Extraenergie

Dieses Thema im Forum "ExtraEnergie (HitEnergie und PrioEnergie)" wurde erstellt von Braumeister, 19. Oktober 2013.

  1. Braumeister

    Braumeister Starter

    Registriert seit:
    19. Oktober 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bin erst neu hieraber schon über meinen Stromanbieter-extrastrom-besorgt.Hatte im 1.Jahr fast keine Probleme ausser,das ich für 5000 kwh Jahresverbrauch eingestuft wurde.(Beim letzten Bezieher waren wir noch 5 Personen).
    Haben dann aber meinen Wunsch angenommen,auf 4000 kwh.Ich laufe des Jahres merkte ich,das dieser Wert noch zu hoch ist.Also bat ich um Tariefänderung der auch zu Jahresmitte bewilligt wurde.Dann machte ich den "Fehler" und schenkte der Firma nicht den schon bezahlten Betrag,sondern versuchte so viel wie möglich von meinen bezahlten Betrag zu nutzen.Das schaffte ich nicht und so lag ich ca.500 kwh unter den Betrag.ich bekam meinen Bonus für das 1.Jahr und eine neue Abschlagzahlung,wie gewünscht 3000 kwh--und eine Mehrverbrauchrechnung zusätzlich von 600 kwh zum Überziehungspreis!Der Bezug hat erst begonnen und jetzt soll ich 25.-€ mehr zahlen,obwohl ich weniger verbrauche.Einzugbewilligung zog ich zurück und wurde auf Überweisung umgestellt.Das juckte die Firma nicht und kassierte nochmals,nach meiner Überweisung zum Vertrag,die volle von ihr festgelegten Summe.
    Naja-Rückbuchung meinerseits,Mahnung,Drohung keine Energielieferung,Registereintrag für nicht Zahlungswillige im Register und Mahnbeträge ohne ende.
    Habe Widerspruch schriftlich eingelegt und warte nun.
     
  2. Schlabbergirl

    Schlabbergirl Starter

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lasse dich nicht verrückt machen...je mehr man auf die Mahnungen reagiert.....nützt so oder so nichts...einfach warten was passiert...regieren sollte man nur auf Mahnschreiben vom Gericht...bisher habe ich noch von keinem Fall gehört oder gelesen das dies passiert ist. Kenne deinen Vertrag nicht, aber ich habe die Abschläge einfach angepasst nach dem ich 5 Monate versucht hatte das es mit Hitenergie zu klären...null Chance...auf dem Ohr sind die taub. Mahnschreiben, Androhung Eintrag in irgendeiner Auskunft, Stromabschaltung...alles gelesen geht aber auch nicht ohne weiteres,da man auch für Stromabschaltungen erst einen Titel braucht....einfach nur standhaft bleiben....ich warte auch schon einige Wochen auch meine korrigierte Schlussrechnung.....und nichts passiert....
     
  3. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    "Einfach warten was passiert" = Kopf in den Sand stecken, ist meistens kein guter Rat! 8o

    Hallo Braumeister,
    in Ihrem "Fall" dürfte dringender Handlungsbedarf bestehen. Es ist anhand der Vertragsunterlagen zu prüfen, ob ExtraEnergie womöglich nicht doch vertragskonform handelt. Falls das so ist, fangen Sie sich mit Ihren 'Maßnahmen' nur weitere Kosten und Probleme ein!
    Per 'Ferndiagnose' wird das hier niemand beurteilen können. Lassen Sie sich bei der Verbraucherzentrale oder, falls eine Rechtsschutzversicherung vorhanden, von einer/einem sachkundigen Anwältin/Anwalt beraten (oder zahlen Sie).
    Dass Sie trotz geringerem Verbrauch jetzt mtl. 25 Euro mehr zahlen sollen, kann damit zusammen hängen, dass Sie den Versorgerwechsel nach dem 1. Lieferjahr verpasst haben und bei ExtraEnergie wahrscheinlich die Preise kräftig erhöht wurden (zudem fällt der Lock-Bonus im 2. Vertragsjahr weg :( ).

    Nachtrag:
    Paketangebote sollte man nicht abschließen, wenn der Verbrauch nicht genau bekannt ist. [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion] (siehe Forumsbeiträge und noch ausführlicher im Forum des Bundes der Energieverbraucher)!!!
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!