Entega liefert nicht....

Dieses Thema im Forum "Andere Stromanbieter" wurde erstellt von Tom5000, 6. Dezember 2007.

  1. Tom5000

    Tom5000 Starter

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Moin

    eigentlich sollten wir seit 1.12.07 von der Firma Entega mit Strom beliefert werden. Anfang Oktober Vertragsunterlagen angefordert und zurückgeschickt. Entega hat hat auch umgehend beim alten Anbieter Yello zum 30.11. gekündigt,die Bestätigung kam ziemlich schnell von Yello. Nur von Entega kam nichts,außer ein Schreiben, in dem Kundennummer etc, mitgeteilt wurden. Ende November kam eine Mitteilung von der hier zuständigen Eon Edis, daß wir abb 1.12. von Ihnen zwangsversorgt würden, da Yello uns ab- Entega aber nicht angemeldet habe. Telefonate mit der Entega Hotline brachten keine Ergebnisse, der Auftrag würde bei der Bundesnetzagentur liegen.Was nun tun ? Entega schriftlich `ne Frist setzen, hier umgehend Strom zu liefern, wer kommt für die Mehrkosten des jetzigen Grundverogertarifs gegenüber dem dann doch günstigeren Tarif von Yello auf (schließlich hat Entega mit der Maßgabe hier zu liefern den Vertrag gekündigt ohne selbst aktiv zu werden). Fragen über Fragen, muß zugeben, daß ich momentan über die weitere Verfahrensweise etwas ratlos bin.

    Beste Grüße - Thomas
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    warum der Wechsel bei der Bundesnetzagentur liegen sollte und deshalb nicht bearbeitet werden kann, ist nir nicht klar.

    Vermutlich ist da beim Anmelden irgendetwas verlorengegangen. Dank GPKE gibt es seit 01.08.2007 einen automatisierten Datenaustausch, der gelegentlich noch etwas holprig läuft.

    Kann also sein, dass die Entega bei der Anmeldung einen Fehler gemacht hat. Oder aber die Eon beim Empfang und der Bearbeitung der Anmeldung.

    Wahrscheinlich verzögert sich das Ganze um einen Monat. Die Mehrkosten sollte im Übrigen der tragen, der es vergeigt hat - eigentlich selbstverständlich.

    Du kannst nur versuchen, bei der Entega einen kompetenten und hilfsbereiten Mitarbeiter zu finden, der Dir weiterhilft. Im CallCenter ist das nicht sehr wahrscheinlich.

    So long
     
  3. Tom5000

    Tom5000 Starter

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    So....

    ....letzte Version der Hotline ist, daß man auf den Zählerstand vom Vorversorger Yello wartet. Aha, wieder was neues. Man versprach zu klären und zurückzurufen....hab mal `ne mündliche Frist bis Mittwoch gesetzt. Kompetenten Menschen außerhalb der Hotline zu finden, wird schwierig wie soll ich daß aus Randberlin auch machen.

    Wenn weiter nichts passiert, werde ich wohl `ne schriftliche Frist zur Vertragserfüllung setzen. Daß Entega für die Mehrkosten aufkommt wage ich zu bezweifeln. Wir werden sehen.

    Beste Grüße
    Thomas
     
  4. Bavaria69

    Bavaria69 Fachmann

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    @ die Meckerer,

    schaut, auch andere als Flexstrom und TelDa haben Ausreden um nicht zu liefern. Wo seit ihr denn um zu polemisieren das Ihr es gleich gewusst habt...

    @Tom5000,

    halt die Ohren steif, das klappt hoffendlich noch.

    Gruß
    Carsten
     
  5. Tom5000

    Tom5000 Starter

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
  6. Bavaria69

    Bavaria69 Fachmann

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ups,

    HEAG war mein Altanbieter als ich in Hessen wohnte. War sehr zufrieden mit denen, Tarif OK, Service OK, Erreichbarkeit OK, Zuverlässigkeit der Aussagen OK...

    Die waren die Basis den Stromanbietern recht Blind zu vertrauen, bis ich zu EON kam...

    Ist aber schon ein paar Jahre her.

    Gruß
    Carsten
     
  7. Tom5000

    Tom5000 Starter

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Moin,

    bislang kein Lebenszeichen von Entega. Werde denen mal `ne schriftliche Frist bis einschließlich 31.12.07 setzen, den (eigentlich haben wir ja keinen) Vetrag zu erfüllen. Aber durch die Kündigung beim vorversorger, hat entega ja quasi erklärt uns beliefern zu wollen.

    Wenn da weiterhin keine Reaktion kommt, werde ich mich wohl nach einem anderen Anbieter umsehen. Das sollte doch hoffentlich problemlos gehen, nicht daß Entega in zwei Monaten ein fällt uns doch noch beliefern zu wollen und ein heilloses Chaos anrichtet.

    Beste Grüße - Thomas
     
  8. ansi

    ansi Starter

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe die gleichen negativen Erfahrungen mit entega gemacht. Sie haben für mich bei Lichtblick umgehend gekündigt, aber liefern bis heute nicht. Bin jetzt zwangsweise beim örtlichen Versorger KEVAG im Standard/Ersatz-(Atom)Stromvertrag seit drei Monaten.

    Geht's bei dir inzwischen?
    Gruß
    Ansi
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!