Flexstrom Bonus 125,-EUR nach 12 Belieferungsmonaten - Anwalt einschalten

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von Karibikfan1955, 18. Februar 2010.

  1. Karibikfan1955

    Karibikfan1955 Starter

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin auf diesen Laden reingefallen. In den hier dargestellten Schriftverkehr gebe ich die AGB § 7.3.von Flexstrom komplett an. Lesen Sie unbedingt den ganzen Absatz durch. Meine persönlichen Daten habe ich aus diesem Schriftverkehr entfernt. Werde die Angelegnheit auf jedenfall meinem Anwalt übergeben:

    Sehr geehrte Frau [---],
    sehr geehrte Damen und Herren,

    mit großen Erstaunen nehme ich Ihre Aussage zu Ihren AGB § 7.3 entgegen. Sie müssen aber auch den Absatz komplett lesen und zitieren.

    Dieser lautet:

    7.3 Wenn Sie als Neukunde einen Vertrag mit FlexStrom schließen, gewährt Ihnen FlexStrom einen einmaligen Bonus. Dieser wird nach zwölf Monaten Belieferungszeit fällig und spätestens mit der ersten Jahresrechnung verrechnet. Neukunde ist, wer in den letzten 6 Monaten vor Vertragsschluss in seinem Haushalt nicht von FlexStrom beliefert wurde. Der Bonus entfällt bei Kündigung innerhalb des ersten Belieferungsjahres, es sei denn, die Kündigung wird erst nach Ablauf des ersten Belieferungsjahres wirksam.

    Ihre Werbung lautet wie folgt:

    Wann wird der Aktionsbonus gezahlt?
    Zunächst bezahlen Sie den vereinbarten Gesamtpreis für Ihren FlexStrom-Tarif. Ihr Aktionsbonus wird nach 12 Belieferungsmonaten fällig und spätestens auf Ihrer ersten Jahresrechnung berücksichtigt. Dies geschieht ganz automatisch. Der Bonus entfällt bei Kündigung innerhalb des ersten Belieferungsjahres, es sei denn, die Kündigung wird erst nach Ablauf des ersten Belieferungsjahres wirksam.

    Meine Kündigung ist also genau nach 12 Belieferungsmonaten (dem ersten Belieferungsjahr) wirksam geworden und somit steht mir der Bonus zu.

    Bitte rechnen Sie unverzüglich mein Konto ab und überweisen Sie mir den Bonus auf mein Konto

    Ich weise Sie schon jetzt darauf hin, wenn Sie den Bonus nicht unverzüglich auszahlen und weiterhin in diese Richtung formulieren, mir würde der Bonus nicht zustehen, die Angelegenheit sofort einem meinem Rechtsanwalt übergeben werde.

    Mit freundlichen Grüßen

    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: FlexStrom Deutschland [mailto:Info@FlexStrom.de]
    Gesendet: Donnerstag, 18. Februar 2010 09:13
    Betreff: Ihre Vertragsnummer

    Sehr geehrter Herr ,

    Vielen Dank für Ihre Email vom 15.02.2010, in der Sie Fragen zum Vertrag haben.

    Wir haben Ihr Anliegen bezüglich der Schlussrechnung an die Abrechnungsabteilung

    zur Bearbeitung weitergeleitet.

    „Nach § 7.3 unserer AGB entsteht ein Bonusanspruch, wenn Sie Ihren Vertrag in den

    ersten 12 Monaten nicht kündigen. Leider haben Sie sich für eine Kündigung innerhalb

    dieses Zeitraums entschieden. Dies bedauern wir sehr, da FlexStrom sich stets bemüht,

    seine Kunden zu einem günstigem Preis und mit gutem Service zu beliefern. Aufgrund

    Ihrer Kündigung entfällt die Grundlage zur Auszahlung eines Bonus.“

    [Editiert, bitte keine Namen Dritter im Forum - danke! Gruß, Thom@s]
     
  2. Karibikfan1955

    Karibikfan1955 Starter

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es geht doch......., der Bonus kommt jetzt......


    Heute kam von Flexstrom folgendes Email und somit können alle, bei denen man versucht hat, die AGB § 7.3 so darzustellen wie Flexstrom es braucht, Hoffnung haben, bereits nach 12 Bezugsmonaten, den Bonus zu bekommen. Einfach mal mit Eurem Anwalt drohen und schon gehts:

    Sehr geehrter Herr ........,

    vielen Dank für Ihre E-Mail vom 18.02.2010, in welcher Sie um Korrektur der Schlussrechnung bitten.

    Rückmeldungen wie Ihre sind sehr wichtig für uns, damit wir unsere Serviceleistungen stetig im Sinne unserer Kunden optimieren können.

    Wir teilen Ihnen mit, dass wir Ihnen eine Korrekturrechnung erstellen, in welcher der Neukundenbonus berücksichtigt wird. Diese wird Ihnen in den nächsten Tagen per Post zugehen.

    Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

    Haben Sie noch Fragen? Gern stehen wir Ihnen 7 Tage in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung.

    [Editiert, bitte keine Namen Dritter im Forum - danke! Gruß, Thom@s]

    Viele Grüße
    Karibikfan1955
     
  3. goerdi

    goerdi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    hi !

    naja ich hab auf meine beschwerde hin auch ne neue (und wieder falsche)rechnung gekriegt... jetzt haben sie 75 EUR bonus eingerechnet aber die letzte zahlung "vergessen" (schien oefters der fall zu sein <vbeg>)
    lt. deren abrechnung muesste ich 184 EUR nachzahlen, aber real haben die mir 25 EUR auszuzahlen (ich ging bei meiner Ueberweisung davon aus das ich "nur" 50 EUR Bonus kriege..

    gruss gerd
     
  4. KCH

    KCH Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo goerdi,
    kannst Du nicht mal bitte genaueres Zahlenmaterial hier einstellen? Würde mich interessieren.
    Danke, KCH
     
  5. goerdi

    goerdi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    wie meinst du das genaueres Zahlenmaterial ? die abrechnung ? die war (vom Hick hack mit dem Bonus) korrekt => ok nach 9 Monaten Wartezeit kann man das ja auch erwarten....

    ich hatte ein Paket, aber mir war schon vorher klar das ich das ueberschreiten wuerde, aber das "naechst teurere" paket haette sich nicht rentiert....


    gruss gerd
     
  6. luise64

    luise64 Starter

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    danke schon einmal für diesen tollen Beitrag, gute Idee! Möglicherweise erhalte ich ja dann auch nach dem 1.4.10 meinen bonus in Höhe von 135 EUR zurück.
    könnt ihr mir vielleicht in folgender Angelegenheit Auskunft geben:
    Der Stromanbieterwechsel steht mir auch bevor. Ich hatte zum 1.4.09 den 5600 Tarif bei Flex STrom gewählt. Ich hatte Vorauskasse mit 911 Eur ohne Preisgarantie, dummerweise. Außerordentliches Kündigungsrecht habe ich genutzt im Januar 10 auf Grund der enormen zukünftigen Erhöhung ab 1.4.10. Weiß jemand, ob ich tatsächlich für 5600kwh zahlen muss, bzw. die Schlussrechnung darauf abgestimmt wird oder nur für das, was ich tatsächlich verbraucht habe, bei uns 4900 kwh? Viele Grüße
     
  7. stromer55

    stromer55 Kenner

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo luise64,
    wenn Ihr Versorgungsbeginn der 01.04.09 war dann gelten die AGBS vom 09.10.2008 für sie, wenn sie danach keine neue bekommen haben.
    Das was karibikfan1955 zitiert gilt erst seit 10.07.09.
    Für Sie gilt also Punkt 7.3.
    Gewährt FlexStrom einen Bonus, so gilt dieser nur für Neukunden, die mehr als 12 Monate bei FlexStrom angemeldet sind, und wird einmalig in der jährlichen Verbrauchsabrechnung bzw. in der Folgeabrechnung gutgeschrieben. Sie können nach Ablauf der für die Bonuserlangung notwendigen Vertragslaufzeit keinen weiteren Bonus verlangen. Neukunde ist, wer in den letzten 6 Monaten nicht von FlexStrom beliefet wurde.
    -----
    Inwieweit das rechtlich ok ist kann ich nicht beurteilen.
    Bei Strompaketen wird bei unterjährigen Abrechnungen das Paket durch die Monaten geteilt.Bei genau 12 Monaten und Minderverbrauch freut
    sich Flexstrom über den Gewinn. Sie hätten ja annähernd 5600
    verbrauchen können, wenn Sie zB. einen Elektroheizlüfer zeitweise
    verwendet hätten.
    Vergessen Sie auf keinen Fall den Zählerstand auch Ihrem örtlichen
    Versorger mitzuteilen. Er ist Messstellenbetreiber,muss die Zählerstände fortlaufend speichern und an Fremdanbieter weiterleiten.
    mfg
    stromer55
     
  8. luise64

    luise64 Starter

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  9. alben05

    alben05 Starter

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Danke, aufgrund der Drohung mit einem Rechtsanwalt habe ich den Bonus ohne Schwierigkeiten bekommen. Bezug bei Flexstrom von 01.01.2009-31.12.2009
     
  10. schrammel

    schrammel Starter

    Registriert seit:
    6. Mai 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mir ist bei Flexstrom Gleiches passiert. Nach einem vollen Jahr Vertragsdauer wollten die den Bonus nicht rausrücken. Anrufe bei den geschulten Mitarbeitern sind zwecklos. Man hört dreiste Drolligkeiten wie: "Sie hätten ihren Vertrag halt einen Tag länger laufen lassen müssen, damit die Kündigung nicht innerhalt des 1. Bezugsjahres wirksam wird." Na, ja, vom Unterhaltunswert her schon recht gut, wenn man weiß, dass man dann für ein weiteres Jahr zahlen muss. Was half, war - den Schreibern auf dieser Seite sei herzlich gedankt - die Ankündigung, nun den Anwalt einzuschalten. Da wurde mir erst noch die Ehre zuteil, von meiner Ex-stromgesellschaft telefonisch kontaktiert zu werden. Die Dame sagte wieder: "Sie hätten ihren Vertrag halt einen Tag länger laufen lassen müssen..."
    Heute zwei Tage später die Benachrichtigung: "Wir teilen Ihnen mit, dass wir Ihnen den Neukundenbonus aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht gewähren werden." Dreister geht kaum.
     
  11. FriedrichFritze

    FriedrichFritze Starter

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Schwabe
    Ich hatte einen Vertrag über 12 Monate. Nach 9 1/2 Monaten bekam ich ein Schreiben mit den Konditionen der Vertragsverlängerung. Der erste Satz lautete: Sparen Sie ab dem 01.03.2010 weiterhin mit Flexstrom. Tatsächlich bedeuteten die Bedingungen der Vertragsverlängerung eine Preiserhöhung von 32%.
    Ich kündigte zum Vertragsende, also nach dem 12. Monat. Ich bot an, andere im Internet veröffentlichte Angebote von Flexstrom zu akzeptieren - natürlich dann ohne Bonus - jedoch die gelten alle nicht für Altkunden, wie mir Flexstrom mitteilte.

    Im Gegensatz zu den älteren Beiträgen hat bei mir die Drohung mit einer gerichtlichen Durchsetzung des vertraglichen Bonus von 125 Euro nichts gefruchtet.
    Wer hat zum Durchsetzen des vereinbarten Bonus tatsächlich einen Rechtsanwalt eingeschaltet? Kennt jemand eine Gerichtsentscheidung zum Thema Bonus bei FlexStrom?
     
  12. gropferl

    gropferl Starter

    Registriert seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Auch ich hatte einen Vertrag mit Flexstrom vom 01.04.2009 bis 31.03.2010.
    Die Bonuszahlung wurde mit den gleichen Begründungen wie bei den Anderen abgelehnt.Es wurde auch versucht, mich telefonisch zu überzeugen, dass kein Bonusanspruch besteht.
    Nach vielen Emails und meiner Drohung mit Anwalt wurde die Rechnung berichtigt und der Bonus inzwischen auch überwiesen.
    Durch die Beiträge in diesem Forum habe ich gesehen, dass meine Interpretation der AGB's richtig ist und sich der Widerspruch lohnt.
    Vielen Dank!
     
  13. dahage

    dahage Starter

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Endabrechnung fehlt - Bonus mündlich abgelehnt - rechtliche Schritte folgen!!!Hallo Leidensgemeinde,

    warte ebenfalls seit 01.08.2010 auf meine Endabrechnung nach einem Jahr Bezugszeit. Meine LG hat ebenfalls nach einem Jahr zum 01.08.2010 gekündigt und auch noch keine Abrechnung. Bzgl. der Bonuszahlung wurde in einem Telefonat diese mit Hinweis auf die AGB`s verweigert. Werden mal sehen, ob das Verbraucherrecht nicht solch einer Willkür und Unterschlagung vertraglich zugesicherter Leistungen standhalten kann. Verbraucherzentralen werden entsprechend informiert und Anzeige erstatten kann man ja auch!!!

    Jeder sollte auf sein Recht bestehen und diese Bonuszahlungen einklagen!

    MfG
    dahage
     
  14. makarios

    makarios Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Bist Du schon weiter gekommen?
    Wenn ja, wie?
    Ich habe genau das selbe Problem.
     
  15. dahage

    dahage Starter

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn die Frage an mich ging...?
    Hatte am Mittwoch den Beitrag geschrieben. Gleichzeitig eine Mail an Herrn Breidbach und an FlexStrom (info(at)....).
    Am Donnerstag rief mich eine nette Dame von FlexStrom an und kündigte mir die Endabrechnung, sowie die Bonusgewähr an. :tongue:
    Am Freitag war diese Abrechnung bei mir im Briefkasten. Keine Preiserhöhung für im Voraus bezahlten Paketpreis und Bonusgutschrift. Habe lediglich den Mehrverbrauch von 100 kw zahlen müssen, was vollkommen ok ist. Der Rest vom Bonus wird dann überwiesen. So stehts geschrieben.
    Bei meiner LG war der Brief dann Samstag da und alles zu unserer Zufriedenheit.

    MfG
     
  16. makarios

    makarios Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo dahage,

    ja, ich hatte Dich gemeint. Vielen Dank für Deine Antwort.
    Habe soeben auch Herrn Breidbach angeschrieben.

    Ich halte Euch alle hier auf dem Laufenden, was dabei rausgekommen ist.

    Gruss,
    makarios
     
  17. makarios

    makarios Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Nach meiner e-mail an Herrn Breidbach ging alles sehr schnell.

    Ein oder zwei Tage später hatte ich eine Dame von Flexstrom auf meinem Anrufbeantworter. Sie sagte mir, daß ich aus Kulanz und ohne Rechtsanspruch meinen Bonus ausgezahlt bekommen würde.
    Einen Tag später hatte ich die entsprechende Jahresabrechnung im Briefkasten.
    Heute sind die 100 € Bonus auf meinem Konto eingegangen!

    Bin erleichtert.
     
  18. luise64

    luise64 Starter

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    bei uns hat es auch geklappt; gleicher Wortlaut ....mit Kulanz und ohne Rechtsanspruch...wird uns der Bonus mit einer korrigierten Rechnung gut geschrieben. Allerdings war unserem Schreiben eine Kopie eines Schreibens beigefügt, das wir tatsächlich nie erhalten haben und uns angeblich nach 6 Wochen Vertragslaufzeit zugeschickt wurde!!Hier wurde die Preiserhöhung nach 3 Monaten angeblich angekündigt. Sehr fragwürdig, dieser Verein.
    Wir haben nicht mehr verbraucht, also das 5600kwh Paket hergab. Wir wollen auch die Preiserhöhung nicht akzeptieren, aber dann habe ich bedenken, dass man uns den Bonus wieder streicht.
    Dass man uns ein angebliches Schreiben in Kopie dazulegte; rückdatiert natürlich, ist unverschämt.
    Hat jemand Erfahrung, wie es mit dem Widerspruch gegen Preiserhöhung läuft? Wie gesagt, die Forderung des Bonus war erfolgreich.
    Viele Grüße
    luise
    ;)
     
  19. bernie

    bernie Starter

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich hab jetzt auch die Endabrechnung bekommen - genau wie bei euch ohne Bonus, obwohl ich erst nach 12 Monaten gekündigt habe bzw. die Kündigung erst nach 12 Monaten wirkte. Ich werde mal schauen wie die auf meinen Brief reagieren, ich find das echt dreist, dass die das immer noch machen, obwohl so viele schon dagegen vorgegangen sind. Ich hab sogar letztens in der Zeitung was dazu gelesen!
     
  20. luise64

    luise64 Starter

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wir haben unser Geld bekommen, du brauchst nur dort hinzuschreiben und dich Rechtsanwalt nennen. Du kannst unter meinem Namen genauere Infos bekommen.
    Viele Grüße
    luise
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!