Forderungen gegen FlexStrom

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von Sönke Iwersen, 28. Januar 2013.

  1. Sönke Iwersen

    Sönke Iwersen Starter

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Journalist
    Liebe FlexStrom-Gemeinde,

    ich recherchiere im Zusammenhang mit FlexStrom danach, ob es FlexStrom-Kunden gibt, die Forderungen gegen FlexStrom nach erfolglosem Schriftverkehr und gerichtlichen Schritten per Gerichtsvollzieher durchsetzen mussten. Eine vertrauliche Behandlung der persönlichen Daten versteht sich. Am besten wären Fälle, wo die Vollstreckung schon geschehen ist.

    Über Zuschriften an: s.iwersen@vhb.de würde ich mich freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Sönke Iwersen
    Leiter Investigative Recherche
    ____________________________
    Handelsblatt GmbH
    Wirtschafts- und Finanzzeitung
    Kasernenstraße 67
    D-40213 Düsseldorf
    Telefon +49 (0) 211 - 887 - 1103
    Mobil: +49 (0) 151 - 146 591 17
    Telefax +49 (0) 211 - 887 - 97 1103
    email s.iwersen@vhb.de
    Internet: www.handelsblatt.com
     
  2. AlBundy

    AlBundy Routinier

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da gibt's genug, siehe hier im Forum, aber die Frage ist, ob diese User noch hier online sind. Wie sieht es aus mit falschen Jahresschlussrechnungen und lange nicht geleisteten Rückzahlungen, ist das auch ein Thema für Sie???
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!