Bei welchem Anbieter Jahrespaket kaufen

Dieses Thema im Forum "Andere Stromanbieter" wurde erstellt von maine-coon, 30. Juni 2017.

  1. maine-coon

    maine-coon Starter

    Registriert seit:
    30. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Seit 2013 ist CityEnergy24 eG mein Energieversorger. Ich kaufe dort immer ein Jahrespaket zu einem wirklich guten Preis ein.

    Doch völlig überraschend sind dunkle Wolken aufgezogen. Mein Vertrag wurde mir zum 31.5. gekündigt. Die Differenz der gezahlten Summe für das Jahrespaket bekomme ich im Juli zurück erstattet.
    Grund der Kündigung ist laut Aussage der CityEnergy24 die Zahlungsmoral vieler Kunden, was dazu führte, dass der regionale Anbieter seitens der "TenneT" Probleme macht und die Versorgung einstellt.

    Meine Frage ist nun:
    Wer hier im Forum kauft auch den Strom als Jahrespaket ein?
    Und WER ist der Anbieter?

    Vielen Dank für eine Rückmeldung dazu.
     
  2. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    So, so, Schuld sollen die Kunden sein. :rolleyes: Für mich hört sich das eher an wie eine billige Ausrede von Laienspielern, die das Geschäft nicht wirklich beherrschen !

    Der Laden ist womöglich Pleite und an die Erstattung der anscheinend (trotz TelDaFax und FlexStrom) geleisteten Vorauszahlung würde ich erst glauben, wenn der nicht verbrauchte Vorauszahlungsbetrag eingegangen ist.

    Paket-Tarife sollte nur abschließen, wer seinen künftige Verbrauch ganz genau kennt ! Für Kunden rechnen sich die vermeintlich günstigen Paket-Preise meistens NICHT, weil der Preis auch bei einem Minderverbrauch voll bezahlt werden muss und ein Mehrverbrauch sehr teuer (oftmals über 40 Ct/kWh) ist.

    Wer seine Energiekosten möglichst stressfrei minimieren möchte, sollte sich besser an das seit Jahren bewährte Wechselkonzept und die lfd. aktualisierten Versorgerempfehlungen (aussortiert sind die EVU, wo Probleme zu erwarten sind) des vom Bundesamt für Justiz als Verbraucherschutzorganisation anerkannten gemeinnützigen e.V. http://www.bezahlbare-energie.de halten.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!