Ist das Erpressung?

Dieses Thema im Forum "EnBW" wurde erstellt von WasistBetrug, 28. Juni 2014.

  1. WasistBetrug

    WasistBetrug Starter

    Registriert seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich war 2010 Flexstrom Kunde und habe dort 5000 Kwh per Vorkasse bezahlt.
    Ein Jahr später, also 2011, ging ich in auf eine Weltreise.
    Somit war ich nicht ganz 2 Jahre Unterwegs.

    Jetzt verlang von mir Enbw das ich 4200 Euro bezahlen soll, weil ich keine Abrechnung von Flexstrom erhalten habe.
    Das ich keine Abrechnung habe, interessiert das die Firma Enbw nicht, obwohl ich die letzte Fehlerhafte Abrechnung von Flexstrom sofort korrigiert habe und per Einschreiben mit Rückschein zu Flexstrom gesendet habe.
    Auf der Abrechnung stand nur eine Abrechnung Summe von 100 Euro und das ist völlig daneben.
    ---------------------
    Bei meinem Zweiten Stromzähler sollte ich 1235 Euro nachzahlen, da gab es eine Abschlagszahlungsaufstellung von der Enbw, ich bezahlte hier keinen Cent, da ich selbst errechnet habe, das ein Guthaben von 294 Euro bei der Firma Enbw vorhanden ist. Die Firma Enbw hat selbst ein Guthaben von 312 Euro errechnet, somit gibt es laut Enbw für den Stromzähler 2 keine offene Rechnung.
    Da ich mich geweigert habe eine Abschlagszahlung zu bezahlen für Zähler 2 ging das Ganze an die Staatsanwaltschaft mit dem Urteil, das ich ins Gefängnis muss, weil ich ein errechnetes Guthaben von 312 Euro habe. Das Guthaben ist jetzt schon seit 8,5 Monate bei der Enbw.

    Nun frage ich euch, wer würde was bezahlen, wenn keine Rechnung für Stromzähler 2 offen ist, wer würde der Firma Enbw Geld schenken?

    Mein Rechtsanwalt, sage, ich soll doch der Firma Enbw über 1300 Euro schenken, obwohl es keine offene Rechnung für Zähler 2 gibt!
     
  2. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Ohne die objektiven Fakten zu kennen, wird wohl niemand die Frage beantworten können ;) .
     
  3. Sparfuchs1

    Sparfuchs1 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    FFM
    Hallo,

    hast du schon was klären können?
    Ich denke, du hättest deine Zähler für den Zeitraum der Weltreise abmelden müssen, wenn niemand mehr dort zu Hause war. Wenn aber jemand da war, dann musst du zahlen.
    Die Situation ist bisschen verwirrend :)

    LG
     
  4. Monchen_05

    Monchen_05 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fitnesstrainerin
    Ort:
    München
    Ob du sie abmelden hättest müssen kannst du sicher im Vertrag nachlesen.
     
  5. Klimmbimm

    Klimmbimm Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    26. Juni 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Also nur so viel, wenn du mit deinem Anbieter nicht zufrieden bist, dann würde ich den einfach wechseln. Das ist doch heute kaum noch ein Problem. Man sollte nur beim Grundversorger melden, dass man wechselt und beim neuen Versorger ebenfalls prüfen, ob da alles anläuft.
    Sofern man nicht umzieht, oder den Strom von einer auf die andere Person ummeldet, ist das nie ein großes Problem. [Werbung gelöscht] Ich selber würde SWB empfehlen. Damals noch Energie wie Wir. Die sind am günstigsten und der Kundenservice ist einfach super freundlich. Leider muss man sich regelmäßig mit einer neuen Dame zufrieden geben, denn der Kundenservice ist so strukturiert, dass jeder Mitarbeiter immer nur einen Bereich bearbeitet. Somit muss man mit den verschiedenen Anliegen leider zu verschiedenen Leuten. Aber wenn man sich die Namen und Telefonnummern merkt, dann geht auch alles schnell vonstatten.
    Ist jedenfalls meine Erfahrung. Habe 4 Haushalte jetzt problemlos umgemeldet.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!