Abzocke mit Folgevertrag?

Dieses Thema im Forum "FlexStrom" wurde erstellt von visionbawue, 20. Juli 2009.

  1. visionbawue

    visionbawue Starter

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Gemeinde,

    bin 2 Jahre lang i.w. zufrieden mit FS über big family 5600 beliefert worden und erwäge jetzt zu kündigen, da das neue Angebot sauteuer ist (200 Euro mehr).

    Lt. verivox gibt es aber den gleichen Tarif für Neukunden sogar 200 Euro billiger. Offenbar die gleiche Masche wie bei arcor seinerzeit, vermutlich braucht man immer mehr Neukunden wie beim Kettenbrief für die wachsende Gehaltsforderungen von Frau Bauer und Herrn Becker. Ich habe FS angeschrieben, erwarte aber nicht, dass die sich innerhalb der Frist von 2 Tagen melden.

    Aufgrund der Kündigungsfrist muß ich bis 31.7.09 kündigen. Ich kann es deshalb nicht riskieren, das der nachfolgend beauftragte EV die Kündigung "verschläft".

    Meine Fragen dazu im Überblick:

    Wie muß meine Kündigung (inhaltlich) aussehen, damit

    a) FS auf keinen Fall eine Rechtsgrundlage hat, mich ab 1.10.09 weiterzubeliefern (selbst wenn der neue Stromanbieter meiner Wahl noch keine Info von FS, bzw. dem Grundversorger EnBW hat)

    b) Lt. den Forenbeiträgen kann man nicht unbedingt darauf hoffen, von FS eine Bestätigung zu erhalten, welchen Weg sollte man also nehmen (Brief mit Einschreiben??), um sicher zu gehen, dass FS die Kündigung fristgerecht zugestellt wurde, bzw.

    c) kann/soll ich eine Auftragserteilung an den neuen Versorger durchführen, selbst wenn ich noch keinee Kündigungsbestätigung von flexstrom habe (evtl. kommt es sonst zu Terminengpässen beim neuen Anbieter)?

    d) Ich gehe mal nicht davon aus, dass es ein Problem gibt, dem neuen Anbieter mitzuteilen, dass ich bereits gekündigt habe

    e) Was passiert, wenn der neue Anbieter mitteilt, dass er ab 1.10.09 noch nicht liefern kann, sondern erst zum ...

    Danke für alle Infos
    Gruß
    Vision
     
  2. Trucker24

    Trucker24 Kenner

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    erwerbslos
    Ort:
    Hannover
    @visionbawue,

    hallo vision,also wie Du schon sagst,würde ich tatsächlich doppelgleisig fahrn.Neuabschluss hast ja schon hinter Dir,also muß sich Dein neuer Versorger um die ganze Prozedur kümmern.Trotzdem auch selbst bei Flex mit Einschreiben/Rückschein kündigen,schon allein wegen Deiner ablaufenden Kündigungsfrist,dann biste auf der sicheren Seite.So hatte ich das auch gemacht,als ich im März bei FlexStrom abschloss und von Bonusstrom zu Flex nach Berlin wechselte.Hat denn mit Deinem Bonus alles geklappt und ist die Jahresabrechnung korrekt und pünktlich gekommen?Ich werd wohl auch 2 Jahre dabei bleiben und dann die Kurve kratzen.Man kann ja irgendwann die Prozedur wiederholen um dann erneut in den Genuß des Startbonusses zu kommen.Den Kündigungsbrief an Flex würd ich kurz und knapp,also formell schreiben:"Hiermit kündige ich zum ......2009 meinen bei Ihnen bestehenden Stromlieferungsvertrag mit der Vertragsnummer .............Ferner entziehe ich Ihnen die Lastschrifteinzugsermächtigung per sofort.Erbitte Antwort.Mfg und Schluss.So hoffe ich konnte etwas helfen,viel Erfolg und gib mal Bescheid was bei raus kam.

    Gruß aus Hannover der

    Trucker24
     
  3. visionbawue

    visionbawue Starter

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo nochmals,

    habe heute folgendes sehr aufschlußreiches Mail erhalten.
    Die Bewertung überlasse ich gern jedem selbst!!!!


    Sehr geehrter Herr xxx,

    vielen Dank für Ihre E-Mailanfrage vom xx.xx.2009, in der Sie um ein verbessertes Angebot bitten.

    Wir können Ihnen leider :rolleyes: kein anderes Angebot unterbreiten, da die aus der Vertragsverlängerung übermittelten Konditionen die günstigen Preise in der von Ihnen gewählten Paketgröße sind.

    Als Bestandskunde können Sie leider nicht in unsere Sommertarife wechseln..

    Die Sommeraktionen sind speziell für unsere Neukunden vorgesehen. Neukunde ist, wer in den letzten sechs Monaten in seinem Haushalt nicht von FlexStrom versorgt wurde.

    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Haben Sie noch Fragen? Gern stehen wir Ihnen 7 Tage in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Benutzen Sie dazu unseren exklusiven und kostengünstigen Kundenbereich im Internet: www.FlexStrom.de.

    usw. etc. pp

    So, damit Ihr Bescheid wisst
     
  4. minnebart

    minnebart Starter

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    bin jetzt das 2. Jahr bei Stromistbillig......habe im 2. Jahr den Neukundenbonus als Treuebonus erhalten....zahle also genausoviel wie die Neukunden.....find ich nicht schlecht...
     
  5. visionbawue

    visionbawue Starter

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Nachdem ich meine Kündigung sowohl als Brief als auch als Einschreiben geschickt hatte, kam umgehend die Bestätigung von Flexstrom - immerhin :) .

    Ich habe dann gestern bei teldafax angerufen und den 1508 XL zum Preis von 715 Euro mit Preisgarantie für 12 Monate geordert und dort darauf hingewiesen, dass ich bereits selbst bei flexstrom gekündigt habe. Die Kündigungsbestätigung von FS habe ich eingescannt und Teldafax per Mail zukommen lassen.

    TF meinte, dass sollte ab 1.10.09 klappen.

    Schau'n wir mal, notfalls muß ich 1 - 2 Monate Grundversorgung zahlen.

    Gruß
    vision
     
  6. Trucker24

    Trucker24 Kenner

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    erwerbslos
    Ort:
    Hannover
    Hi,na dann nochmals viel Erfolg mit denen von Telda und berichte mal weiter wie es abschliessend lief.Schönes WE noch.

    Mfg.Trucker24
     
  7. Ungerer

    Ungerer Starter

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Als ich im Juni die Rechnung über das Folgejahr bekommen habe bin ich stutzig geworden. 200 Euro ( liegt jetzt wieder auf dem Niveau meines alten Stromanbieters) mehr als im Vorjahr und das obwohl überall die Strompreise sinken.

    Also habe ich direkt per Kontaktformular nachgefragt wie dies denn sein kann. Da auf der Homepage ja mit dem einzigartigen Kundenservice geworben wird rechnete ich mit einer schnellen Antwort. ;)

    Sage und schreibe 6 Wochen später erhielt ich eine Antwort. Wortlaut, siehe das bereits von visionbawue veröffentliche Schreiben. Reagieren konnte ich jetzt allerdings nicht mehr weil zwischenzeitlich die Kündigungsfrist abgelaufen ist. Das ist Kundenservice bei Flexstrom.

    Habe daher sofort für das nächste Jahr gekündigt und auch eine Bestätigung erhalten.

    Also am besten abschließen und sofort wieder kündigen oder aber die Finger davon lassen. Weil eines ist sicher, verbraucherfreundlich ist diese Firma nicht eingestellt.
     
  8. Warnung

    Warnung Starter

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das glaube ich nicht , du zahlst mehr weil alle Kosengrößen im 2. Jahr steigen , und da ist dein wechslbonus weg. ich verzichte auf den bonus und gehen zu einem seriösen dauer anbieter und bin dann immer noch billiger wie flexstrom . würde mir die abrechnungen mal ganz genau ansehen! nie wieder felxstrom, nie wieder "billigstrom anbieter"
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!