E-wie einfach

Dieses Thema im Forum "E wie einfach" wurde erstellt von pieps1969, 22. Juli 2007.

  1. pieps1969

    pieps1969 Starter

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo, schildert doch mal eure erfahrungen mit dieser e-on tochter gesellschaft. ich bin da ziemlich entäuscht. mir wurde dreimal am telefon versichert,dass ich von e-wie einfach mit strom versorgt werde, nur um beim 4.mal zu erfahren,dass ich nun doch bei e-on bleibe -mit teurerem tarif. klasse -was?? die haben in 8 wochen nicht gemerkt ,dass ich einen schwachlastzähler habe, obwohl das überall von mir angegeben wurde. ist ein sauverein. FINGER WEG !!!!NICHT ZU EMPFEHLEN --- AUCH WENN BILLIG AUSSIEHT !!!!
     
  2. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi pieps1969,

    wenn Du noch einen Schwachlasttarif bei EON hast, solltest Du den nicht aufgeben. Die EON-Tochter kann da glaube ich gar nicht unterbieten, da es kein allgemeiner Tarif ist.
    Grüßle
     
  3. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin pieps1969

    kann es sein, dass Du von Schwachlast sprichst und eigentlich Heizstrom meinst?

    Bei einem Doppentarifzähler wird normalerweise die Versorgung nämlich nicht abgelehnt.

    So long
     
  4. pieps1969

    pieps1969 Starter

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nee ,stimmt schon habe einen doppeltarifzähler.
     
  5. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    normalerweise hätte ich jetzt die teurere Netznutzung für den DTZ für die Ablehnung verantwortlich emacht.

    E wie einfach schiebt aber den Grundpreis der Grundversorgung ungekürzt durch. Das bedeutet, dass der Aufpreis eigentlich abgedeckt wäre.

    Könnte also am Arbeitspreis liegen. Wahrscheinlich bleibt beim NT-Preis dann nichts mehr übrig oder e-wie-einfach muß sogar noch Geld mitbringen.

    Oder aber die halten den DTZ trotzdem für einen Heizstromzähler.

    Du findest aber bei den gängigen Tarifrechner bestimmt einen Anbieter, der Dir ein attraktives HT/NT-Angebot machen kann - vermutlich sogar günstiger als e-wie-einfach.

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!