Nachtspeicherheizung

Dieses Thema im Forum "Heiztechnik und -anlage" wurde erstellt von golfitami, 18. Januar 2009.

  1. golfitami

    golfitami Starter

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo habe eine frage,wir ziehen demnächst in einer 100qm großen Wohnung 4 1/2 Zimmer mit Nachtspeicherheizung.Kann mir einer bitte darüber Auskunft geben wir hoch der Verbrauch ist.
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    das kann keiner. Das hängt von Dir und Deiner Familie ab.

    Das können 10.000 kWh sein oder 20.000 kWh. Verfroren oder nicht, Wasserbett, tropisches Mehrwasseraquarium, Dauerduscher ....

    Zu viele Unwägbarkeiten ;)

    So long
     
  3. Tinchen

    Tinchen Starter

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Gärtnerin
    Ort:
    Erfurt
    Also berechnen kann dir das natürlich wirklich keiner genau- das siehst du spätestens nach der ersten Abrechnung. Ich kann nur sagen, dass eine Nachtspeicherheizung mit Vorsicht zu genießen ist: Eine Freundin von mir hatte deshalb schonmal eine horrend hohe Nachzahlung, weil man eben nicht genau wissen kann, wie hoch der Verbrauch letztendlich ist. Schlimm genug, dass man die Heizung am Vorabend schon für den nächsten Tag einstellen muss. Daher kommt dann auch der hohe Verbrauch zustande, weil man alles immer vorher abschätzen muss. Ich würde dir davon einfach abraten! Oder du probierst es eben aus.. :D
     
  4. AndreaDPunkt

    AndreaDPunkt Starter

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Giessen
    Ich denke, das sich die NSH eh auf einem sterbendem Ast befindet, da diese bei vielen meiner Bekannten ein Kriterium bei der Wohnungssuche ist, weswegen sie zB nicht irgendwo einziehen würden, wo eine solche Heizart besteht. Kann ich verstehen ...gerade auf lange Sicht gesehen.
    Andrea
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!