Einzigartiger Tarif ???

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von Eni, 20. Oktober 2007.

  1. Eni

    Eni Starter

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,

    habe diesen einen ellenlangen Thread zu Flexstrom bereits komplett durchgelesen - und mich gestern entschlossen, dem Verein mal eine Chance zu geben...

    Aber... den Tarif, den ich gewählt habe, finde ich nur auf einer einzigen Internetseite. Selbst auf der Flexstrom-Website ist er nicht unter den Tarifen zu finden - zumindest nicht, mit den Konditionen.

    Habe den "3600 Family Private" gewählt - lt. Zwischenanbieter mit monatl. Zahlungsweise und 50 Euro Bonus nach Ablauf eines Jahres. Nachdem ich ca. 15 verschiedene Tarifrechner bemüht habe, und auch ohne Bonus ca. 120 Euro unter meinem derzeitigen Tarif des Regionalanbieters liegen würde (ehrlich gesagt, würde ich wegen eines einmalige Bonus nicht wechseln), habe ich dann "online" abgeschlossen. Nur - wie kann es sein, dass nur ein einziger - ich nenne es mal- "Vermittler", diesen Tarif anbietet und Flexstrom direkt nicht ???

    Würde mich daher freuen, wenn mir hier Jemand berichten könnte, ob er diesen Tarif auch beantragt und tatsächlich auch bekommen hat.

    Gruß,

    Eni
     
  2. strömling

    strömling Stammgast

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich finde auf der Seite nur jährliche Zahlungsweisen....
    Flexstrom bietet aktuell selber 30 € Bonus + 10 € bei online Antrag... eventuell kann der Vermittler nochmal 10 € Bonus draufhauen, da er ne Provision kriegt, wenn über seine Seite ein Vertrag zustande kommt....
     
  3. Eni

    Eni Starter

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Strömling,

    welche Seite meinst Du denn jetzt - die von Flexstrom ? Oder hast Du mal den Link des Vermittlers angeklickt? Da steht dann monatliche Zahlungsweise und 50 Euro Bonus. Ich find's ja auch sehr merkwürdig und dachte, vielleicht hat schon Jemand diesen Tarif. Dann wüsste ich wenigstens, dass er tatsächlich existiert und nicht etwa ein Fehler auf der Seite des Vermittlers ist... ?(

    Gruß,

    Eni
     
  4. strömling

    strömling Stammgast

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich meine die Seite des Vermittlers... da hab ich nur Jährliche Zahlweise dastehen.... oder bin ich blind?
     
  5. henibe

    henibe Starter

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach Umzug im Januar 2007 warteten wir bis August 2007 auf eine Endabrechnung (nach mehreren Anrufen, Briefen und emails), sehr teure Telefonnr. (14ct pro Min.), das zugesagte Geld (145 Euro) haben wir bis heute nicht auf dem Konto, wieder mehrere teure Anrufe, emails und Fax, Flexstrom antwortet, reagiert einfach nicht.
    Die Abrechnung war auch noch falsch, da zugesagter Bonus nicht berücksichtigt wurde.
     
  6. 22444

    22444 Routinier

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Fristsetzung 3 Wochen - Mahnbescheid - Bei nicht erfolgtem Widerspruch Titel, dann Gerichtsvollzieher und schon sind der Schotter und die Auslagen da.

    Macht man Online, kostet nix (Vorkasse, aber das wird auch erstattet) und man braucht sich um nicht kümmern, da nach Ablauf der gesetzten Frist die erhöhten Zinsen über dem Zinssatz der Bundesbank fällig werden und auflaufen..

    www.onlinemahnbescheid.de - Da kann man sich gleich ausrechnen lassen, was die vorgestreckten Gebühren sein werden - Hab Ich schon ein paar mal genutzt, sind recht fixe Jungs dort in Berlin..

    Fang also endlich an, denen eine definierte Frist von 3 Wochen zu setzen (mit genauen Datum) - Kostet nur ein Einwurfeinschreiben.

    Alles was telefonisch gequatscht wurde, ist nicht relevant und zählt rechtlich nicht. Gilt auch für irgendwelche "Anmahnungen"..

    Hätte also alles schon im ersten Quartal 2007 erledigt sein können...

    Gruß

    Erich
     
  7. renrew

    renrew Starter

    Registriert seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann nur vor Flex strom warnen. Nach der Anmeldung bei Flex Wurde uns mitgeteilt, daß ab 1.10. 07 Flexstrom vorraussichtlich liefert. Unsere bisherige Leitung wurde von Flex sofort gekündigt. Das wars. Teurer Notstrom von EON. Standard E Mail von Flex, keine Reaktion auf Faxe mit Fristsetzung, teure Musik im Telefon. Ich hatte den Jahresbeitrag wie vereinbart im Voraus bezahlt. Nun werde ich Anzeige wegen Betrug erstatten.
     
  8. 22444

    22444 Routinier

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Sind schon alle gespannt!

    Hoffe, Du postest hier alle Details, wie es weitergeht. - Auch deine Anzeige betreffend.

    Schön wäre auch etwas mehr Details über die vorgeschichte - Wann den Antrag gestellt, Wunschermin, wann die Vorabüberweisung geleistet.

    Vorab kannst du schon mal erklären, was denn der "teure Notstrom" von EON sein soll - Normalerweise wird man in den normalen Tarif (Basic) gesteckt, gem Notversorgung..

    Also - Bitte genau erklären, was denn dieser teure Notstrom für ein Tarif sein soll - Oder ist die Anzeige gegen EON gerichtet worden?

    Der Begriff "voraussichtlich" ist schon auch klar und was er bedeutet?

    Dann mal los mit den Details - So liest sich das wieder wie einen der üblichen Negativ-Postings, wo man auf Nachfrage dann nichts mehr hört...

    Gruß

    Erich
     
  9. henibe

    henibe Starter

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe die Berliner Zeitung eingeschaltet, die haben mit dem Pressesprecher telefoniert und nach drei Tagen war das Geld auf dem Konto.
     
  10. 22444

    22444 Routinier

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Glückwunsch!

    Etwas außergewöhnlich, aber der Zweck heiligt die Mittel!

    Wäre schön, wenn Du deinen Ansprechpartner dort nennen würdest (dürftest, nach Rücksprache)

    Da auch andere hier in dem Forum Probleme mit der Rückzahlung haben, kann vielleicht der eine oder andere hiermit auch seine Rückzahlung etwas "beschleunigen"

    Genau für sowas ist das Forum ja da!

    Auf alle Fälle SUPER!!!

    Erich
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!