Eine Ungeheuerlichkeit...

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von Robert Bosch, 22. Januar 2013.

  1. Hallo allerseits,

    hatte letztens ein interessantes Gespräch mit Bekannten. Die Sprache kam auch auf die Webseite von Flexstrom mit der Werbung mit den Gerichtsurteilen. Dabei musste ich feststellen, dass viele offensichtlich gar nicht wissen, wie ein Großteil dieser Urteile zustande gekommen ist.

    Dieses muss aber dringend öffentlich gemacht werden. Hier zeigt sich nämlich mit dramatischer Deutlichkeit, wes Geistes Kind dieser Laden ist.

    Die Schlichtungsstelle Energie e.V. ist vom Bundeswirtschaftsministerium und dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz als zentrale Schlichtungsstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten zwischen Energieversorgungsunternehmen und Verbrauchern anerkannt. Sie wird gemeinsam getragen von den Verbänden der Energiewirtschaft und dem Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

    An diese Schlichtungsstelle haben sich viele gewandt, denen von Flexstrom Erstattungen, Rückzahlungen, Boni usw. verweigert wurden. Die Schlichtungsstelle hat ja dann auch schnell einige Empfehlungen ausgesprochen. Diese sollten eigentlich verbindlich sein, Flexstrom hat sie jedoch abgelehnt.

    Viel wichtiger ist jedoch eines: wenn sich jetzt jemand an die Schlichtungsstelle gewandt hat, hat die Schlichtungsstelle natürlich bei Flexstrom angefragt, wie man sich dort zu dieser Beschwerde stellt. Hierfür musste natürlich zwangsläufig der Name dessen genannt werden, der die Beschwerde eingereicht hat.

    Jetzt kommt’s: Flexstrom hat dann die Namen dieser (ehemaligen) Kunden genommen und sie im Rahmen einer sogenannten Feststellungsklage verklagt. Wir brauchen hier nicht auf das Wesen einer solchen Feststellungsklage eingehen. Entscheiden ist aber folgendes: in den Satzungen der Schlichtungsstelle steht, dass diese ihre Arbeit einstellt, wenn ein Fall anderweitig (also z.B. vor Gericht) behandelt wird.

    Mit diesen Praktiken hat es Flexstrom also einerseits verstanden, die Beschwerden bei der Schlichtungsstelle abzuwürgen, die dem Laden pro Fall 450 Euro Gebühren gekostet hätte.

    Anderseits haben sie ja dann offensichtlich sogar unfähige Amtsrichter gefunden, die ihnen (s. Urteil-Werbe-Webseite) sogar noch recht gegeben haben. Diese Amtsrichter und insbesondere die Richter bei Berufungsgerichten stellen aus meiner Sicht eine Schande für die Deutsche Justiz dar. Wenn die nur einmal das Internet bemüht hätten, wäre ihnen aufgefallen, wie viele Menschen in Deutschland hier betroffen sind und waren.

    Man muss sich einfach mal in Situation von so einem armen Schwein hinein versetzen: der wendet sich in guten Glauben und voller Hoffnung an die Beschwerdestelle, wird dann genau deshalb von Flexstrom vor Gericht gezerrt, gerät hier an einen [von der Redaktion gelöscht] Amtsrichter und bekommt nicht nur seinen Bonus nicht, sondern muss auch noch Gerichtskosten usw. zahlen: ein Skandal hoch 3……

    So, das schien mir wichtig und es sollte das Bestreben aller sein, dieses Vorgehen breit in die Öffentlichkeit zu tragen.

    Ansonsten noch drei Links, mit denen jeder, der der deutschen Sprache halbwegs mächtig ist und von RTL noch nicht ganz verblödet ist, den Laden in die Knie zwingt:

    http://www.buzer.de/gesetz/2151/a172581.htm
    siehe insbesondere Absatz 4
    http://www.buzer.de/s1.htm?a=§40&g=&kurz=EnWG&ag=2151
    auch hier ist der Absatz (4) wichtig
    http://www.jurawelt.com/aufsaetze/zivr/7418

    Wenn es um das Vertragsende und die Rückforderung von Guthaben geht, ist jede mail an den Laden, die sich nicht auf einen oder mehrere der 3 o.a. links bezieht, flüssiger als Wasser, nämlich überflüssig.

    Viele Grüße
    Robert Bosch
     
  2. gotti

    gotti Routinier

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hauptwachtmeister der Kripo Palermo
    Ort:
    Old Germany
    Hallo Robert,

    bin gespannt, wieviel von dem ganzen Text übrig bleibt.Da wird von der Redaktion wieder eine Menge gelöscht werden.

    gotti
     
  3. Snaggle

    Snaggle Experte

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    das kam ja relativ schnell nach dem Schlichtungsspruch.

    http://www.test.de/Flexstrom-verklagt-ehemalige-Kunden-Schlichtung-geraet-zum-Bumerang-4332919-0/

    Das Lustige an der Sache ist natürlcih, dass m.W. Flexstrom ja zu den Befürwortern für die Einrichtung der Schlichtungsstelle gehörte.

    Mit der Anzahl an Urteilen Pro-Flexstrom darf man natürlich eh nicht überbewerten. Wer sich das mal durchgelesen hat, wird ja feststellen, dass die mehr oder minder nur voneinander abgeschrieben haben und sich alle oftmals auf das ursprüngliche Urteil beziehen.

    Da aber ja bei normalen Verlauf der Dinge der Weltuntergang bald nachgeholt wird, werden diese Fragen ja bald obsolet sein. Nach dem Weltuntergang werden dann ganz andere Frage aufzuarbeiten sein.

    Gruß Snaggle
     
  4. Hallo,

    ich möchte mal deine Antwort auf meinen Beitrag nehmen, um exemplarisch eine Frage zu stellen, die sich mir bei vielen deiner Beiträge aufdrängt:

    kennst du diesen Spruch: Herr Lehrer, im Keller brennt Licht....

    Viele Grüße
    Robert
     
  5. Snaggle

    Snaggle Experte

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    oh...verzeih mir, dass ich etwas gesagt habe. Ich wollte deine Schwafelei ja auch gar nicht weiter stören. Aus Effizienzsicht hätte man wohl nur einen Link posten müssen (was auch bestimmt im Laufe der letzten 12 Monate schon mal passiert ist).
    Wenn ich mir aber deine Beiträge so anschaue, vermute ich mal, dass es deinem Wesen und Darstellungsdrang doch arg zuwider gelaufen wäre, sich damit zu begnügen.

    So würde ich sagen....die Bühne gehört wieder dir. Erhalten bleibst du uns bestimmt noch bis zum Ende dieser Posse, die bestimmt nicht mehr lange dauert, da man sich ja auf dein Wort auch nicht verlassen kann.

    Gruß Snaggle
     
  6. und wenn man sie dann ertappt und auf die Inhaltslosigkeit hinweist, läuft ihnen der Geifer aus den Mundwinkeln und sie werden ausfallend....
     
  7. Snaggle

    Snaggle Experte

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    soso...geif...geif...dann geifen wir noch ein wenig...

    Wenn man wiederholt gegen andere User rumpöbelt, dann muss man damit rechnen, dass man auch mal eine Retourkutsche bekommt. Ob das ausfallend war, mögen gerne andere beurteilen, jedoch wohl kaum weiter unter der Gürtellinie als man es sich selber schon anmaßte. Scheinbar fehlt es aber auch ein wenig an Selbstreflexion, wenn du dich davon bereits getroffen fühlst.

    Gruß Snaggle
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!