» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (8): 678
Beitrag Strom Flatrate Anbieter | Stromio Kundenwerbung
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
21.03.2017 22:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Anklage gegen Care-Energy - Chef blieb unbearbeitet

Quelle: ZfK Zeitung für kommunale Wirtschaft

https://www.zfk.de/unternehmen/energiema...bearbeitet.html

Auszug:
"Beim Chef des insolventen Discounters Care-Energy war seit fast vier Jahren eine Anklage wegen dutzender Delikte zugelassen. Der Richter ließ sie liegen.

Insolvenzverschleppung in 46 selbstständigen Handlungen, 28 Mal Unterschlagung, dazu Bilanzdelikte und Veruntreuung von Sozialversicherungsbeiträgen [. . .]

Die mutmaßlichen Delikte, zu deren strafrechtlicher Aufarbeitung es nie mehr kommen wird – sie drehten sich gar nicht um Care-Energy, sondern um Kristeks vorherige Gründung: die Euroenergie AG. Die war seit 2008 pleite. [. . .]"


Das muss man wohl nicht weiter kommentieren. geschockt und böse

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
24.03.2017 16:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Wird die Insolvenz der CE-Firmen für manche Ex-Kunden noch richtig teuer ?

Aktuell sind (immer noch) Ex-Kunden im Netz unterwegs die meinen, für den gesamten Belieferungszeitraum durch die CE-Firmengruppe (oder durch kooperierende Firmen) quasi EINE Abrechnung verlangen zu können, z.B. für den Zeitraum 08/2013 bis 07/2016.

Meines Erachtens muss klar getrennt werden:

1.) Strom-Lieferant der endverbrauchenden Kunden (lt. Urteile des OLG Hamburg in ich meine 11/2014) und Energiedienstleister war bis 03/2015 die 'Care-Energiedienstleistungs GmbH & Co. KG' (ursprünglich 'mk-power Ihr Energiedienstleister GmbH & Co. KG' und zuletzt 'Expertos Unternehmens- und Wirtschaftsberatungs GmbH & Co. KG' firmierend).

Diese Firma gehört gar nicht mehr zur CE-Firmengruppe (wurde bekanntlich von M. Kristek "verkauft") und zu holen gibt es da nichts mehr (diese Fa. schuldet den Übertragungsnetzbetreibern ca. 85 - 100 Mio. nicht gezahlte EEG-Umlagen).

Vielleicht kann man zu gegebener Zeit Guthaben-Ansprüche gegenüber der 'UPG United Power & Gas GmbH & Co. KG' (ursprünglich 'mk-energy Ihr Energieversorger GmbH & Co. KG' firmierend) anmelden. Deren vorläufiger Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Malte Köster, Katharinenstr. 5, 28195 Bremen. Viel zu holen wird es auch bei dieser Fa. kaum geben.

2.) Auf Grund der von den Kunden im Auftrag an CE umfangreich erteilten Vollmacht (u.a. diesbzgl. wurde im Frühjahr 2013 vom Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. und vom Bund der Energieverbraucher e.V. eindringlich vor dem CE-Firmengeflecht und deren Geschäftsmodell gewarnt - warum, wird jetzt ersichtlich!) hat M. Kristek ab 04/2015 die zu dem Zeitpunkt gar nicht zur CE-Firmengruppe gehörende 'EnUP AG, München' (später umfirmiert in 'Care-Energy AG') mit der Strombelieferung an die Kunden beauftragt und die 'Care-Energy Management GmbH, Hamburg' als neuen Energiedienstleister der Kunden bestimmt.

Vorläufiger Insolvenzverwalter dieser Firmen ist Rechtsanwalt Jan H. Wilhelm, Am Markt 1, 28195 Bremen.

Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, würde ich mir als Betroffener eine Aufstellung machen - zum o.g. Beispiel
A) welche Strom-Lieferungen erfolgten im Zeitraum 1.) 08/2013 - 03/2015 und 2.) 04.2015 - 07.2016 sowie
B) welche Zahlungen wurden wann an WELCHE FIRMA geleistet.

Viele Kunden dürften zu viel und/oder zu lange an die 'Expertos' bzw. an die 'UPG' gezahlt haben, sodass a) dort ein Guthaben entstanden ist und b)die Lieferungen/Forderungen der 'EnUp AG/Care-Energy AG' bzw. der 'Care-Energy Management GmbH' NICHT vollständig bezahlt sind.

So erklärt sich m.E., dass es (u.U. berechtigte) Mahnungen der 'Care-Energy AG' bzw. der 'Care-Energy Management GmbH' gibt, obwohl die Kunden meinen, die Auszahlung eines Guthabens verlangen zu können.

Ein eventuelles Guthaben bei UPG kann zu gegebener Zeit beim Insolvenzverwalter RA Dr. Köster angemeldet werden (ob irgendwann ein Betrag ausgezahlt werden kann ist SEHR fraglich).

Wg. berechtigter Forderungen von Care-Energy AG bzw. Care-Energy Management GmbH wird sich Insolvenzverwalter RA Wilhelm schon melden.

Wenn die noch nicht abgeschlossenen Ermittlungen der Bundesnetzagentur und ggf. gerichtliche Überprüfungen nicht zu einem anderen Ergebnis kommen, können Guthaben bei und Forderungen von unterschiedlichen Firmen der CE-Gruppe NICHT gegeneinander aufgerechnet werden.

Falls es so kommt, kann der "tolle" CE-Laden vielen Ex-Kunden noch richtig Geld kosten ! unglücklich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
29.03.2017 16:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Für manche Ex-Kunden kann die Insolvenz der CE-Firmen noch richtig teuer werden !

Und hier die Bestätigung für meine vorstehende Einschätzung:

https://care-energy-dev.insolvenz-solution.de

Informativ ist der Menüpunkt "Fragen & Antworten", speziell die Frage - Zitat

"Ich habe eine Nachzahlung gegenüber der Care-Energy Management GmbH zu leisten aus Versorgung der Care-Energy AG, aber ich habe noch einen Guthabenanspruch gegen die United Power und Gas GmbH & Co. KG (UPG). Ich will diese Forderungen aus den unterschiedlichen Versorgungen verrechnen:"

Dazu die Antwort des vorläufigen Insolvenzverwalters RA J. H. Wilhelm - Zitat

"Eine Verrechnung von Forderungen und Verbindlichkeiten ist NICHT möglich, da es sich hierbei um die Forderungen und Verbindlichkeiten von unterschiedlichen Unternehmen handelt. Die Forderung der Care-Energy Management GmbH aus der Versorgung durch die Care-Energy AG gemäß entsprechender Schlussrechnung muss in vollem Umfang bezahlt werden.

Sofern Sie Gläubiger der UPG United Power & Gas GmbH & Co. KG sind, ist Herr Rechtsanwalt Dr. Malte Köster als der vom Insolvenzgericht bestellte vorläufige Insolvenzverwalter zuständig. Er hat auf seiner Kanzleihomepage den folgenden Button eingerichtet www.willmerkoester.de über den Sie weitere Informationen zu dem dortigen Insolvenzverfahren erhalten."


Den Betroffenen, die das bisher nicht realisiert oder nicht verstanden haben bzw. nicht verstehen wollten, geht damit hoffentlich ein Licht auf, auf was Sie sich mit dem CE-Firmengeflecht eingelassen haben. unglücklich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
23.04.2017 20:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Durchführung der CE-Insolvenzverfahren

Der vorläufige Insolvenzverwalter der drei operativ tätigen Care-Gesellschaften, der Bremer RA Jan Wilhelm, geht davon aus, dass die Insolvenzmasse (trotz wohl -mindestens- achtstelliger Insolvenzschulden) ausreicht, um das eigentliche Insolvenzverfahren durchzuführen.

Quelle: https://www.zfk.de/unternehmen/energiema...nzschulden.html

Eher "erschreckend" ist für mich die Auskunft des RA - Zitat
"Die Kunden von Care-Energy werden weiter mit Strom beliefert. Mit dem 'überwiegenden Teil der beteiligten Netzbetreiber und Energielieferanten' hat Wilhelm 'entsprechende Vereinbarungen' getroffen. Will sagen: Eventuell gekündigte Bilanzkreisverträge mit Übertragungsnetzbetreibern und Lieferantenrahmenverträge mit Verteilnetzbetreibern wurden in der Mehrzahl wieder in Kraft gesetzt."

In Folge dieser "Wiederinkraftsetzungen" ist durchaus denkbar, dass Ex - CE-Kunden, deren Belieferung durch die Care-Energy AG allein aufgrund gekündigter Bilanzkreis- bzw. Lieferantenrahmenverträge mit ÜNB/VNB beendet wurde und die es (trotz diesbzgl. Empfehlungen durch die Verbraucherzentralen) selbst versäumt haben, ihre eigenen Verträge mit der CE AG sowie der CEM GmbH zu kündigen, es wieder mit diesen CE-[Vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe]firmen zu tun bekommen ! geschockt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
27.05.2017 23:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Insolvenz der Care-Energy - Gruppe

Jetzt befindet sich auch die Expertos Unternehmens- und Wirtschaftsberatungs GmbH & Co. KG, 09573 Augustusburg in einem Insolvenzeröffnungsverfahren (Amtsgericht Chemnitz, 10 IN 97/17).

Quelle: https://www.anwalt.de/rechtstipps/expert...ren_107136.html !

Diese ehemals zur Hamburger CE-Gruppe gehörende Firma (ursprünglich mk-power Ihr Energiedienstleister GmbH & Co. KG und später Care-Energy Energiedienstleistungs GmbH & Co. KG firmierend) wurde mit Urteile des LG Hamburg vom 13.11.2015 zur Nachzahlung von rd. 85,6 Mio. Euro EEG-Umlagen zzgl. Zinsen an die 4 Übertragungs-Netzbetreiber verurteilt und daraufhin im Frühjahr 2016 vom CE-Chef Kristek nach Tschechien "verkauft" (eine sogen. "Firmenbestattung") - siehe z.B.
http://www.udo-leuschner.de/energie-chronik/chframe.htm (September 2016: 160902).

Interessant könnte werden, ob es womöglich im Rahmen bzw. in Folge des Insolvenzverfahrens zu einer rechtlichen Bewertung des fragwürdigen "Verkaufs" dieser Firma kommt!? fröhlich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
28.05.2017 00:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Insolvenz der Care-Energy - Gruppe

Siehe auch hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Firmenbestattung ! geschockt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
RalfMayer ist offline RalfMayer


Starter

Dabei seit: 21.06.2017
Beiträge: 9
23.06.2017 14:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RalfMayer in Ihre Freundesliste auf Email an RalfMayer senden Beiträge von RalfMayer suchen
geschockt RE: Warnung vor Care-Energy !!!

wie ist die Geschichte ausgegangen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
23.06.2017 16:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Warnung vor Care-Energy !!!

Derzeit sind noch nicht mal die endgültigen Insolvenzverfahren der mit der Versorgung und Abrechnung befassten Firmen des CE-Firmengeflechts eröffnet.

Und wie das ausgeht/ausgegangen ist (für die Kunden vermutlich nicht gut), kann womöglich erst in einigen Jahren beantwortet werden. unglücklich

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 23.06.2017 17:39.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
23.06.2017 17:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Insolvenz der Care-Energy - Gruppe

Auszug aus einer Pressemitteilung der vorläufigen Insolvenzverwalter vom 07.03.2017

Aufteilung der Gesellschaften auf die Insolvenzverwalter:

1. RA Jan H. Wilhelm https://care-energy.insolvenz-solution.de/start
- Care-Energy AG
- Care-Energy Holding GmbH
- Care-Energy Management GmbH

2. RA Dr. Malte Köster http://www.willmerkoester.de

- Care-Energy Handels- und Entwicklungs GmbH & Co. KG
- Care-Energy Netzbetriebs- und Infrastruktur GmbH & Co. KG
- Care-Energy Verlag GmbH
- Family Office Kristek GmbH
- Energy TV24 GmbH & Co. KG
- NE Nord Energie GmbH
- neutral commodity clearing GmbH & Co. KG
- UPG United Power & Gas GmbH & Co. KG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
29.06.2017 10:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Insolvenz der Care-Energy - Gruppe

Welche Auswirkungen die in den obigen Beiträgen vom 27. und 28.05.2017 angesprochene "Firmenbestattung" hat (bzw., dass von vielen Ex-Kunden mtl. Abschlagszahlungen nicht an die richtige Firma des CE-Firmengeflechts geleistet wurden, weil sie den von CE einseitig vollzogenen Lieferantenwechsel im Frühjahr 2015 nicht mitbekommen oder nicht beachtet haben), wird an folgendem Praxis-Beispiel deutlich:


Im Beschwerde-Portal "ReclaBox" fordert ein ehem. CE-Kunde - Zitat (Auszug)

"Ich möchte nun endlich mein Geld!

Ich habe noch 324 Euro aus zuviel gezahlten Abschlägen zu bekommen. Wann wird endlich schlussgerechnet?

Meine Berechnung:

Zählerstand 30.04.2016: 102034
Zählerstand 31.01.2014: 87492
Gesamtverbrauch: 14542 kwh

Verbrauchspreis netto 3042,821885 Euro
Verbrauchspreis brutto 3620,958044 Euro

Grundgebühr brutto 267,30 Euro

zu zahlen an Care 3.888,258044 Euro

gezahlt an MK-Power 3.410 Euro
gezahlt an Care Energy 802,48 Euro
Summe Zahlungen Care: 4.212,48 Euro

Differenz -324,2219564 Euro

Guthaben 324,22 Euro"



Und dazu der Kommentar eines anderen Users - Zitat (Auszug):

"... könnte die Rechnung folgendermaßen aussehen:

1.) Verbrauchszeitraum: 01.02.2014 - 31.03.2015 (14 Monate)
Endverbraucher-Lieferant: mk-power/Expertos, zeitanteilig ca. 7.540 kWh
Arbeitspreis 1.877,46 € + Grundpreis 138,60 € = ca. 2.016,06 Euro
gezahlt 3.410,00 Euro = Guthaben ca. 1.393,94 Euro

2.) Verbrauchszeitraum: 01.04.2015 - 30.04.2016 (13 Monate)
Endverbraucher-Lieferant: EnUp AG/Care-Energy AG, zeitanteilig ca. 7.002 kWh
Arbeitspreis 1.743,50 € + Grundpreis 128,70 € = ca. 1.872,20 Euro
gezahlt 802,48 Euro = Restforderung ca. 1.069,72 Euro

Da die Expertos "verkauft" wurde (an einen "Investor" in Prag), hat der Insolvenzverwalter auf das "Guthaben" zu 1.) keinen Zugriff; zudem dürfte bei der Expertos nichts zu holen sein (über 85 Mio. titulierte EEG-Umlagenforderungen der Übertragungsnetzbetreiber!).

Eine berechtigte Forderung der CE AG wird der Insolvenzverwalter geltend machen (müssen) und nötigenfalls rechtlich durchsetzen/eintreiben.

Fazit: Anstatt ein (vermeintliches) Guthaben von 324,22 Euro, (womöglich) eine Zahlungsverpflichtung von 1.069,72 Euro = ein Schaden von rd. 1.394 Euro !"



Bei nicht wenigen Ex - CE-Kunden dürfte es ganz ähnlich sein. geschockt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 29.06.2017 16:46.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 711
Herkunft: PLZ 27***
19.07.2017 17:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Insolvenz der Care-Energy - Gruppe

Care-Energy Management GmbH seit dem 11.07.2017 im endgültigen Insolvenzverfahren.

https://www.marktwaechter-energie.de/car...hren-eroeffnet/

Bedeutsam könnte die Einschätzung Verbraucherzentrale Niedersachsen werden - Zitat
"Der Marktwächter Energie für Niedersachsen bezweifelt jedoch, dass diese Entscheidung für Kunden derzeit überhaupt relevant ist. Hintergrund: Die vom Unternehmen vollzogenen Vertragsübergänge auf die Care-Energy AG sowie die Care-Energy Management GmbH waren nach Ansicht der Verbraucherzentralen unwirksam. Damit ist der Care-Energy-Insolvenzverwalter nicht zuständig und darf keine Forderungen gegenüber den Kunden durchsetzen."

Im Juni 2016 hatte bereits die Bundesnetzagentur in ihren Ermittlungsbeschlüssen die Rechtmäßigkeit der im April bzw. Mitte 2015 von CE vollzogenen "Vertragsübergänge" in Zweifel gezogen.

(Ex-)Kunden, die Forderungsschreiben des Insolvenzverwalters der Care-Energy Management GmbH / CEM GmbH und/oder der Care-Energy AG / CE AG erhalten (haben), sollten sich umgehend durch Sachkundige -z.B. die VZen- beraten lassen und handeln (siehe verlinkter Artikel der VZ Nds.) !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (8): 678
Neues Thema erstellen Antwort erstellen