Abzocke bei Bonus Strom

Dieses Thema im Forum "Bonusstrom" wurde erstellt von bv0000, 11. Januar 2010.

  1. bv0000

    bv0000 Starter

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bonus Strom GmbH hat es verweigert, am Ende des ersten Vertragsjahres die 80-Euro-Bonus auszuzahlen. Als Begründung wurde auf den Paragraph 3.1.2 der AGB hingewiesen, worin steht "Bei einem Minderverbrauch entfallen etwaige Guthaben". Nach der Einmischung der Verbraucherzentrale, wurde der Bonus aus Kulanzgründen ausgezahlt.

    Nach meiner Auffassung hat das Unternehmen:
    (a) eigene AGB falsch interpretiert, da es unter dem Guthaben ums Stromguthaben bei den Paketpreisen und nicht ums Geldguthaben handelt;
    (b) irreführende Werbung mit dem Bonus betrieben, selbst wenn die Interpretation der AGB korrekt ist.
     
  2. silvia1976

    silvia1976 Starter

    Registriert seit:
    10. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo zusammen,
    ich bin seit einiger Zeit bei Bonus Strom. Seit Dezember versuche ich bei B-wie-billiger (Bonus Strom) meine Abschlussrechnung zu bekommen, immer wieder muss ich die Hotline anrufen und nach ungefähr 10 Minuten Warteschleife (1,40 pro Minute) wird immer wieder gesagt, dass die Rechnung schon raus sei. Bis jetzt ist nichts angekommen. Ich habe eine zu hohe Abschlagsrate bezahlt und ich weiss, dass ich ungefähr 40 Euro gutgeschrieben habe. Ich habe schon in andere Foren gelesen, dass mein Fall kein Einzelfall ist. Endlich habe ich mein Problem auf http://de.reclabox.com veröffentlicht. Kurz danach wurde mein Problem gelöst. Von mir aus war das die einzigste Möglichkeit. Dann musste Bonus Strom so rasch wie möglich darauf reagieren. Hier kann man keine Beschwerden löschen. Ich kann sicher sagen: Zufrieden bin ich nicht.
     
  3. lukas328

    lukas328 Starter

    Registriert seit:
    19. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, von solchen Angeboten mit Mehr- und Minderverbräuchen kann ich nur jeden ABRATEN. Die gewünschte Menge wird man eh nie erreichen können. Das Konzept lautet ja so wenn man z.b angibt

    4000 kWh und verbraucht weniger muss man die restliche Menge pflichtend auch abnehmen ob man sie nun nutzt oder nicht. Bei Mehrverbräuche darf man dann noch tiefer in die Tasche greifen, da man dann für eine kWh mehr bezahlt.

    Das ist ja schon eine Sauerei, wenn man dauernd eine Hotline anrufen muss die Geld kostet, das nenenen die Kundenservice? Für mich ist das bloß ein Witz...

    [Werbung gelöscht]
     
  4. Abzocke_NEIN

    Abzocke_NEIN Starter

    Registriert seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    die ganze Diskussion in den Strom-Foren sind fast immer gleich…die Stromverträge wurden immer schön dargestellt um sich am Schluss, wenn es zu spät ist, als volles Reinfall zu erweisen.
    Die örtlichen Stromanbieter arbeiten zwar korrekt, liefern aber meistens umweltschädlichen Atomstrom-Mix zu überteuerten Preisen. Den Ökostromtarif von denen kann sich heut zu Tage die wenigsten leisten…

    Nun habe ich einen sehr traditionsreichen Stromanbieter gefunden, der KEINE Abzocke betreibt und günstige Grünstrom deutschlandweit liefern kann…

    [Werbung vom Admin gelöscht]
     
  5. Olicia P

    Olicia P Aufsteiger

    Registriert seit:
    19. September 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die haben von vorneherein kein Interesse daran, den Bonus auszuzahlen. Es ist Schade, dass Stromsparer so auch von anderen Anbietern mißachtet werden.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!