care energy???

Dieses Thema im Forum "Andere Stromanbieter" wurde erstellt von desonic, 15. März 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. desonic

    desonic Kenner

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    kann mir einer von Euch erste Erfahrungen über diesen Anbieter geben? Bieten laut ihrer Internetseite Ökostrom für 19,90 ct, aber was hängt da noch dran?
     
  2. GrafZahl

    GrafZahl Starter

    Registriert seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm,

    die sitzen im Hamburger Freihafen. Würde mich nicht wundern, wenn bei der Kalkulation des Strompreises steuerliche Aspekte eine Rolle spielen.

    Ich will da überhaupt kein Risiko eingehen und entscheide mich lieber für einen anderen Anbieter.


    Der Grafzahl
     
  3. rikken

    rikken Starter

    Registriert seit:
    21. März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @desonic: Was vermutest du da ohne irgendetwas zu wissen? Lies mal, sperr die Äuglein auf und dann kommst du auch drauf: in dem Preis von 19,90 ct/kWh ist alles enthalten , sogar die MwSt. Also spar oder laß es, aber auch die Kommentare!

    Es ist erstaunlich, daß es immer und überall [von der Redaktion gelöscht, bitte keine Beleidigungen!].
     
  4. desonic

    desonic Kenner

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ rikken: Weil ich nicht so ein "Dummschwätzer" wie Du sein möchte, frag ich halt lieber mal in die Community. Eine Antwort auf Deinem Niveau brauch ich dann allerdings auch nicht, weil sie jeglichen Sinn vermissen lässt!

    Ich stimme GrafZahl im Verzicht auf Risiko zu und irgendwie kann mir ja auch niemand zu care energy ein wirkliches Statement geben. Obwohl dieses Unternehmen lt. eigener Auskunft ein riesiges Unternehmen (ca. 1.500MA)ist, fehlen mir im Netz jegliche neutrale Berichterstattungen?! Zum Produkt hin habe ich letzte Woche bei care energy die angegebene hotline angerufen und mit einer nicht deutschsprachigen Mitarbeiterin gesprochen. Sie konnte mir leider keine Informationen zu den AGB´s geben, versicherte mir allerdings einen Rückruf durchs Vertriebspersonal welches bis dato nicht erfolgt ist.

    Vielleicht gibt es den einen oder anderen hier im Forum, welcher die AGB´s unter
    http://65028.webhosting21.1blu.de/careenergy/rahmenbedingungen/AGBEDL.pdf mal seine fachliche Meinung abgibt ob diese seriös oder Bauernfang sind?
     
  5. Raju

    Raju Starter

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Handelsvertreter
    Ort:
    Deutschland
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Kommentare die unter die Gürtellinie gehen, die mag ich gar nicht. Aber wer Fragen zu Care hat, kann sich sehr gerne direkt an mich wenden. Ich würde Sie ggf auch anrufen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ralf Junker
     
  6. garribaldi

    garribaldi Stammgast

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist doch das beste Zeichen, dass man einen anderen Anbieter wählen sollte.

    @Raju:
    Warum sollte man das tun, ohne zu wissen, in welchem Verhältnis Sie zu dem Unternehmen stehen?
     
  7. desonic

    desonic Kenner

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @garribaldi: Herr Junker ist freier Handelsvertreter.

    Bisher konnte mich noch niemand überzeugen dass care energy ein seriöser Energiedienstleister ist, vielleicht schafft es ja jetzt Herr Junker? Das Angebot von care klingt ja auch wirklich interessant, allerdings war das bei energie süd am Anfang auch so.
     
  8. garribaldi

    garribaldi Stammgast

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum will/muss man sich überzeugen lassen?! Allzu interessante Angebote sind nun mal grundsätzlich mit Vorsicht zu geniessen.

    Es existieren praktisch keine neutralen Berichte über Care Energy im Netz, und selbst tun sie so als wären sie gaaanz big.

    Und überall tummeln sich die Handelsvertreter: http://www.gutefrage.net/frage/care-energy

    Und frei oder nicht - es wird nur (gegen Provision) vermittelt. Bei Problemen darf man sich dann so oder so mit dem Unternehmen rumschlagen.

    Meine Empfehlung: Finger weg, zumindest in nächster Zeit.
     
  9. stromer55

    stromer55 Kenner

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo desonic,
    der Preis von Care-Energy geht in Ordnung.
    Ich weis aber nicht ob Sie schon dahingehend informiert sind,
    das sie gleich noch einen Energiedienstleistungsvertrag( EDL) mit abschließen
    müssen. Ohne diesen können sie nicht zu Care-Energy wechseln.
    Um es Ihnen mal genauer zu sagen was das ist.
    Ganz einfach: Sie geben Care-Energy die Berechtigung Ihren Stromanschluss
    an Care Energy abzugeben.
    Sie sind dann nicht mehr der Anschlussinhaber bei Ihrem Netzbetreiber (örtlichen
    Stromversorger), sondern Care Energy. Care Energy meldet beim Netzbetreiber
    einen Neueinzug an und gibt sich selber an. Wollen Sie später wieder zu
    einem anderen Stromanbieter wechseln müssen sie wieder einen Neueinzug angeben,
    obwohl sie überhaupt nicht aus oder umgezogen sind.
    Wenn sie solche Spielchen nicht wollen dann suchen sie lieber einen anderen
    Anbieter.
    Achten sie aber darauf das nicht noch was dran hängt. Hier die EDL, bei anderen
    eine Kaution, Sicherheitsleistung, Mitgliedsgebühr usw.

    mfg
     
  10. Schalker2013

    Schalker2013 Starter

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen,

    ich schließe mich hier den Warnern an. Bei mir gehen grundsätzlich die roten Lampen an, wenn ein Anbieter preislich weit unter dem Durchschnitt liegt. [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]
    Care Energie begründet die extrem günstigen Preise mit der Übernahme des Meßstellenbetriebes. [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe] Diese Übernahme ist zum einen komplett neu und dürfte die eh nicht wirklich kooperativen Netzbetreiber vor, gern genommene, Probleme stellen [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe]
    Ich habe in den letzten Wochen verstärkt Anrufe zum einen von Kunden bekommen, die vor 2-3 Monaten zu diesem Anbieter gewechselt sind, bisher aber noch absolut nicht in der Belieferung sind. Ich hatte die Kunden hier gebeten beim Netzbetreiber den Status zu erfragen und da lag noch keine Anmeldung von Care Energy vor. Genauso meldeten sich Stromverkäufer bei uns, denen langsam das Geld ausgeht. Es sind dies unerfahrene Verkäufer, die den Markt nicht kennen und sich auf alles stürzen was billig aussieht und diese Anbieter ihren Kunden empfehlen. Nebenbei gesagt richten die genauso viel Schaden an wie Verivox mit seinen seltsamen Empfehlungen. Diese Verkäufer bekommen erst dann ihre Provisionen, wenn der Kunde das erstemal bezahlt hat, da scheinbar da aber noch kein Kunde am Netz ist, gibts halt auch keine Kohle und die Leute sind finanziell trocken gelegt.
    Mir wurde der Vertrieb von Care Energy angeboten und neben den oben beschriebenen Dingen mußte ich feststellen, das das Unternehmen noch nichtmal einen richtigen Antrag hat. Es gibt ein Bestellblatt, wo man eine abweichende Lieferadresse nicht vermerken kann. Dies ist doch eher arg dilletantisch und hat bei mir nicht wirklich zur Vertrauenbildung beigetragen......
    Ich kann immer wieder unerfahrenen Kunden raten, entweder einen erfahrenen Stromverkäufer zu Rate zu ziehen oder aber wenn alleine gesucht wird, erstmal die Geiz ist Geil Mentalität zur Seite zu legen. [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe] Da man bei vielen dieser Anbieter die Bonis fürs Jahr 1 verliert sofern man in der Erstlaufzeit kündigt, wird der auf den ersten Blick günstige Anbieter auf enmal teurer als die Stadtwerke. Wechselt zu großen bekannten Unternehmen, die eine möglichst umfassende und lange Preisgarantie bieten. Die Strompreise werden weiter steigen und es ist sinnvoll sich heute gute Preise auf eine ruhig lange Laufzeit zu sichern. Flexibilität durch kurze Laufzeiten bringt heute nichts, da das Preisniveau in den nächsten Monaten, speziell am 01.01. durch die EEG Umlage, deutlich steigen wird. Achtet auf die Ausschlüsse innerhalb der Preisgarantie. Netzausbau sollte umedingt abgesichert sein und wenn man dann noch EEG mit drin hat, kann der Anbieter ruhig eine 22 vor dem Komma haben, das was im ersten Jahr mehr gezahlt wird, holt man im zweiten locker wieder rein und mehr.

    Schönen Tag
     
  11. Energie-Experte

    Energie-Experte Starter

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    Hallo allerseits,
    eine sehr interessante Diskussion, zu der ich einige Hinweise geben möchte.
    Wie hier schon geschrieben wurde, ist Care Energy kein Stromversorger, sondern ein Energiedienstleister. Das gleichnamige EDL-Gesetz gilt seit dem 4. November 2010. Es verpflichtet alle Energieversorger, uns Verbraucher beim Energie sparen zu helfen.
    Care Energy ist der erste Energiedienstleister, der diese Pflicht in ein Angebot gewandelt hat, das jeder buchen kann.
    In der Industrie gang und gäbe ist seit Jahren das Contracting von Energieversorgungsanlagen. Der Contractor ist ein externer Dienstleister, der mit eigenem Geld und auf eigenes Risiko in die Anlage des Industriekunden investiert. Ziel ist die Steigerung der Energieeffizienz der Anlage. Die Umandlungsverluste sind immer noch ganz erheblich, weshalb diese Maßnahme fast immer für alle Beteiligten ein Gewinn ist. Angeblich kalkulieren die Contractoren intern mit einer Rendite von mindestens 10% auf das eingesetzte Kapital. So ziemlich alle Stadtwerke betreiben Abteilungen oder Tochterfirmen, die sich mit Contracting befassen.
    Dank Care Energy gibt es dieses Modell jetzt für Privatkunden sowie kleine Gewerbebetriebe. Das ist ein echter Fortschritt. Gut möglich, dass das nicht jeder braucht. Nur welcher Eigentümer, Bauherr kennt sich mit energiesparenden Technologien wirklich aus? 80% der Heizungsbauer jedenfalls nicht. Kunden der Care Energy sind da besser dran.
    Und sie haben einen persönlichen Ansprechpartner. Der ist mit einiger Wahrscheinlichkeit recht kompetent in Energiefragen, denn er musste bei Care Energy eine Prüfung ablegen.
    Weitere Infos gerne via PN.
     
  12. desonic

    desonic Kenner

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Energie-Experte,
    möchte nun kein Urteil über die Kompetenz des Vertriebstemas von CareEnergy abgeben,
    allerdings beziehen sich solche Prüfungen im allgemeinen mit vertriebsrelevanten Themen wie Einwandbehandlung und Akquise zum Kunden. In miener Region ist der CareEnergy "Ansprechpartner" der ehemalige TeldaFax, EnergieSüd und Wattline Vertreter. [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]
    Weiterhin ist ein Contracting zum Privatkunden durchaus zweifelhaft und m.E. bei einen Preis von 19,9 ct nicht kostendeckend.
     
  13. Energie-Experte

    Energie-Experte Starter

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    Hallo Desonic,
    vielen Dank für deine Antwort. Was jetzt folgt, ist Einwandbehandlung. Mal schauen wie gut sie ankommt.
    Die Prüfung für alle Vertriebspartner der Care Energy behandelt Fragestellungen aus der Energiewirtschaft, den relvanten Gesetzen und ein bisschen Grundlagen aus der Physik. Entsprechende Handbücher und Schulungsunterlagen wurden natürlich zur Verfügung gestellt. Die üblichen Vertriebsthemen werden dagegen nicht geprüft.
    Die Auflistung der Vergangenheit deines Ansprechpartners ist natürlich heftig. Aber sie kann auch täuschen. Frag ihn einfach, ob er die Prüfung bestanden hat. Die Antwort erlaubt eher eine Bewertung.
    Der Druck auf die Strompreise kam in den vergangenen Jahren hauptsächlich von den Netzkosten und den staatlichen Umlagen. Diese Kosten sind für jeden Anschlusspunkt öffentlich einsehbar. Der Preis an der Börse ist seit 12 Monaten fallend und heute wieder auf dem Niveau des Jahres 2010. Gefallen sind auch die Preise für PV-Anlagen. Im Betrieb fallen vor allem die planbaren Kapitalkosten an. Den Strom liefert die Sonne umsonst. Und für diesen Strom fallen die Netzkosten und die Umlagen nicht an. Weiterhin wirken Skaleneffekte. Wer große Mengen Module und Wechselricher kauft, erzielt einen spezifisch günstigeren Preis als der Hausbesitzer, der nur eine kleine Dachanlage erwerben will. So wird der genannte Preis recht schnell realistisch.
    Das Problem im Strommarkt ist, dass die bekannten Konzerne lieber abkassieren, statt diese Zusammenhänge bekannt zu machen. Diese Aufgabe übernimmt jetzt ein konzernunabhängiger Anbieter. Und er wird Erfolg haben.
     
  14. desonic

    desonic Kenner

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Energie Experte,
    was hat denn das alles mit PV Anlagen zu tun, vertreibt Ihr die gleich mit und ich bekomm eine auf mein Dach?
    Hab zu dem Strompreis im Netz auch eine ganz interessante Auflistung gefunden, was sagt da ein Experte dazu?

    Durchschnittspreis je kWh an der Börse von: 5,4 ct./kWh
    zzgl. Strukturierung am Spotmarkt: 0,25 ct./kWh
    zzgl. EEG-Umlage: 3,592 ct./kWh
    zzgl. Stromsteuer: 2,05 ct./kWh
    zzgl. KWK-Umlage (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz): 0,002 ct./kWh
    zzgl. § 19 NEV-Umlage: 0,151 ct./kWh
    zzgl. Konzessionsabgabe (Durchschnitt): 1,41 ct./kWh
    zzgl. Netzentgelte (Durchschnitt) : 5,54 ct./kWh
    Strompreis zzgl. USt.: 18,395 ct./kWh
    Strompreis inkl. Ust.: 21,854 ct./kWh

    Nur zur Info, in diesem Preis ist noch keine Marge eingerechnet.
    Kann mir da jemand sagen, wo der Konzern noch Geld verdient?
     
  15. Energieberater

    Energieberater Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Guten Tag an alle die so fleißig diskutieren,

    Ich bin jetzt seit drei Monaten im unternehmen Care Energy. Um mal ein Paar Fragen zu Klären die ihr so nicht klären könntet weil ihr keinen einblick in dieses Unternehmen habt.

    Ihr solltet erst einmal Die Philosophie und die Einstellung des Unternehmens unter die Lupe nehmen.

    Herr Martin Richard Kristek ist der Auffassung das Strom bezahlbar sein sollte und das für jeden, auch für Sozial schwache. Deshalb hat er einen wirklichen Sozialtarief eingeführt.

    Desweitern setzt Er auf Transparenz und Kundenbindung durch Betreuung. Er lässt seine Berater Schulen und Prüfungen ablegen. Ales rund um den Strom Vor allem was es im Bezug auf Gesetze zu beachten gibt.Damit sie den Kunden umfassend beraten Können. Es ist auch klar, das es in unserem Vertrieb Mitarbeiter gibt, die aus anderen Strukturvertrieben stammen und auch daher bekannt sind. Diese sind aber aus Überzeugung bei uns und nicht weil sie einfach nur verkaufen wollen!!! Das ist nicht Ziel unseres Unternehmens!!!Thema Philosophie

    Das unternehmen bietet einen Tarif zu Konditionen an, die deutschlandweit unschlagbar sind. Es sind nicht nur die 19,90 cent pro kWh und 6,99 Grundpreis, sondern auch eine Laufzeit von 4 Wochen. und mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen. Das heißt das man zu jeder zeit wieder wechseln kann. Darüberhinaus gilt der Tarif Bundesweit.

    Wer sich ein bißchen mit dem Unternehmen auseinandergesetzt hat, hat bestimmt auch herausgefunden das Care Energy einen eigen Tradingflor an der Börse hat und somit seinen Strom ab Werk kaufen kann. Daraus folg das kein Zwischenhändler seine Marge aufschlagen kann. Somit hat Care Energy eine andere Kalkulationsgrundlage.

    So und jetzt noch ein paar Infos aus erster Hand:

    Wir bieten nicht nur Strom an!!! Das ist lediglich die Eintritskarte zu allen Produkten, denn nur Kunden kommen auch in den genuss!!!

    Wir bieten auch einen Geräteservice. Das heißt Wenn ein Kunde ein neues Gerät anschaffen möchte dann durchstöbert er die Angebote seiner Region und schickt dieses seinem Energieberater der es gleich weiter an Care schickt. Daraufhin erhält der Kunde nach kurzer Zeit ein Angebot, das bis zu 30 oder 40 % günstiger ausfallen kann. Also hat der kunde wieder gespart!!! Betonung liegt hier auf Angebot!!!

    Und nun noch der Energiecheck. In den Monaten der Heizperiode Überprüft Care Energy die Häuser der Kunden mittels Wärmebild und unterstützt den kunden bei Sanierungsbedarf.

    Das letzte Produkt das angeboten wird, werde ich jetzt nicht anpreisen. Das behalte ich mir für wirklich Interessierte vor!!!!
     
  16. Energieberater

    Energieberater Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Guten tag nochmal

    Ich habe ein Produkt vergessen zu erwähnen. Na ja, man kann mich ja anrufen ich helfe gerne weiter. Weil das ist unser Geschäft, der dienst am Kunden!!!!
     
  17. desonic

    desonic Kenner

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Energieberater,
    dieses Forum ist keine Werbeplattform. Hinzu kommen in Deinen Ausführungen ja nun wirklich platte Vertriebsfloskeln. Bei dem sozialen Tarif von care energy bekommt man wohl auch noch ne Spendenquittung statt einer Rechnung? ;-)

    Schulungen und Prüfungen von Beratern dienen doch lediglich um das Vertriebsergebnis zu optimieren. Dazu sollte allerdings auch ein Deutschtest gehören.

    Die Geschäftsphilisophie von einem Energiedienstleistungsvertrag, den man gleichzeitig mit einem Liefervertrag abschließt erschließt sich auch nicht in der Werbebotschaft?!

    Zitat:
    "Wir bieten nicht nur Strom an!!! Das ist lediglich die Eintritskarte zu allen Produkten, denn nur kunden kommen auch in den genuss!!!

    Wir bieten auch einen Geräteservice. Das heißt Wenn ein Kunde ein neues Gerät anschaffen möchte dann durchstöbert er die Angebote seiner Region und Schickt dieses seinem Energieberater der es gleich weiter an Care schickt. Daraufhin erhält der Kunde nach kurzer zeit ein Angebot das bis zu 30 oder 40 % günstiger ausfallen kann. Also hat der kunde wieder gespart!!!"

    Das ist doch Schwachsinn, ich werde doch nicht meine Waschmaschine bei care energy kaufen?!

    Ich finde es auch sehr amüsant, wie immer wieder die Vertriebsprofis von care energy sich in diesem Forum engagieren. Ob der Energie-Experte noch bei diesem Verein ist? :)
     
  18. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin Energieberater,

    wenn Du gerade mal drei Monate dabei bist hast Du also die erste Stufe der Verkaufsschulung durch. Und es ehrt Dich, dass Du von Deinem Unternehmen so überzeugt bist. Aber so ein wenig kritische Sicht der Dinge gehört auch dazu.

    Einen Sozialtarif konnte ich auf der WebSite nicht finden. Aber möglicherweise habe ich den ja übersehen. Nur - der muss ja auch irgendwie finanziert werden. Das würde bedeuten, dass alle anderen Kunden diesen Tarif mittragen, denn staatliche Zuschüsse gibt es nicht. Das sollte den Kunden so auch kommuniziert werden.

    Hast Du Dir denn mal die Rechnung von desonic angeschaut? Kommen Dir da nicht selbst ein wenig Zweifel, ob das, was Dir da von Deinem Unternehmen als Argument im Verkauf serviert wird wirklich so stimmt? Wenn ich Deine Aussage mal ernst nehme, bedeutet das, dass Ihr mit Eurem "Tradingfloor" etwa zwei Cent unter dem Börsenpreis einkauft. Wenn DAS funktionieren würde - da darfst Du sicher sein - würden das alle so machen ;) .

    Eintrittskarte für wen? Kommen wir hier doch nochmal kurz auf den Strompreis zu sprechen. Wäre es denn denkbar, dass dieser durch Eure anderen Dienstleistungen subventioniert wird?

    Die Schlüsselworte sind hier wohl "bis zu". Wer die Margen bei den Geräten kennt und den Wettbewerb in diesem Bereich im Blick hat der weiss, das solche Einsparungen in Bezug auf eine normale Recherche eines Kunden in der Regieon nicht drin sind. Irgendwo gibt es immer einen der großen Discounter.....

    Stichwort Energieeffizienz. Das hat nicht CE erfunden sondern ist verpflichtend für alle Energieversorger vom Gesetzgeber vorgegeben. Manche machen es selbst, andere arbeiten mit den Landratsämtern zusammen oder gehen andere Partnerschaften ein. Diese Leistung bekommst Du heute überall.

    SO neugierig wirst Du jetzt die wenigsten gemacht haben ;) .

    Aus meiner Sicht macht einen guten Berater unter anderem aus, dass er sich auch mal kritisch mit den eigenen Produkten auseinandersetzt. Und er erfragt den wirklichen Bedarf des Kunden um ihn möglichst treffend zu beraten. Ein gutes Geschäft wird partnerschaftlich abgewickelt, beide Seiten fühlen sich wohl damit. Dann ist es nachhaltig.

    Und zu guter letzt macht zumindest auf mich ein Berater, der die Großschreibung gefühlsmäßig und völlig frei von jeglichem Regelwerk einsetzt keinen sehr kompetenten Eindruck.

    So long
     
  19. ligrau

    ligrau Kenner

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zwickau
    @mix,
    völlig richtig und gekonnt reagiert. Gratuliere!

    Geben wir "Einkaufsexperten" keine Chance.
    Das ist keine Werbeplatform.
     
  20. Energieberater

    Energieberater Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Hallo desonic,

    es ist doch unrelevant welche stufe ich hier bisher erreicht habe. Fakt ist das unser Unternehmen dieses seinen Kunden anbietet und auch Praktiziert!!! Ziel ist es nicht nur den Kunden damit Glücklich zu machen, sondern unser Ziel ist es hohe Energieeffizienz zu erreichen. Und das ist in der regel eine neues sparsameres Grät.

    Wenn du wirklich Interesse hast zu erfahren was unser Unternehmen zu bieten hat, dann sende mir einfach eine E-Mail mit deinen Kontaktdaten und ich werde deine Anfrage weiterleiten.

    Man wird dich dann umfassend und ausführlich beraten. Dieses Gespräch ist kostenfrei und keine Verpflichtung zum Vertragsabschluß. Das Kann ich dir Garantieren!!

    Du kannst mir ja hinterher Erzählen wie es gelaufen ist.

    Meine E-Mail: marcus-hellmann@care-energy
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.