erfahrungen mit flexstrom

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von nikmaxkatze, 26. November 2008.

  1. nikmaxkatze

    nikmaxkatze Starter

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wir machen z. zt. sehr schlechte erfahrungen mit der firma flexstrom. abgesehen davon, dass man nie jmd. erreicht, ist auch nie ein wirklich zuständiger und verantwortlicher mitarbeiter zu sprechen.
    seit 02/08 (wirklich!!!!) versucht flexstrom uns mit strom zu versorgen - hat bis jetzt nicht geklappt, da 1. dem falschen vorversorger gekündigt wurde und jetzt die netzdurchleitungsgenehmigung nicht erteilt wird.
    seit 09/08 versuche ich jetzt mein geld wieder zu erhalten, aber auch das ist unmöglich - offenbar!
    Es ist also im Moment so, dass flexstrom seit 03/08 unser geld zinslos zur verfügung hat und keinerlei leistung erbringt. außerdem habe ich mittlerweile sowohl hohe telefonkosten als auch keine nerven mehr ujnd bin kurz davor, die angelegenheit meinem anwalt zu übergeben. wer weiß rat, was kann ich tun???
     
  2. KCH

    KCH Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo nikmaxkatze,
    Deine Erfahrungen mit Flex gehören eigentlich schon zum Allgemeinwissen, zeigen aber dennoch, dass diese nicht das rgebnis von Einzelfällen sind, wie hier im Forum früher gern behauptet wurde.
    Deinen Rat hast Du Dir schon selbst gegeben : Geh schleunigst zum Anwalt! Juristische Schritte sind die einzige Sprache, die diese Truppe anhört und auch versteht.
    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Klaus
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!