Flexstrom

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von martin161264, 25. Dezember 2012.

  1. martin161264

    martin161264 Starter

    Registriert seit:
    25. Dezember 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberammergau
    Flex Strom schuldet mir seit 01.07.12 brutto 107,49€ . Trotz mehreren e-mails, manchmal sogar beantwortet und versproch das Geld Umgehend zu zahlen,habe ich noch keinen cent erhalten. Auch mehrere Anrufe auf der Kostenpflichtigen Hotline ( nach ca.10 min.in der Warteschleife ohne Antwort ) aufgelegt, brachten keinen Erfolg.
    An den von FlexStom zurückgewiesenen Gerüchten [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]. ist wohl doch was dran . Es würde mich auch nicht überraschen [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe].
     
  2. SL-1981

    SL-1981 Stammgast

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Medical Data Manager
    Hallo Martin.

    Es wurde schon an vielen Punkten hier besprochen:

    du kannst für ca. 23,-€ einen Antrag auf Mahnbescheid bei den Gerichten stellen.

    Schau hier:

    https://www.online-mahnantrag.de/omahn/Mahnantrag?_ts=5685429-1356515280013&Command=start

    Hier findest du u.U, eine Anleitung zu Ausfüllen:

    http://www.strom-magazin.de/forum/b...en-aktionsbonus-doch-bekommt-1220-page-1.html

    Vergiss nicht, deine Telefonkosten bei der Hotline und deine vorherigen Mahn- bzw. Portokosten mit reinzunehmen. Bezahlt dir Flexstrom gerne! ;)

    Wenn du weitere Fragen hast: stelle sie ruhig.

    So bitter und unverständlich es auch klingen mag:

    nur über diesen Weg wirst du Bewegung in deinen Vorgang bringen.

    Gruss,

    SL
     
  3. wELz

    wELz Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Probier es evtl. noch einmal öffentlich auf der Facebook Pinwand von FlexStrom.
    Wenn du dort sachlich und fordernd deine Anfrage stellst (mit Frist), geht evtl. sogar etwas.
    Manche haben da relativ schnell ihre fehlende Zahlung erhalten und mein Problem wurde auch innerhalb kürzester Zeit geklärt.

    Auf Einschreiben, E-Mails und Telefon reagiert FlexStrom aus eigener Erfahrung gar nicht. Erst bei Facebook bzw. Mahnbescheid/Anwaltsschreiben tut sich scheinbar erst etwas.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!