Zählerausbau

Dieses Thema im Forum "Andere Stromanbieter" wurde erstellt von toepper, 20. Juli 2014.

  1. toepper

    toepper Starter

    Registriert seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, mein Problem;Ich bin Vermieter,ein neuer Mieter hat jetzt zwei nebeneinander liegende Räume gemietet, die bisher getrennt vermietet waren. NUn möchte er beide Räume , welche bisher über zwei Zähler abgerechnet wurden, zusammenlegen. Also einen Zähler abklemmen und ausbauen lassen. Wer bitte hat die Kosten dafür zu tragen ? Vermieter oder Mieter ? Danke für eine gute Antwort !!
     
  2. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Hallo toepper,

    das ist wohl eine mietrechtliche Frage und daher eher kein Thema für dieses Strom-Forum.

    Ich versuch es aber mal: Wenn Sie beide Räume mit einem Vertrag/als EINE Wohnung vermietet haben, dann sind solche m.M.n. nicht umlagefähigen Kosten IHRE Sache als Vermieter. Insbesondere dann, wenn mit dem Mietvertrag keine anderslautende Vereinbarung getroffen wurde. Der Mieter hat wg. der sonst 2 x anfallenden Grundgebühr womöglich sogar einen Rechtsanspruch auf einen Strom-Zähler (Stichwort: Vom Vermieter zu beachtendes Wirtschaftlichkeitsgebot).

    Wenn Sie eine (Vermieter-)Rechtsschutzversicherung haben, bekommen Sie vielleicht von deren für Versicherte eingerichtete Anwaltshotline eine kostenlose Auskunft.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!