Vorsicht mit HitEnergie

Dieses Thema im Forum "ExtraEnergie (HitEnergie und PrioEnergie)" wurde erstellt von milev, 19. Juli 2013.

  1. milev

    milev Starter

    Registriert seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    bei HitEnergie bin ich seit 01.07.2012. Für das erste Jahr bekam ich die sogenannte Preisgarantie. Laut Beitragsrechnung sollte ich monatlich 74,00 € (ährliche 3.500 Kw) zahlen.
    Schon im ersten Monat wurde bei mir statt versprochenen 74,00 € die 77 € vom Konto abgezogen. Meine sofortige Anfrage per E-Mail beantwortete HitStrom erst nach 3 Wochen mit folgender Begründung:
    Bei unseren Willkommensschreiben informieren wir Sie über Ihre voraussichtlichen monatlichen Abschläge. Dieser Abschlag wurde nachberechnet auf 77,00 Euro.

    Da ich jedes Jahr meinen Stromanbieter wechsle, wollte ich auch in diesem Jahr treu bleiben. Jedenfalls habe ich mich um eine Woche verrechnet und kam mit meiner Kündigung entsprechend eine Woche zu spät. So kam es zur automatischen Vetragsverlängerung.

    Meine Abschlusrechnung mit der Nachzahlung von 14 € kam prompt. Ende Juni bekam auch die Abschlagsrechnung für den zweiten Jahr mit satten 113 € monatlich!
    Dabei wurden keinesfalls Kilowattpreis, bzw. Grundgebühren angegeben.

    Auf die Antwort auf meine erste Anfrage wegen Zusammensetzung meines monatlichen Beitrages warte ich bereits 20 Tage. Inzwischen habe ich meine Anfrage auch zwei Mal per E-Mail wiederholt. Meine telefonische Versuche den Lieferant zu kontaktieren endeten mit dem Rauswurf aus der Warteschleife wegen angeblich hohem Telefonatsaufkommen.

    Was mich ganz stutzig macht, ist die Preiserhöhung im zweiten Jahr um fast 50%, wobei mein tatsächlicher Stromverbrauch im ersten Jahr die angegebene 3.500 Kw so gut wie Kilowatt genau gleich geblieben ist.


    Ich empfehle jedem aus dem Vertrag mit dem HitEnergie rechtzeitig rausgehen, bevor es nicht zu spät wird.
     
  2. sophi

    sophi Starter

    Registriert seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh wirklich?? hätt ich ja nie gedacht
     
  3. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    ich würde mal vermuten, Du hast das Preiserhöhungsschreiben für das zweite Jahr übersehen ;) .

    So long
     
  4. CosiFanta

    CosiFanta Starter

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Leider auch meine Erfahrung mit HitEnergie... schlechte Kommunikation und wenn dann zu späte Antworten per Mail.

    Das beste war als die wegen einer Forderung von 3 Euro direkt an die egFactory-Inkasso Gmbh weitergeleitet haben und mir damit Mehrkosten von 39 Euro beschert haben!
    und
    Schönen Dank auch, HitEnergie und Tschüß für immer!
     
  5. desonic

    desonic Kenner

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das könnte man auch als Masche deuten, die egfactory betreibt ja das Servicecenter für hitenergie und da versucht man vielleicht manchmal mehr beim Kunden "rauszuholen"?
     
  6. milev

    milev Starter

    Registriert seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    inzwischen gibt es neue Ärger.
    Trotz dass ich die Einzugsermächtigung bei HitStrom entzogen und die Beitragszahlungen auf Dauerauftrag umgestellt habe, hat der HitStrom diesen Monat de Anfang September den vollen monatlichen Beitrag abgebucht.
    Als ich zurück aus dem Urlaub war und merkte, dass es bei mir das Geld doppelt eingezogen wurde (mein Dauerauftrag + Lastschrift von HitStrom), habe ich eine schnelle Rückholung auf die Lastschrift gemacht.
    Heute kam eine E-Mail mit der Aufforderung 10 € Bußgeld (genannt offenen Posten für Rückbuchungen) und eine weitere E-Mail mit ersten Mahnung (13 €) erstellt am selben Tag, wie die Benachrichtigung über "offene Posten".
    Habe schriftlich mit dem Verweis auf zurückgezogene Lastschriftermächtigung abgesagt, und auch mich bereit erklärt das Problem beim Gericht zu klären.
    offenen Posten für Rückbuchungen
     
  7. Bodo

    Bodo Starter

    Registriert seit:
    20. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ich kann nur empfehlen, wenn ihr richtig Stress habt, dann lasst euch von der Verbraucherzentrale beraten!
    Ich hatte nach über 90!!! neunzig Emails und Briefen (mit HitEnergie und egFactori) keinen Bock mehr und habe ein paar Euro in die Beratung investiert!

    Ergebnis: Nach dem ich das den "anonymen" Mitarbeitern
    (einen Namen als Ansprechpartner findet man ja auf keinem Schreiben)
    bei dem jeweiligen Unternehmen (oder sind die Zwei doch miteinander verheiratet?) mitgeteilt hatte, kam doch tatsächlich die Stornierung der Forderung!

    Also, es gibt immer einen Weg!
    Nur, kann der sehr sehr nervig sein!
    Durchhalten und nicht aufgeben!!!
    ;)
     
  8. marita123

    marita123 Starter

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Milev,
    auch ich habe den gleichen Ärger mit HitStrom,wie Du und ganz viele andere User hier!
    Habe gestern die erste Mahnung und,im Falle ich diese nicht beachte,gleich noch eine Drohung mit dem Gericht bekommen!Habe gleich widersprochen und Begründung mitgeliefert.Mal schauen,wie sie reagieren.Aber,wie ich die kennengelernt habe,werden sie,wie bisher alle Mails,ignorieren und ihre Forderung voran treiben!
    [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]
    Ich habe vor,ExtraEnergie/HitStrom bei SAT1 in "Akte 2013",mit all ihren Machenschaften anzuprangern,nachdem ein Versprechen aus dem Jahr 2010 beim WDR,"es soll alles besser werden"(noch vom vorhergenden Betriebsleiter),nicht gefruchtet hat!Ich suche noch Gleichgesinnte,welche sich dazu entschliessen können,ihre Probleme mit HitStrom auch in "Akte 2013" zu erzählen.
    Meldet Euch bei mir!Je mehr,desto besser!
    Marita
     
  9. Weltreisender

    Weltreisender Starter

    Registriert seit:
    14. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Doppelter Beitrag von der Redaktion gelöscht]
     
  10. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Wenn Verbraucher sich an die hier www.bezahlbare-energie.de unter "Kriterien für Wechselempfehlungen" und "Konzept für jährliche Wechsel" gegebenen Empfehlungen orientieren, wird es kaum bzw. wesentlich weniger Probleme geben !

    Geiz ist halt nicht immer geil !!! ;)
     
  11. marita123

    marita123 Starter

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Da magst Du wohl recht haben,Rewe!Ich war umgezogen und hatte vorher nur Nachtspeicheröfen und den teuren E-ON Anbieter!Suchte also einen billigeren!
    Durch Verivox wurde mir HitStrom angeboten.Da ich Verivox als gute Istitution kannte,nahm ich an.Leider hatte ich mich vorher nicht über diese Firma informiert!
    Leider!Mein Fehler!
     
  12. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Wobei für Nachtspeicherheizungen oder Wärmepumpenstrom der jeweilige Grundversorger (also auch E.ON) im eigenen Grundversorgungsgebiet häufig der einzige und fast immer der günstigste Anbieter ist ! ;)
     
  13. marita123

    marita123 Starter

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Niedersachsen
    E-ON war zwar nicht der günstigste,aber leider der einzigste Anbieter,welcher etwas billiger den Nachtstrom anbot!
     
  14. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Häh, der einzige Anbieter aber nicht der günstigste, wie geht das ? ;)

    Relativ günstig war der NT-Strom schon, in unserer Region selbst aktuell
    nur 17,46 Ct/kWh brutto, also einschließlich Umsatzsteuer.

    Dass diese Heizungsart leider nicht mehr günstig ist, bleibt unbestritten.
     
  15. Herbie53

    Herbie53 Starter

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    bin neu hier, kann milev aber nur recht geben. Bin leider auch bei diesem Verein (Hitenergie=Extraenergie) gelandet. Habe gekündigt, für alle die es mir gleich tuen wollen: (***Werbelinks entfernt vom Admin)

    Evtl könnt ihr ja sogar noch widerrufen... ;)
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!