Flexe 3. Runde !!

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von musebrod, 29. Mai 2012.

  1. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Leute,
    ich schließe aus meiner Sicht Flexe 2. Runde ab und starte jetzt Flexe 3. Runde mit einem Aufruf, ob es was bringt, vermutlich nicht.
    Die registrierten Nutzer wissen wie sie mich noch erreichen können. Die Leser die über Google-Suche hereinkommen, können mich über akubobe@freenet.de anschreiben.
    Viele Menschen mit unseren Problemen wissen mehr als der einzelne.

    Wer von euch kennt eine Anwaltskanzlei aus dem Raum Germersheim - Landau/Pfalz die den Umgang mit Flexstrom kennt. Ich benötige einen Anwalt für die Berufungsverhandlung gegen Flexstrom vor dem Landgericht Landau/Pfalz.

    Ich bin schon am suchen, wer etwas weiß, bitte melden.
    Vielleicht liest auch irgendwo ein Anwalt mit, bitte melden.
    Ich möchte diese Konsorten endgültig eindosen.
    Im übrigen ist die Verbraucherzentrale NRW schon informiert, auch über die schlampige Vorgehensweise der Staatsanwaltschaft und des Gerichts (Strafbefehl).

    Ich melde mich dann wieder.

    Gruß aus de Palz.

    1. Hinweis
    für all diejenigen, die es nicht wissen: Vor dem LG besteht Anwaltszwang, da nützt kein RA der weit weg ist.
    2. Hinweis
    diese Chance vor ein LG zu kommen bietet sich nicht oft, auf dieser Stufe egalisiert es viele
    AG Urteile.
    3. Hinweis
    sollte ich gewinnen nützt es euch allen, sollte ich verlieren dann verlieren wir alle.
    4. Hinweis
    in Flexe 2. Runde habe ich einen Spendenaufruf gemacht (war kein Scherz, aber umsonst), ich habe nicht die finanziellen Mittel um mich gerecht verteidigen zu können, aber wenn es sein muss verkaufe ich was weis ich was, oder werde halt zum staatlich gezwungenen Verbrecher.
    5. Hinweis
    wie schon oft gelesen, Recht haben und Recht bekommen sind 2 paar Stiefel. Ich habe Flexstrom vor dem Amtsgericht an der Wand gehabt. Ich habe dem Gericht vorgeworfen, ein 1/3 meiner Eingaben nicht gelesen und verstanden zu haben. Darum die extra zugelassene Berufung vor dem LG und keine Gehörsrüge nach § 321 a ZPO, sonst würde ja der gleiche Sessel..... weitermachen können wie bisher.
    Und welcher Richter gibt schon seine eigene Unfähigkeit zu.
    6. Hinweis
    Leute unterstützt mich, helft mir, antwortet, macht was ihr könnt.
    Ich gebe auch mein bestes, kann aber auch sein, dass dieses Thema keinen interessiert.
    Ich bin vor 3 1/2 Jahren in Insolvenz gegangen und habe mein Jammerlappen-Leben an den Nagel gehängt, ich kann kämpfen. Ihr könnt es auch, aber nicht tatenlos.
    7. Hinweis
    AUF GEHTS, oder ihr habt es nicht nötig.
     
  2. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hinweise lesen.
     
  3. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    !LEUTE ALS NACHTRAG!

    An
    Amtsgericht Germersheim
    Gerichtsstraße 6
    76726 Germersheim
    An
    Staatsanwaltschaft Landau/Palz
    Marienring 13
    76829 Landau


    Betr.: AZ: 7291 Js 639/12 Cs
    Stellungnahme und vollumfänglicher Einspruch gegen den Strafbefehl,
    vom 08.03.2012, da dieser im direkten Zusammenhang mit 3 C 29/12 steht.

    [von der Redaktion gelöscht]

    Ich beantrage, die Klage ist abzuweisen.
     
  4. Redaktion

    Redaktion Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hallo musebrod,

    es tut uns leid, dass wir deinen Beitrag hier löschen mussten. Wir konnten das so aus mehreren Gründen nicht stehen lassen, unter anderem, weil hier rechtlich grenzwertige und beleidigende Aussagen getroffen wurden.
    Wenn jemand detailliert über dein Vorgehen und deine Schreiben an die Justiz informiert werden möchte, kannst du gern anbieten, dass man dich persönlich kontaktiert. Für dieses Forum sprengt das jetzt aber einfach den Rahmen. Wir hoffen, du verstehst das.

    Viele Grüße, die Redaktion
     
  5. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    ohne Kommentar.
     
  6. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hallo an alle,
    ich bin der Redaktion nicht böse, dass mein Beitrag gelöscht wurde.
    Wie kann ich auch nur so was schreiben.
    Ich bin keinem böse, denn das Problem liegt bei den zig tausenden Einzelkämpfern und jeder will nur das beste für sich, es gibt eben kein zusammenhalten.
    Ich danke den vielen Hunderten die nicht geschrieben haben, aber mein Lob gilt den zwei Mitgliedern die den Mut hatten zu antworten.
    Nur um das BlaBla etwas anzuheizen:
    Meine Akte liegt bereits zur Berufung bei dem Landgericht Landau/Pfalz und einen Fachanwalt in Sachen Energierecht habe ich auch schon angeschrieben. Ich habe Kontakt mit den Verbraucherzentralen NRW+RLP.
    Inoffiziell natürlich, denn die dürfen in laufende Verfahren nicht eingreifen, so wie die meisten Leser in diesem Forum. Dieses Thema ist also gar nicht so bedrückend, oder gibt es andere Meinungen.
    Ich habe in diesem Forum einen Freund, dass bin ich, wenn ich in den Spiegel schaue.
    Schaft gut und träumt schön vor euch hin, FS holt alle ein. Mich vielleicht auch.
    Aber nicht kampflos.

    Gruß aus de Palz.
     
  7. deepwatersurfer

    deepwatersurfer Starter

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    einfach Prozesskostenhilfe beantragen? Wäre jetzt mal meine Idee, kenne aber die Voraussetzungen nicht ;)
     
  8. KCH

    KCH Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo deepwatersurfer,
    PKH gibt`s u.a. nur, wenn der Prozess für den Antragsteller auch Aussicht auf Erfolg verheißt, was ja hier wohl nicht der Fall ist.
    Gruß
    KCH
     
  9. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hallo,
    PKH habe ich beim Landgericht ausgeschlossen, aber einen Verteidiger habe ich beantragt. Ob ich mit dem Prozess Erfolg habe oder nicht, abwarten was das LG
    dazu meint. Noch gebe ich nicht klein bei, denn für einen Laien bin ich eigentlich schon weit gekommen.
    Melde mich dann wieder.

    Gruß aus de Palz.
     
  10. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Gemeinde,
    das Thema Flexstrom ist für mich abgeschlossen, denn nach dem Urteil des Landgerichts Landau/Pfalz ist hier Schluss.
    Meine Erfahrungen sind meine Meinung, unverbindlich und stellen keine Rechtsberatung dar. Erwähnen kann ich trotzdem, dass der ganze HickHack um FS mit dazu beigetragen hat, dass ich in einer psychiatrischen Klinik behandelt wurde.
    Die größten Fehler die man gegen FS machen kann, sind:
    zu denken man braucht keinen Anwalt,
    sich auf ein schriftliches Verfahren einlassen,
    zu denken man packt es allein,
    zu denken die Verbraucherzentralen helfen keinem.
    Zudem sind Recht haben und Recht bekommen, zweierlei Dinge und erhofft euch von einem Gericht keine Unterstützung bzw. Hilfestellung.
    FS hat eine beeindruckende Pallette an Ausreden auf Lager, da können selbst unsere Politiker nicht mithalten.
    Das Urteil des Landgerichts ist für mich maßgebend, aber nicht für die Allgemeinheit, da die Berufung mangels Streitwert abgelehnt wurde.
    Steht eine Berufung nicht im Urteil, kann der Amtsrichter x mal mündlich eine Berufung zulassen, diese wird aber nie vom LG angenommen.
    Was davon zu halten ist, darf man denken, aber nicht sagen.
    Mit dem von mir auch schon beschriebenen Strafbefehl, der Einspruch wurde bekanntlich vom Gericht ignoriert, bin ich zum Anwalt gegangen und lasse ihn die Angelegenheit regeln. Momentan ist das Verfahren eingestellt und die Akte befindet sich wieder beim Gericht. Der alte Stand ist wieder hergestellt. Nur mein Anwalt und ich wissen genau was auf das Gericht noch zukommt und diejenigen die mich kennen, können erahnen was ich vorhabe.
    Lasst die Köpfe nicht hängen und ein Anwalt ist nicht so teuer wie man denkt.
    Bei Neuigkeiten melde ich mich wieder.

    Gruß aus de Palz.
     
  11. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Leute ein Lebenszeichen von mir.
    Vorab freue ich mich für jeden Neuling der hier anfängt und gleich berichten kann, juhu ich habe den Bonus. Ist doch wirklich schön.
    Danke auch für die privaten Anfragen, aber ich bin nicht Gott, daher immer noch mein Rat, geht zum Anwalt.
    Am Montag habe ich meine Verhandlung gegen die Syllego Inkasso, wegen der Beleidigung, aber diesmal mit Anwalt. Hat bisher ne Stange Geld gekostet, ca. 840 €.
    Werde ich freigesprochen bekomme ich ja das Geld wieder.
    Ich berichte wie es ausgegangen ist.
    Bis nächste Woche.

    Gruß aus de Palz.
     
  12. ilupeju

    ilupeju Starter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich drück dir die Daumen, denn wie du schon erwähntest: Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand.
     
  13. AlBundy

    AlBundy Routinier

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es fällt total auf, wie konsequent sich Flexstrom gegen mögliche Rufschädiger, Beleidiger oder auch nur gegen Leute zur Wehr setzt, welche einfach nur berichten, was Ihnen mit Flexstrom so alles passiert ist.

    Dass man dort so dünnhäutig ist, kann ich nicht verstehen, in anderen Unternehmen wiürde man "Schwamm drüber" sagen, oder " wir überzeugen durch Qualität anstatt durch Sprücheklopfen".... Dies gilt natürlich auch für die wenigen Leute, die Flexstrom tatsächlich beleidigt haben, auch diese sollten sich en dickeres Fell zulegen - wie man sieht kann sehr teuer werden. Aber letzten Endes absoluter Irrsinn hier mit einer solchen Härte vorzugehen.

    Man könnte hier noch viel dazu schreiben, aber wird eh nur wieder aus Rechtsgründen gelöscht...
     
  14. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Gemeinde,
    heute Morgen war mein Gerichtstermin, wegen der Syllego.
    Strafbefehl 863€ und Vorstrafe wegen Beleidigung.
    Das Gericht entschied, kein Strafbefehl und keine Vorstrafe.
    Wegen meiner derben Ausdrucksweise habe ich aber 200€ an eine soziale Einrichtung zu leisten.
    Akte geschlossen Syllego bekommt nichts, aber meine 840€ Grichtskosten sind such weg.
    Aber besser so, als dass diese [von der Redaktion gelöscht] etwas von mir bekämen.
    Dies war das Optimale mit Anwalt.
    Allen noch viel Glück und die Köpfe nicht hängen lasse.

    Gruß aus de Palz.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!