Arbeits- und Grundpreise gelten nur im ersten Jahr

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von FlexKunde, 1. März 2011.

  1. FlexKunde

    FlexKunde Starter

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die in den Stromportalen und auf der Flexstromseite angegebenen Arbeits- und Grundpreise gelten nur im ersten Jahr. Im zweiten Jahr erfolgte bei mir eine Preiserhöhung um 42% (gegenüber den im Internet aktuell angegebenen Arbeits- und Grundpreisen des Tarifs DeutschlandsBest 12m). Damit ist Flexstrom deutlich teurer als die lokalen Stadtwerke. Eine Tarifübersicht für Bestandskunden gibt es bei Flexstrom weder auf der Website, noch auf mehrfache schriftliche/telefonische Anfrage.
     
  2. columbus1111

    columbus1111 Routinier

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    die Preise gelten nicht mal ein Jahr. Ich habe die Variante mit der Drei-Monate-Vorauszahlung genommen. Da kam die erste Preiserhöhung schon nach Ablauf der ersten drei Monate. Nach einem Jahr natürlich noch eine Erhöhung. Und alles begleitet von dem Gejammer über die so stark gestiegenen Strompreise am Markt (obwohl sie gesunken waren) und der tollen Selbstbeweihräucherung, das alles versucht wurde, um günstige Preise für die Kunden zu erreichen. Na gut, das Thema ist bei mir bald abgehakt.
    Grüße
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!