Alternative gesucht, ich will kein Russengas mehr !

Dieses Thema im Forum "Energiepolitik" wurde erstellt von 50Hz, 7. März 2014.

  1. 50Hz

    50Hz Aufsteiger

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    gibt es möglicherweise einen Anbieter, der Erdgas aus anderen Fördergebieten
    bezieht und Endkunden beliefert?

    Grüße
     
  2. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Die gibt es, denn nicht einmal 40 % unserer Erdgas-Importe kommen aus Russland.

    Allerdings kommt aus Ihrer Leitung nicht 1 Kubikmillimeter anderes Gas, wenn Sie einen Anbieter wählen, der das Erdgas aus anderen Fördergebieten bezieht ! ;)
     
  3. 50Hz

    50Hz Aufsteiger

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist schon klar, dass am Ende ein Gasgemisch aus der Leitung kommt, für mich ist jedoch nur entscheidend, dass mein Geld nicht an russische Oligarchen überwiesen wird.

    :D
     
  4. Jörg25

    Jörg25 Gast

    Dann stell dich am besten komplett um und verzichte komplett auf Gas ;) ich habe zum Beispiel [Werbung gelöscht] was von einer Glaskugel gelesen die Strom erzeugt und die man sich in den Garten stellen kann damit kannst dich ja komplett selbst versorgen ;)

    Also schaff schonmal dein Gasherd etc. ab :D
     
  5. MarionDeMarco

    MarionDeMarco Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. April 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bad Füssing
    Dann muss man auf andere Stromerzeuger umsteigen. Es wird allerdings schwer werden. Bleibt fast nur Ökostrom. Halt kleine Firmen, die eher auf Wasserkraft setzen zum Beispiel.
     
  6. Markus Tronnier

    Markus Tronnier Starter

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Privatkunden- und Unternehmensberater Energiewirts
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Homepage:
    Explizit einen (Grau-)Gaslieferanten zu finden, die kein Gas aus Russland beziehen wird sehr schwierig.

    Generell kann man wohl erstmal alle Töchter von Gazprom und Novatek ausschließen. Aber mehr? Es gibt wie beim Strom auch beim Gas Standardhandelsprodukte, die an der Börse gehandelt werden. Und da die meisten Gaslieferanten u.a. an der Börse ihr Gas einkaufen wird auch mal ein Unternehmen mit Verbindungen nach Russland der Vertragspartner sein.

    Es gibt kleine Biogasanbieter, die in Deutschland Biogas erzeugen. Das ist dann allerdings im Preis spürbar - trotz Förderung.
    [Werbung gelöscht]
     
  7. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Markus Tronnier,

    Sie oder andere (zu teure !) kommerzielle Vertragsvermittler gemäß Ihrer versuchten Werbung beauftrage ich ganz bestimmt NICHT und halte/orientiere mich lieber an Empfehlungen der sachkundigen und vom Bundesamt der Justiz anerkannten Verbraucherschutzorganisationen wie z.B. dem Bund der Energieverbraucher e.V. http://www.energieanbieterinformation.de , den Verbraucherzentralen bspw. https://www.marktwaechter-energie.de oder dem gemeinnützigen e.V. http://www.bezahlbare-energie.de ! :)
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!