Flexstrom

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von Begakiwi, 15. Dezember 2008.

  1. Begakiwi

    Begakiwi Starter

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe bis 12/07 Strom von Flexstrom bezogen. Nach drei Monaten Belieferung durch einen anderen Anbieter habe ich einen Neuvertrag für ein Jahr von 04/08 - 03/09 vorausgezahlt. Ab 06/08 erhielt ich die freundliche Mitteilung meines örtlichen Anbieters, dass ich mich ab 01.06.08 in der Grundversorgung befinde. Alle Anfragen zum Sachverhalt per mail und Fax wurden von Flexstrom ignoriert. Stattdessen versuchte diese Bande, per Inkassobüro nicht gelieferten Strom aus dem Altvertrag bezahlt zu bekommen!!! Nach Einschalten einer Anwältin erhielt ich keine weitere Mitteilung und die unberechtigte Forderung wurde aufgegeben. Man teilte mir lediglich lapidar mit, dass der Neuvertrag wegen der Kündigung des Altvertrages ebenfalls gekündigt worden sei. Auf die Erstattung der Vorauszahlung für den nicht erfüllten Neuvertrag warte ich immer noch! Ich fürchte, dass ich mein Geld erst durch gerichtliche Schritte zurück erhalten werde.
     
  2. goike0294

    goike0294 Starter

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    FLEXSTROM --- TOTALE ABZOCKE!!!!
    Auch ich habe nur negative Erfahrung mit Flexstrom gemacht.
    August 2007 habe ich eine Vorauszahlung geleistet. Die Belieferung von Flexstrom erfolgte vom 01.09. - 15.10.2007. Dann zog ich um und teilte Felexstrom die neue Adresse und Zählerdaten mit. Am Jahresende bekam ich vom örtlichen Stromversorger eine Rachnung. Rückfrage bei Flexstrom. Im dann folgenden endlosen Brief- und Mailverkehr, bekam ich immer nur die Standardaussage, "Bestätigung der Kündigung zum 15.10., sobald der örtliche Stromversorger die Daten ins Netz gestellt hat, erfolgt die Abrechnung. --- August 2008 habe ich dann einen Rechtsanwalt eingeschaltet. Als Flexstrom merkte, dass es nun ernst wird, haben Sie mir schnell 50% der Vorauszahlung und eine Kündigungsbestätigung zum 15.12.2007 geschickt. Ich war es nun leid und habe die Sache unter "Erfahrung" abgelegt
     
  3. nettertyp69

    nettertyp69 Starter

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ich bin seit November bei Flexstrom und bisher zufrieden. Bei den Preisen, die von den lokalen Anbietern verlangt werden muß man den kleinen/neuen schon mal eine Change geben sonst ändern die Großen Ihre Politik nicht und treiben die Preise immer weiter nach oben.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!