugnis für das Heft bzw. die Sendung.

    Und dann noch diese Darstellung, das FS alles an Gerichtsentscheidungen gewinnt...man, das war der von der Verbraucherzentrale echt zu ruhig.

    Und ihre Aussage: "...ich habe einfach aufgegeben, weil ich nicht klage. Warum sollte ausgerechnet ich gewinnen, wenn alle anderen verloren haben...?" Schlimm!!!

    Und warum wurden nicht direkt Fälle angesprochen bis auf den einen?
    Es gab genug Zuschriften - ich glaube, meine Email war ganz oben auf dem eingeblendeten stabel zu sehen (bin mir fast sicher).

    Kein Wort zu dem ganzen Kundenveralbern mit dem Hinhalten, Vertrösten, gar nicht melden... Warum haben die keine repräsentativen Fall aus der Mitte genommen:

    - kein Bonus
    - hohes Guthaben
    - ewiges Hin- und Hergemaile

    Kann doch so ziemlich jeder Geschädigte vorweisen, was da abgeht (solange man ordentlich dokumentiert).

    Also ich habe mich sehr über diese lasche Nummer gewundert und hoffe nur, dass das ein Anstoß für andere Medienvertreter ist, mal vernünftig da reinzuleuchten.

    Man hätte den Hempel[von der Redaktion gelöscht] doch einfach mal mit etwas konfrontieren können - er ist doch schon bei einfachen Sachen sehr schnell ausgewichen und wollte den Grundversorgern in die Suppe spucken mit den günstigen FS-Tarifen (unter 30 Cent/kwH, dabei aber 20 € Grundgebühr/ Monat - war so eingeblendet, oder?).

    Ich bin sehr enttäuscht zu Bett.

    Bin aber gespannt auf andere Meinungen hier.

    Gruss

    SL
     
  7. christa080

    christa080 Fachmann

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,

    ja schade das ich mir das angetan habe. Da hätte ich auch eher schlafen können.
    Was soll da schon rauskommen wenn der Presssprecher auftritt. Die Aufgabe
    eines Presssprechers ist doch klar, jeder der Zunft arbeitet bei dem Besten Unternehmen das es gibt. Das hat er nach außen zu vertreten, komme was wolle.
    Ich erinnere nur an [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion] und da hat er immer noch alles Bestens gefunden. Immer wird sich für alles eine Rechtfertigung
    finden, das ist normal und gehört zum Geschäft.

    mfg
     
  8. FS nein danke

    FS nein danke Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    ja das war schon zu befürchten, dass da nur ein laues Lüftchen wehen wird. Der Verbraucherschützer deutete leider auch nur Fakten an (Bonusregelung, Preiserhöhungen nach 3 Monaten). Die größte Chance hat meiner Ansicht nach die betroffene Kundin verspielt. Hier hätte eine eindeutige Ansage erfolgen können und sollen, dass sie wegen dem Bonus alle Rechtsmittel ergreifen wird, leider passierte genau das Gegenteil. Letzendlich wird sie den Bonus vom Herrn Hempel persönlich ausbezahlt bekommen.
    Einen positiven Effekt entnehme ich der Sendung trotzdem. Jeder, auch der nicht betroffene Zuschauer, müsste bemerkt haben, dass der Herr Hempel keinerlei konkrete Antworten gegeben hat und damit den Fragestellungen bewußt ausgewichen ist.
    Für mich heißt das absolut unglaubwürdig und ich denke das muss ein Grossteil der Zuschauer erkannt haben. Falls darunter Leute waren, die zu Flexstrom, allein wegen des Preises wechseln wollten, die werden es sich jetzt bestimmt überlegen.

    Außerdem denke ich, dass weitere Medien den Fall Flexstrom aufgreifen werden und jeder Bericht über die "Arbeitsweise" der Firma bringt paar Neukunden weniger. Und auf die ist Flexstrom dringend angewiesen.

    Viele Grüße
     
  9. 50Hz

    50Hz Aufsteiger

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    +++
    Ich denke, dass der Auftritt des Pressesprechers dem Neugesch„ft von Flexstrom weiteren
    Schaden zufgen wird.
    Auch die Kunden, die noch unschlssig waren, werden zumindest jetzt um Flexstrom
    und L”wenzahn einen groáen Bogen machen.

    Bin mal gespannt, wie lange der Laden noch durchh„lt ...
    ;) ;) :)
     
  10. Finanzhaus-MK

    Finanzhaus-MK Starter

    Registriert seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sauerland
    Homepage:
    Fand es auch ein wenig "zum einschlafen".

    Man ist von Stern eigentlich gewohnt das Sie einiges aufdecken und versuchen die Leute in die Ecke zu drängen. Jedoch war es diesmal eher ein Kaffeeklatsch, den ich jeden Sonntag bei meinen Eltern haben kann.

    Hier sind ja einige "Opfer" unter uns, habt ihr schon mal versucht euch an die Bild oder andere Medien zu wenden?

    Die Bild ist zwar eine, mmh naja wie drücke ich es nun aus, Zeitung die viel Müll in den Umlauf bringt. Aber hinter solchen Geschichten sind sie her. Was kann die Bild am besten? Sachen schlecht reden.
     
  11. zoobi

    zoobi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    daytrader
    Ort:
    Essen
    Sehr interessant finde ich den Aspekt daß Herr Hempel betont hat daß der BONUS bei Neuabschlüssen nach Juli 2011 wieder gezahlt wird und man die AGBs damals geändert hat.

    Keiner hat wiedersprochen, auch nicht der Vertrter der Verbraucherzentrale.

    Die Begründung für diese Änderung waren wie alles andere natürlich totla daneben von Hr. Hempel, hier war die Begründung man wolle etwas für den Kunden tun/verbessern.... :D :D
    Ansonsten Zustimmung daß man Hr. Hempel viel mehr hätte angreifen sollen, aber stern TV ist nicht so sehr im Thema drin wie ihr.

    Die Preispolitik von FS führt allerdings zu Hammerpreisen. Noch im Dezember 2012 konnte man ein 3600er-Paket zu 360,- Euro rund (inkl. Bonus ca. 125 Euro) abschliessen, also für 10 cent/kwh ! (und die Grundgebühr ist noch nicht eingerechnet, sonst sind es vielleicht 7-8 cent/kwh).

    Man darf nicht länger als 1 Jahr dort bleiben (wegen massivster Erhöhung nach 12 Monaten), aber dieser Preis ist und bleibt der Hammer!
    Dies muss jeder für sich selber entscheiden.
     
  12. Snaggle

    Snaggle Experte

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    na ja...interessanter wäre die Frage, wie viele nach 2011 wohl den Bonus auch automatisch auf der Abschlussrechnung gehabt haben...

    Zufällig, aufgrund eines bedauerlichen Fehlers alle nciht und kein einziger?...:)
    Gegenbeispiele dürfen sich gerne melden....

    360 Euro...ein Jahr....aber man muss sich natürlcih auch bewusst sein, dass das Jahr nciht problemlos durchläuft....Bonus wird zufällig nciht auf der Rechnung sein. Nach exakt ganz zufälllig drei, vier MOnaten sollst du den bekannten Beitrag zur Energiewende leisten mit den doppelt oder dreifachen Preisen....

    Abgesehen davon....wer und was ist Ende 2013 nicht schon alles Geschichte und beginnt mit den Worten....es war einmal ein günstiger Tarif...

    Gruß Snaggle
     
  13. zoobi

    zoobi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    daytrader
    Ort:
    Essen

    Stimme Dir zu den ersten Ausführungen voll zu.
    Das was als Zitat oben steht, ist falsch von Dir. Es handelt sich bei den 360 Euro um ein 3600er-Paket wo der Preis für 1 jahr fest ist und sogar inkl. Erhöhung der EEG-Umlage. Selbst wenn man den Bonus von 125 Euro rausrechnet und die Werbeprämie von 35 Euro rein kommt man auf 450 Euro was für 3600kwh ein absolutes Superschnäppchen ist. das ist einfach so und hat nichts mit dem schlechten Gebaren von Flexstrom zu tun.

    Aber ich sagte bereits: das muss jeder für sich selber entscheiden.
     
  14. Mythentor

    Mythentor Routinier

    Registriert seit:
    11. Oktober 2012
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    man muß wissen was man macht und etwas Risikobereitschaft muß schon dabei sein!

    Im über 7. Monat bei FS bin ich schon in der Gewinnzone mit meinem 2400 KWh Paket.

    Juni 2013 bin ich weg und such mir einen neuen Anbieter um mein Portemonnaie weiterhin zu entlasten - dann sagt ich zu FS, die Zeit war schön (preiswert) mit dir.

    Gruß
    Mythentor
     
  15. Snaggle

    Snaggle Experte

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    na ja...wenn du meinst....da drüfte ja nur die "eingeschränkte Preisgarantie" beigewesen sein. Das heißt immer automatisch, dass nach drei, vier Monaten eine Preiserhöhung kommt. Die EEG-Umlage ist da drin. Heißt aber ja nicht, dass es noch andere Bestandteile lt. AGB gibt, die nach zufällig exakt vier Monaten für die Energienwende zum Jahre 2030 zum Tragen kommen und dir leider, leider eine Preiserhöhung bescheren sollen.........oder was auch immmer für ein Scheiß im WErbeflyer drin steht, der auch gleichsam eine Preiserhöhung sein soll...

    Und wen ich die erweiteret Preisgarantie mitbuche, dann bin ich natürlich auch drauf vorbereitet, dass es zu ganz zuuuuuuuufällllligen Sachen kommt, die später zu einem weit höheren Preis auf der Abschlussrechnung führen werdenn.....

    Aber sind ja alles nur Zuuuuuuufälle...falsche Abrechnungen, nicht-berücksichtigeter Bonus etc. etc. ...

    Gruß Snaggle
     
  16. zoobi

    zoobi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    daytrader
    Ort:
    Essen
    Hallo Mythentor,

    ich finde Deine Vorgehensweise richtig und korrekt...
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!