» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumSTROMANBIETERAndere Stromanbieter

bedingungen Bonus (Verbraucher, Mieter)

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (2): 12
Beitrag Warnung vor Care-Energy!!! | Vertrieb
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Power-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 800
Herkunft: PLZ 27***
06.03.2018 13:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: bedingungen Bonus (Verbraucher, Mieter)

Zitat:
Original von fly21
[...]
Ich fasse zusammen: Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich mich wehre, ich möchte nicht ...

Fallen Sie jetzt auch um und geben gegenüber diesem Versorger klein bei ? unglücklich

Warten Sie doch erst einmal den Zugang der Klageschrift ab und was die 365 AG mit welcher Begründung fordert.

Dann können Sie innerhalb der vom Gericht gesetzten Fristen immer noch entscheiden, ob Sie sich verteidigen wollen -auch wg. der ZPO tunlichst nicht ohne Anwalt- oder ob Sie den geltend gemachten Anspruch sofort anerkennen.

Alles andere ist m.E. wenig nützliches palavern ! Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
fly21 ist offline fly21


Starter

Dabei seit: 03.03.2018
Beiträge: 8

Themenstarter Thema begonnen von fly21

06.03.2018 13:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie fly21 in Ihre Freundesliste auf Email an fly21 senden Beiträge von fly21 suchen
.

Alles schon da und die Klageerwiderung muss quasi demnächst bei Gericht eingehen.

Feststellung, dass kein Bonus gewährt werden soll, weil ein weiterer Vertrag bestand. Als Begründung werden die agb genannt mit dieser Formulierung 'bei Erteilung des Auftrags und 6M davor darf man nicht beliefert worden sein'.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von fly21 am 06.03.2018 13:35.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Power-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 800
Herkunft: PLZ 27***
06.03.2018 14:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Feststellungsklage

Zitat:
Original von fly21
... dass kein Bonus gewährt werden soll, weil ein weiterer Vertrag bestand. Als Begründung werden die agb genannt mit dieser Formulierung 'bei Erteilung des Auftrags und 6M davor darf man nicht beliefert worden sein'.

Dann müssen Sie sich doch nicht mit anderen Eventualitäten befassen.

Lt. Ihrer Sachverhaltsschilderung wurden Sie "vor Erteilung des Auftrages" [Formulierung in der für Ihre Verträge geltenden 'Ergänzenden Vertragsbedingungen' Ziff. 3.(1)] NICHT von der 365 AG/immergrün mit der gleichen Art von Energie beliefert !

Die weitere (m.E. rechtlich ebenso höchst fragwürdige) Einschränkung der Bonusgewährung in der aktuell vom Versorger verwendete AGB Ziff. 9.(7) - Zitat
"Ein Anspruch auf Gewährung aller vom Energieversorger gewährten Boni besteht ferner nur für ein einziges Vertragsverhältnis pro Kunde mit dem Energieversorger. Begründet der Kunde mehrere Vertragsverhältnisse mit dem Energieversorger, so besteht ein Anspruch nur für das zeitlich als erstes zustande gekommene Vertragsverhältnis."
gibt es in den Bedingungen Ihrer Verträge NICHT.

Die 365 AG wird die aktuellen Bedingungen vermutlich nur deshalb wie vorstehend (wieder einmal) verändert/ergänzt haben, weil der Laden bei einer der regelmäßigen Bonusverweigerungsmaschen mit den vormaligen Bedingungen vor Gericht bereits gescheitert ist. smile

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 06.03.2018 14:57.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
fly21 ist offline fly21


Starter

Dabei seit: 03.03.2018
Beiträge: 8

Themenstarter Thema begonnen von fly21

06.03.2018 15:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie fly21 in Ihre Freundesliste auf Email an fly21 senden Beiträge von fly21 suchen
.

Naja, das denke ich im Grunde auch. Dabei steht aber auch, dass bei negativer Feststellungsklage derjenige die Beweispflicht hat, der den Anspruch auf etwas stellt (ich).

Ich frage mich, ob es reicht ausführlich auf den in der Klage genannten Punkt einzugehen oder ob ich quasi präventiv auf alle Bonusbedinungen eingehen muss. Ich würde die Konstellation (Mieter, Vermieter) gar nicht erwähnen.

Allerdings könnte die Klägerin ja, nachdem der Punkt (ein einzige Bonusvertrag) entkräftet ist, einen x-belieben anderen Grund für der Bonusverwehrung nachschieben und einfach mal in der Runde fragen, warum der Kunde denn überhaupt zwei Verträge nutzt. Und spätestens in einer Verhandlung wird ein Richter sich fragen, warum zwei Verträge bestellt wurden.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Power-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 800
Herkunft: PLZ 27***
06.03.2018 15:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Palaver

Zitat:
Original von fly21
[...]
Ich frage mich, ob ...

Fragen Sie ggf. einen sachkundigen Anwalt.

Zitat:
Allerdings könnte die Klägerin ja, nachdem ...

Bla bla bla - wie vor.

Ich bin jetzt raus !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen