"E wie einfach" - warum nicht im Preisvergleich vorhanden???

Dieses Thema im Forum "E.ON" wurde erstellt von X123, 30. Juni 2007.

  1. X123

    X123 Starter

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wenn ich den Preisvergleich/Anbietervergleich hier auf der Seite mache, kommt der Anbieter "E wie einfach" nicht vor. Warum?

    Ich habe auf deren Seite mit meinen Angaben (PLZ / Stromverbrauch) eine Ersparnis von ~24 EUR jährlich. Nicht viel, aber immerhin. Ausserdem bekomme ich den Preis für 2 Jahre garantiert, was ja angesichts der überall angedrohten Erhöhungen sicherlich nochmal einen Vorteil bieten wird.

    Oder habe ich etwas übersehen?
    Hat der Anbieter einen Nachteil?

    Grüße
    X123
     
  2. harry

    harry Aufsteiger

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja wechseln natürlich 24,00 € ist ein haufen Zeug. Der lokale Stromhändler hat Vorteile die man für 24,00 € nicht kaufen kann und meistens wird der Stadtsäckel noch subvensoniert. Subvention muss nicht sein? Na logo, steigen halt die Steuern wieder, ein Teufelskreis.
     
  3. X123

    X123 Starter

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, soll dein wirres Geblubber eine Antwort auf meine Frage sein?

    Ich dachte, hier werden Strompreise verglichen?
    Scheinbar nicht seriös! Sonst wären ja auch alle Anbieter vorhanden.

    Um auf deine Wörter zurückzukommen:
    Welche Vorteile soll ein lokaler Stromhändler haben, die ich nicht kaufen kann?

    Ich will Strom! Sonst nix!

    X123
     
  4. Gridpem

    Gridpem Routinier

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
  5. pieps1969

    pieps1969 Starter

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo , ich habe mit diesem anbieter folgende erfahrung: angemeldet superschnell. bestätigung superschnell,vertrag noch schneller. alten anbieter abgemeldet superschnell. was diese firma nicht gemerkt hat das ich einen schwachlastzähler habe. nach 4 maligem telefonieren bekam ich dann die lapidare antwort, dass der vertrag somit nicht zustandegekommen ist. mir wurde bloß 3 mal am telefon versichert, dass ich von e-wie einfach mit strom beliefert werde.die haben sage und schreibe 8 wochen gebraucht um zu merken ,das ich eben nicht von denen versorgt werde.bin nun wieder bei der eon zum grundtarif. teurer als vorher. anbieter NICHT ZU EMPFEHLEN !!!! ist ein absoluter dummenfang
     
  6. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi pieps1969,

    Schwachlastzähler und Grundversorgertarif passt nicht zusammen. Es sei denn, man zahlt gern mehr für einen Zähler weil er nun mal da ist. Solltest Du die Schwachlastregelung gar nicht brauchen, dann kannst Du wechseln wohin Du willst.
    Grüßle
     
  7. morbido

    morbido Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Scheint mir auch so, dass Flexstrom hier bevorzugt wird.

    Übrigens ist " E wie einfach" zu 100% EON
     
  8. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    @ morbido
    ich glaube nicht, dass es etwas mit Bevorzugung zu tun hat. E wie einfach legt sich 1 Ct. unter den Grundversorgungstarif.

    Da es in Deutschland mehrere hundert Versorger mit eigenen Grundversorgungstarifen gibt, ist der Aufwand für einen Tarifrechner entsprechend hoch.

    Vielleicht macht sich nicht jeder Tarifrechner-Anbieter diese Mühe - vor allem wenn es i.d.R. günstigere Angebote gibt.

    So long
     
  9. Bavaria69

    Bavaria69 Fachmann

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Und bitte nicht vergessen,

    e-wie wirbt nur mit 1 Cent günstiger als Grundversorgertarif. Das Klingt gut, gleichzeitig bietet EON als Grundversorger, günstigere Tarife als letztendlich dann e-wie an. Das ist doch pure Leuteverarsche unter dem Motto, wechseln dürft Ihr... von uns zu uns.

    Ist das seriös?

    Flex und co. bieten bundeseinheitliche Preise an, die Günstiger als E-wie sind. Wer jährlich nicht zahlen will/kann, geht halt zu Telda.

    So sind leider die Fakten. Eure Wahl sich von den großen veräppeln zu lassen oder nicht.

    Gruß

    Carsten
     
  10. abnahmesteller

    abnahmesteller Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kundenbetreuer
    Ort:
    Bergisch-Gladbach
    Das mit dem Cent Abzug ist echt bescheuert. Wer darauf reinfällt....

    Des Weiteren bietet nur die EWS und der örtliche Grundversorger Nachtstrom an. EWEinfach ist ein Stromhändler. Der hat keine Kraftwerke (trotz e.on Herkunft).
    Nachts pennt fast jeder, braucht also nicht viel Strom. Leider kann man Kraftwerke nicht einfach mal kurz abschalten bzw. Strom nicht speichern. Also bieten Versorger, welche Strom erzeugen nachts den Strom günstiger an. Alle anderen nicht
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!