Flexstrom - irgendjemand zufrieden ???

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von makarios, 15. April 2009.

  1. makarios

    makarios Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Habe auch einen Vertrag mit Flexstrom geschlossen und bin leider aus der 14-tägigen Kündigungsfrist raus.
    Überwiesen habe ich den Jahresbetrag noch nicht.
    Jetzt bin ich auf dieses Forum gestoßen.

    Gibt es überhaupt irgendjemanden, der zum vereinbarten Preis problemlos seinen Strom bekommt?
    Service ist mir ansonsten nicht wichtig.
     
  2. srm

    srm Stammgast

    Registriert seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Sicher meinst Du Widerrufsfrist.

    Bezahlen wirst Du demnach müssen, sonst wird ein Inkassounternehmen beauftragt.

    Zum vereinbarten Zeitpunkt haben sicher viele hier ihren Strom von Flex bekommen aber wehe man will die mal erreichen. Wieso ist Dir Service unwichtig? Ich bekam z.B. im März innerhalb der Laufzeit eine Erhöhung zum 1.5. und kündigte am gleichen Tag. Rauslassen werden die mich zum 1.6. :-( Anrufen ist unmöglich und auf Mails kommt keine Antwort. Da sind mir die 50 € Ersparnis ehrlich zu schade und die holen sich diese ganz schnell zurück (und wenn es durch Telefongebühren ist...). :-(((
     
  3. KCH

    KCH Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Willkommen hier im Forum!
    So ganz versteh ich nicht, was Du genau willst (mal abgesehen davon, dass man auch Dir wie so vielen Foren-Nutzern immer die Würmer aus der Nase ziehen muß.Du mußt Deine Situation schon etwas genauer schildern, wenn man Dir helfen soll. Zwei "dahingerotzte" Sätze sind einfach zu wenig). Willst Du aus Deinem Vertrag raus oder nur wissen, wieviel zufriedene Kunden FS hat?
    Schöne Grüße
    Klaus
     
  4. patte09

    patte09 Starter

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Also ich kann dies nicht bestätigen ich werde durch einen persönlichen Berater von Flexstrom beraten und wenn ich Fragen habe frage ich den Berater und dieser gibt mir spätesten nach zwei Tagen eine aussgekräftige Antwort. Außerdem kann ich nicht verstehen das Sie dort raus sind wenn man so günstigen Strom haben möchte muss man gewisse Einschnitte im Bereich des Services aber Flexstrom ist gerade dabei sein Beraternetz aus zu bauen aber diese betreuen eben nur ihre eigenen Kunden.
     
  5. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ KCH

    Sag mal, was ist das den für ein Umgang? Es gibt keinen Grund für Deine Überheblichkeit und Unfreundlichkeit.

    makarios ist wohl klar, dass er aus dem Vertrag nicht mehr so ohne weiteres rauskommt und hat Angst, dass er die Probleme bekommt, die hier im Forum so unsäglich ausgewalzt werden. Deshalb möchte er wissen, ob es auch zufriedene Flexkunden gibt und vielleicht auch mal was klappt bei denen. Für mich eine verständliche Frage ;)

    So long
     
  6. makarios

    makarios Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Danke patte09 für Deinen sachlichen Beitrag!

    Danke Mix - ja, genauso war meine Frage gemeint!

    Hab von meinem alten Lieferanten eine Kündigungsbestätigung bekommen.
    Flexstrom hat den Vertrag demnach zügig durchgeführt.
    Habe meinen Jahresbeitrag an Flexstrom bezahlt und hoffe jetzt, dass ich 1. meinen Strom bekomme und 2. nach 12 Monaten den Jahresbonus.
     
  7. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    ganz ehrlich, ICH würde keinen Vorkassevertrag machen ;)

    Es gibt aber sicher eine Menge Kunden, bei denen es klappt. Es sind ja immer die Unzufriedenen die lautesten...

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du zu denen gehörst, bei denen es klappt.

    So long
     
  8. marcellus0403

    marcellus0403 Starter

    Registriert seit:
    25. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe auch bei denen einen Vertrag gemacht und wurde enttäuscht. Die liefern schon den Strom, bei mir war das kein Problem, weil ich meinen alten Vertrag selbst gekündigt habe...

    Nungut nach 3 Monaten kommt ein Flyer, der eine deftige Preiserhöhung porphezeit ;) schöner bunter Flyer mit bösen Nachrichten.

    Ich habe danach sofort gekündigt, mal sehen was jetzt passiert. Für mich sind die alles andere als seriös.

    Gruß

    Marcellus
     
  9. Flexxi

    Flexxi Starter

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn's irgendwo klemmt sind die Mekerer immer vorn. Hab da aber was gefunden für die, die es trotzdem versuchen. Ein Ablaufplan, damit jeder Kunde genau weis was wann passiert beim Wechsel: http://sequssa.de/flexstrom/ablauf.html
     
  10. rasch

    rasch Starter

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Marcellus

    Ich kann Dir sagen was passiert.
    Flexstrom schickt Dir eine Bestätigung ( kam bei mir Blitzschnell nach 3 Tagen )dass Deine Kündigung eingegangen ist und nimmt das Datum der Preiserhöhung als Kündigungsdatum ( SOnderkündigung )an.
    War so bei mir.

    ICh schrieb zurück aus welchem Grunde sie mir den Vertrag nach 3 Monaten Kündigen... bisher keine ANtwort ( 2 Wochen )
    SO habe nun bei meinem Energieversorger angerufen ob die Kündigung von Flexstrom schon eingegangen ist und sie bejahten meine Frage.
    Ich versuchte nun über EON das Blatt zu wenden und fragte ob EON sich eigentlich die Kündigung evtl. schriftlich geben lassen kann da ich ja den Vertrag zum Ende der Laufzeit ( 12 Monate ) gekündigt habe.
    Doch leider wird das so nicht praktiziert sondern die verlassen sich auf die Angaben von FS.
    SO warte nun auf eine evtl. Antwort von FS auf die ich wahrscheinlich vergeblich warte.

    Gruß

    Rainer
     
  11. mck

    mck Starter

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, hatte in 2008 keine Probleme.
    Aber 2009 fingen die Probleme an.
     
  12. mck

    mck Starter

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, hatte in 2008 keine Probleme.
    Aber 2009 fingen die Probleme an
     
  13. Trucker24

    Trucker24 Kenner

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    erwerbslos
    Ort:
    Hannover
    Hallo Zusammen,also ich bin im Moment jedenfalls ein zufriedener Kunde von FlexStrom,da bei mir alles Super geklappt hat.Anfang März abgeschlossen,kurze Zeit später kam die Vertragsbestätigung.Hab mich vorsichtshalber für 12 Monate Preisgarantie entschieden und kann leider die jenigen die nur 3 Monate nehmen und dann prollig rummeckern nicht so ganz verstehn,selber Schuld dann halt.Meinen alten Anbieter lieber noch selbst gekündigt.Seit 1.Mai in der Belieferung drin,also warum soll nicht auch alles gut gehn????????????
    Und warum soll man mit denen jeden Tag sprechen?Meine Nachfragen klappten immer sogar Gratisnummer.Gut Fax ist kaputt,aber egal,hauptsache E-Mail klappt,innerhalb 1-2 Tagen kam Antwort,erst generiert und dann ordentlich beantwortet.Ma gucken wie es wird.Kann sie nur empfehlen.Mehrverbrauch wird natürlich teuer,issig klar.
    So,wer bietet mehr????????????????????????????????????
    Einen schönen Daddytag von Trucker24
     
  14. Gelinkter

    Gelinkter Starter

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Trucker24

    Erfreue Dich an den schönen Monaten bei -Flex Strom-. Ich habe mir den Oktober im Kalender angestrichen und bin gespannt auf Deine zukünftige Meinung. Ich bin sicher, du bist nicht zu stolz, falls du deine Meinung ändern musst.

    Kleiner, aber wichtiger Tipp noch: Lies alles gut durch, was von FlexStrom in Deinem Briefkasten landet. "Nur Werbung" ist er wahrscheinlich nie. Und sei immer zuhause, um rechtzeitig reagieren zu können. FlexStrom hat auch eine Zeitmaschine 8o

    Übrigens bin ich kein notorischer Nörgler. Ich rufe auch keine Hotline an, weil sich nur Schriftverkehr nachvollziehen lässt.

    Zum Bonus:

    Dafür muss man mehr als ein Jahr bei Flexstrom sein. Ich bekomme sicher keinen. Hat schon jemand einen bekommen?

    Zur Zeit zickt FlexStrom bei mir wegen angeblichen Ablauf der 14-Tage-Frist zur Sonderkündigung rum. Hätte mich auch sonst gewundert. Selbst wenn ich das Jahr voll machen muss, bleibt mir die hoffnung, plusminus null aus dem Abenteuer zu kommen. Mir geht es nicht um ein paar Euro, Eon ist schließlich auch unverschämt. Mich ärgert, dass sich eine solche Bande ohne wirkungsvolle Aufsicht im "liberalen" Strommarkt tummeln darf und nach belieben Schaden (Kundenvertrauen, Wechselbereitschaft, AGB-Dschungel usw.) anrichtet.

    So, allen, die dennoch zur -Flex Strom- wollen, viel Spaß.
     
  15. Trucker24

    Trucker24 Kenner

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    erwerbslos
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gelinkter,bin natürlich dann nicht zu stolz wenns nachher in meinem Fall auch so läuft,aber wer halt nur 3 Monate nimmt,darf sich dann halt auch nicht wundern wenn die Preise angehoben werden,denn irgendwo ist immer ein gewisser Haken.Wenns bei mir auch so läuft,das kann ich zum jetzigen Zeitpunkt ja noch nicht wissen,dann werd ich auch schon reagieren,entweder weg oder bleiben,wenns trotzdem billiger als beim Grundversorger ist.
    So long,viel Erfolg trotzdem noch,man hört sich,hier oder bei der Konkurenz,Du weist ja wo,oder?
     
  16. Gelinkter

    Gelinkter Starter

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow. Bei verivox bewegt sich anscheinend etwas.

    Zitat Verivox in zwei Kundenbewertungen 31.05.09:
    "Anmerkung der Redaktion:

    ....

    Um dieses Mißverständnis zukünftig auszuschließen, erörtern wird das Problem gerade mit Flexstrom. Es gibt aus unserer Sicht die Alternativen, dass Flexstrom diese Praxis nachweislich einstellt oder dass wir den Tarifrechner umgestalten."

    (Zitatende)

    Sollte man seinen Tarifrechner nicht mehr unreflektiert zum Werkzeug Flexstroms machen wollen? Ich bin gespannt. Auf jeden Fall ein deutliches Zeichen gegen Flexstrom. Wenn jetzt noch "Mißverständnis" gegen "Täuschung" ausgewechselt wird, könnte mein Glauben an die Tarif-Portale zurückkehren.

    @trucker24

    Für mich ist das kein Konkurrenz-Forum, sondern eine weitere Möglichkeit, die Leute über FlexStrom zu informieren. Ich selbst bin leider zu spät auf diese Foren gestoßen. Hätte ich geahnt, dass Flexstrom vollkommen unabhängig vom Strommarkt nach vier Monaten erhöht, hätte ich mich anders entschieden. Aber ganz anders.
    Dir wünsche ich, dass Dein Vertrauen nicht auch enttäuscht wird. Ich rate aber dringend, das "Ersparte" beiseite zu legen, damit nicht tatsächlich die Flex zu Dir kommt und das Licht aus macht. Ich habe es auch so gehandhabt. 400,- EUR Ersparnis wären ja auch zu schön gewesen.

    Die Reaktion von Verivox zeigt, dass berechtigte Kritik irgendwann wahrgenommen wird. Also Leute, rührt Euch!

    Liebe Grüße

    Gelinkter
     
  17. KCH

    KCH Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,
    das wurde auch mal langsam Zeit. Ich habe mich schon immer über das "enge Verhältnis" von FS zu Verivox gewundert. Als ich im Sommer 2006 den Vertrag mit FS abschloß, lief der ganze Schriftverkehr über Verivox. Auch die tel. Hotline war da angesiedelt.
    Na ja, hoffentlich bewegt bei den einschlägigen Tarifrechnern endlich mal was.
    Grüße Klaus
     
  18. helingi

    helingi Starter

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Thüringen
    Homepage:
    http://www.stro-wechsel-leicht-gemacht.de.tl
    Hallo an alle
    Ich bin sehr zufrieden mit Flex! Es gibt überall Menschen bei dennen es nicht klappt mit irgentwelchen sachen. Auch hier der gute Rat einer 12 Monatigen Preisgarantie sollte schon angenommen werden.
    Ich war vor Flex bei E-on Preise von 0,228cent pro Kwh und eine Grundgebühr von 94,90 pro Jahr und bei Flex 0,167 cent pro Kwh und 1,99 EUR Pro Monat auf s Jahr gerechnet sind das 23,88 EUR. Ich habe auch andere Menschen zu Flex gebracht auch bei dennen gibt es keine Probleme ausgenommen die Erreichbarkeit per Telefon per Email ist es aber gutaber nur so gut wie der Umgangston vom verfasser der Email!!!
     
  19. Gelinkter

    Gelinkter Starter

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dein guter Rat ist noch besser, wenn man weiss, dass FlexStrom sonst nach den ersten drei Monaten in jedem Fall, also vollkommen unabhängig vom allgemeinen Strompreisniveau, drastisch erhöht. Und das nicht nur beim KW-Preis sondern auch beim Grundpreis. Im Grunde ist der Mehrpreis zum Festpreis nichts anderes als ein Schutzgeld. Zahlst Du nicht, tritt das "schädigende" Ereignis garantiert ein.

    FlexStrom sortiert nach "freundlichen Mails" und "unfreundlichen Mails" und bearbeitet freundliche Mails bevorzugt? Ist nicht dein Ernst, oder? Was muss man denn schreiben, um eine längst fällige Rückerstattung zu bekommen? "Ich bedaure sehr, Sie mit meiner ungefälligen Kündigung belästigt zu haben. Ich würde mich freuen, wenn sie bei Gelegenheit den Restbetrag auf mein Konto überweisen, möchte aber an dieser Stelle nicht drängen"? Ewta so?

    Gelinkter
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!